FCK siegt „unter Protest“

  • Ich kann die Erwartungshaltung hier nicht verstehen. Ich habe heute nix anderes erwartet. Ein schwieriges Spiel, eine höchst verunsicherte Mannschaft und Ultras, die keine Ahnung von Psychologie haben. Müssen sie auch nicht, aber so unterstützt man das, was man nicht haben will. Nämlich Nervosität und schlechte Leistungen. Und weil das nicht genug war, wird der Rest auf der West ausgepfiffen, weil man dort supporten will. Euch braucht keiner. Keiner.

    Und dann die Leute hier, die jetzt auch noch Schommers schlachten wollen. Einmal ist man im Modus "Bader hat einen Scheißkader zusammengestellt" und einmal im Modus "Trainer <Name> ist an allem Schuld." Entscheidet euch! Manchmal würde ich gerne den nächsten Trainer einstellen, nur damit man endlich sieht, dass es nicht am Trainer liegt. Immer noch nicht.

    Klingt blöd, aber ich denke der Umzug der Ultras hat der Mannschaft gut getan.

    Völlig unabhängig wie man dazu steht muss man zumindest mal sehen dass das ganze Genörgle und Gepfeiffe die Konzentration der Spieler stört und die war mitunter der Hauptgrund für die mangelnde Konstanz der letzten 2 Jahre.

    Gibt Situationen da ist der Support vllt noch verantwortlich für das ein oder andere Prozentchen mehr an Leistung, aber für die paar Hundert Leute die ab und zu mal laut singen (!) bin ich nicht gewillt gleichzeitig auch deren Unmut ertragen zu müssen.


    Bin immernoch überzeugt davon dass man mit Runjaic aufgestiegen wäre wenn dessen Fußball bei den Ultras nicht so unbeliebt gewesen wäre.

  • Weil man zu Hause keinen sichtbaren Protest üben kann, dem Verein schon sein Geld gegeben und ein Anrecht auf den Besuch hat etc.

    Oh Mann....

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Also hier mal mein Lagebericht....Sehr mulmig wurde uns als wir einen Mercedes SUV mit Anhänger vor uns sahen auf der autobahn nach KL, der ja tatsächlich am unterboden gebrannt! hat. kam mir vor wie in einem hollywoodfilm...

    im stadion dann der boykott von der west, ja von mir aus...aber leute ganz ehrlich da wird die Mannschaft schon beim einlaufen ausgepfiffen bei so nem wichtigen spiel....grade in HZ1 war die verunsicherung extrem zu spüren. bei jedem rückpass ein pfeifkonzert...ich war echt sauer darüber...dann nach 6 minuten das 0:1 sehr unglücklich aber am ende hat die mannschaft das spiel gewonnen. nicht die west! klar das war der tabellenletzte aber man sah schon dass die wollten aber sie waren extrem verunsichert...

    aber in hz 2 grade ab der 60. war der fck überlegen. glaube grill hatte keinen einzigen schuss zu halten. zwischendurch haben die fans mal das eintracht lied gesungen (schwarz weiß wie scheee das is die sge wir holen den dfb pokal......) ziemliche häme heute die die truppe ertragen musste. da haben sie sich selbst raus gezogen ...keine fans etc.. das war heute echt schlimm was ich da erlebt habe...da wird ein pass zurück gespielt weil vorne sich keiner frei spielt und es wird gepfiffen weil der pass nach hinten geht....

    schlimm dass ich nicht gewettet habe als ich zum kollegen sagte: heute brechen alle dämme 3:1 und als fechner kam sagte ich, ja selbst der trifft heute noch. hoffe nicht nochmal so en spiel ertragen zu müssen das war von seitens der fans gar nix....teilweise wurden leute die in der west blieben, von leuten aus der west die in die süd getrabt sind ausgepfiffen..echt schwach alles heute

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Tanz der Teufel


    Ich bin auch in der West geblieben und habe mich nicht an den Pfiffen gegen die Mannschaft beteiligt. Aber mal Hand auf´s Herz , ein bisschen konnte ich die Protestler schon verstehen.

    Was sie umtreibt solche Aktionen zu starten ist die Sorge um den FCK, sie sind es die immer da sind, die immer versuchen die Mannschaft zu pushen.

    Ja es war ein wichtiges Spiel und durch den Protest hatte die Mannschaft auch die Gelegenheit sich selbst aus dem Morast rauszuziehen. Das ist ihnen gelungen, nicht eindrucksvoll aber mit Kampfgeist.

    Man muss aber auch sehen das Jena mindestens genauso verunsichert war wie unser Team. Und mir war schon nach dem 0:1 klar, dass wenn wir den Ausgleich schaffen das Spiel kippen wird.

    Mit den Pfiffen wegen der Rückpässe, nun, da ist meiner Meinung nach auch der eine Rückpass zu viel, auch das kann man nachvollziehen.

    Verstehe mich jetzt nicht falsch, ich bin im Grunde auch gegen Pfiffe für die eigene Mannschaft, aber irgendwie mussten die Fans auch mal ein Zeichen setzen und das geht eben nur im Stadion.

    Hoffen wir das nun beide Seiten Spieler und Fans dieses Spiel zum Anlass nehmen um künftig wieder als Einheit zu agieren.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Wichtig ist das man jetzt die neue Führung aufstellt. Auch Klatt muss ersetzt werden. Der Mann hat vom Fußball soviel Ahnung wie der Hahn vom Eier legen... Außer Becca hat er nicht viel auf die Reihe bekommen.


    Wenn da oben Leute sitzen, denen der FCK mehr Wert ist als ein Geldgeber, dann könnte man etwas zuversichtlicher in die Zukunft schauen.

  • Weil man zu Hause keinen sichtbaren Protest üben kann, dem Verein schon sein Geld gegeben und ein Anrecht auf den Besuch hat etc.

    Oh Mann....

    Mein Umfeld im Stadion sah das anders. Da haben alle sich geärgert, aufgeregt oder den Kopf geschüttelt.

    Für 165 Euro Dauerkarte glaubt man sich alles erlauben zu können.

    Geschlossen zu Hause bleiben. Oder meinetwegen vorm Stadion demonstrieren. Oder 90 min schweigen. Allein dass der Verein so eine kindische Aktion wie einen Blockwechsel zulässt oder zulassen muss, ist traurig. Wer für Block X bezahlt, kann nicht in Block Y zuschauen. So ein Schwachsinn.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • in Duisburg wird man sehen was dieser Sieg wert ist. Grottenschlechter Kick einer völlig verunsicherten Mannschaft, dazu Kühlwetter als einzig nomineller Stürmer. Man musste das Schlimmste vermuten.

    3er gegen den schwächsten Gegner der Liga. Nun hat Schommers 2 Wochen Zeit, das "Team" auf Duisburg vorzubereiten.

    Bin gespannt ob man einen Leistungssprung sieht.


    Mit der gestrigen Leistung spielen wir bis zum Schluss um den Abstieg

  • Ok...wichtiges Spiel gewonnen. Gerade wenn alle gegen Jena gewinnen dürfte man auf keinen Fall verlieren.

    Das die Mannschaft endlich auch mal den Unmut der zahlenden Fans zu spüren bekommt dürfte auch wenn die Situation schwierig war auch mal heilsam sein. Sasic hatte die Mannschaft mal vor die protestierende West gestellt, das war weitaus unangenehmer.Im Vergleich zum Umgang mit so manchem Trainer in den letzten Jahren war es ein sanftes Rütteln der Fans ...mehr nicht.


    Zum Spiel: Die Jungs haben alles, was sie zur Verfügung hatten am gestrigen Tag in die Waagschale geworfen.....für Jena hat das gereicht. Gegen jede andere Mannschaft ,die mit mehr Verstand und abgeklärt spielt wäre es allerdings in die Hose gegangen......viel Arbeit für Schommer.

    Grundsätzlich muss eine bessere Abwehrleistung her und alle müssen auch mal mit einem langweiligen Null zu Null zufrieden sein . Erst wenn das funktioniert kann man mal an " schönen Fußball denken ....Dritte Liga ist Kampf und Krampf

    :bier:Kingloius

    Einmal editiert, zuletzt von Kinglouis ()

  • Wichtig ist das man jetzt die neue Führung aufstellt. Auch Klatt muss ersetzt werden. Der Mann hat vom Fußball soviel Ahnung wie der Hahn vom Eier legen... Außer Becca hat er nicht viel auf die Reihe bekommen.


    Wenn da oben Leute sitzen, denen der FCK mehr Wert ist als ein Geldgeber, dann könnte man etwas zuversichtlicher in die Zukunft schauen.

    genau Dir steht es zu über Herrn Klatt zu urteilen ! Er ist der kaufm. Geschäftsführer und muss dafür keine Trainerlizenz nachweisen !

    Das sind die gleichen, die ihre Vorgesetzen und/oder Frau Merkel und den Lehrer/Pfarrer, Bürgermeister beurteilen !

    koha

  • Es ist Wahnsinn wie du die Obrigkeit verteidigst, aber die aufm Platz in die Pflicht nimmst!


    Welche seiner Versprechen hat dann Herr Klatt bisher gehalten?


    Von Finanzierung der Saisons (auch nur auf Pump) über Alternativen zur Ausgliederung (Blumenstrauß von Möglichkeiten) bis zum 4 S Modell und „die Lizenz ist sicher ohne Investor“? Welche?

    Aber es sind ja immer die Randbedingungen die sich ändern- nicht die Güte des operative Handelns


    Schönen Sonntag euch allen.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • genau Dir steht es zu über Herrn Klatt zu urteilen ! Er ist der kaufm. Geschäftsführer und muss dafür keine Trainerlizenz nachweisen !

    Das sind die gleichen, die ihre Vorgesetzen und/oder Frau Merkel und den Lehrer/Pfarrer, Bürgermeister beurteilen !

    Das täuscht du dich gewaltig... Aus diesem Grund spielt man auch in der 3. Liga um den Abstieg!


    Wenn ich bei einem Fußballverein viel Geld verdiene, sollte ich auch etwas vom Fußball verstehen.


    Das ist das gleiche wie bei Versicherungsvertreter... Auch hier sollte man Ahnung haben!

  • Welche seiner Versprechen hat dann Herr Klatt bisher gehalten?

    Wir hatten zwischenzeitlich Skonto. :grins:


    Wir sind hier im Spieltagsthread, was bitte hat diese Diskussion hier verloren. Und was die sportlichen Fachkenntnisse angeht, leben wir in Zeiten der Arbeitsteilung. Der Buchhalter eines Handwerksbetriebs muss nicht schreinern können. Übrigens das Problem von Bader. Seine Kompetenzen liegen im Labern, Verhandeln und BWL. Vom Sport selbst hat er zu wenig Ahnung.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Sich beschweren das das hier der Spieltags-Thread ist, aber selbst kräftig schreiben... :/


    Wir leben in der Zeit der Arbeitsteilung? Junge, Junge... Du scheinst auch so ein Theoretiker zu sein, der noch nie angepackt hat.


    Der Buchhalter eines Handwerkers muss aber wissen, was der Unterschied zwischen Wareneinkauf oder Betriebsbedarf ist. Und da braucht man praktische, keine professionellen, Kenntisse.

  • Einmal ist man im Modus "Bader hat einen Scheißkader zusammengestellt" und einmal im Modus "Trainer <Name> ist an allem Schuld." Entscheidet euch! Manchmal würde ich gerne den nächsten Trainer einstellen, nur damit man endlich sieht, dass es nicht am Trainer liegt. Immer noch nicht.

    Bader hat sowohl einen Scheiß Kader als auch zum 3. Mal in Folge einen scheiß Trainer geholt

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Bader hat sowohl einen Scheiß Kader als auch zum 3. Mal in Folge einen scheiß Trainer geholt

    Wenn der Kader so schlecht ist, woran machst Du dann die Trainerperformance fest? Hildmann und Schommers sind sehr ambitioniert. Die werden wir auch nach dem FCK noch im Profifussball sehen.

    Frontzeck wurde leider aus der Not herausgeholt und unnötigerweise für 18 Monate verpflichtet.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Für 165 Euro Dauerkarte glaubt man sich alles erlauben zu können.

    Ich glaub Du hast den Knall nicht gehört. Ohne diese zahlenden Kunden, ohne diese Kehlen wäre der Betzenberg schon lange eine Ruine ohne Profifussball.

    Diese Menschen werden seit Jahren verarscht von Spielern und Funktionären die sich alles erlauben und deutlich mehr verdienen als ein paar Hundert Euro zu zahlen.


    Protest üben ohne Protest zu üben ist aberwitzig und eine Antithese. Irgendwann muss ein Professioneller Verein verstehen was an der Basis passiert. Und das ist der Zuschauer im Stadion, nicht die Mitglieder. Das ist die Basis die den Verein am Leben hält. Deine Meinung wurde gestern von Menschen quittiert die eine andere haben! Auch das muss man akzeptieren.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ich glaub Du hast den Knall nicht gehört. Ohne diese zahlenden Kunden, ohne diese Kehlen wäre der Betzenberg schon lange eine Ruine ohne Profifussball.

    Und ich glaube, du überschätzt den Anteil der Fans an den Einnahmen. Ansonsten entspricht deine Sprache, dem überheblichen Verhalten dieser geistigen Kinder.


    Diese Menschen werden seit Jahren verarscht von Spielern und Funktionären die sich alles erlauben und deutlich mehr verdienen als ein paar Hundert Euro zu zahlen.

    1. Ich unterscheide zwischen Spielern und Funktionären. Was Banf/Bader/Klatt veranstaltet haben, kann man der Mannschaft nicht anlasten.

    2. Unter "verarscht" verstehe ich bzgl. Spieler, dass man absichtlich schlechte Leistungen abruft. Wenn man mal seine 5 Sinne zusammenkratzt, sollte einem klar sein, dass die Jungs sich mit schlechten Leistungen nur ins eigene Fleisch schneiden. Ruckzuck ist der Vertrag abgelaufen und man kann sich im Trainingscamp "arbeitslose Profifußballer" wiederfinden.


    Deine Meinung wurde gestern von Menschen quittiert die eine andere haben! Auch das muss man akzeptieren.

    Pack Dir an die eigene Nase. Oder hast Du "den Knall nicht gehört"?

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.