Team Merk: Bekenntnis zum Lautrer Modell

  • Das bestimmen die Fans mit. Würde man sie wie früher alle bedingungslos unterstützen stünden wir jetzt nicht in Distanz Abstiegsplatz Regionalliga. Davon bin ich überzeugt und das hat auch schon Weltklasse Mann Stefan Kuntz richtig angemerkt. Wollte man in der Provinz nicht hören und Jetzt hat man den Döner mit Sauce. Aber immer noch nicht dazu gelernt.


    Mal gespannt wann Merk und Wagner die Arschlöcher sind. 5... 4... 3...

    Mensch, wie angenehm war das die letzten 2 Wochen im Forum, als du den Konfrontationsmodus ausgeschaltet hattest. Warum auf einmal wieder so aggressiv? Du bist doch nicht ernsthaft der Meinung, es wäre am besten mit den zuletzt Verantwortlichen (wohl mit Ausnahme Schommers) weiter zu machen? Zumindest bei Bader bist du doch schon umgeschwenkt.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • In allen von mir besuchten FCK-Foren (TM, DBB und hier) zeigt sich der gleiche Tenor. Uneinigkeit, persönliche Anfeindungen und keine wirklichen Diskussionen bei unterschiedlichen Meinungen. Ich hoffe das ändert sich wieder, weil all dieses die Stimmung beim FCK widerspiegelt.

  • Auch in einer Ehe folge ich nicht bedingungslos. Es gibt Grenzen, die muss man ziehen. Rechtliche sollten keine Frage sein, moralische ebenfalls etc.


    Wenn ich solche grenzen fallen lasse ist das bedingungslos mitunter schädigend. Man kann das Wort nicht allen Ernstes inhaltlich für für voll nehmen und danach handeln.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ein guter Artikel! Und auch ein gutes Statement von Merk! Zu guter letzt sind es auch gute und klare Vorstellungen.


    Aber .... das Ganze steht und fällt damit, dass die Gruppe auch komplett gewählt wird. Das wird - vorsichtig ausgedrückt - sehr schwierig werden!


    Und wenn es so kommen sollte, dann müssen diese Vier zeigen, dass es nicht nur Worte sind, sondern auch Taten dahinter stehen!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Ich messe die handelnden Peraonen an den Taten.

    Wort habe ich genug gehört.

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Ich messe die handelnden Peraonen an den Taten.

    Wort habe ich genug gehört.

    Richtig, aber tun können sie erst, wenn sie Verantwortung haben. Dazu müssen sie erst gewählt werden. Dies gilt übrigens für alle Kandidaten, egal ob Merk- oder Becca-Team oder sonst wer.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Bei Becca habeich das Prolem, dass er bis jetzt illegsl handelt und dabei noch Geld verdient.

    Mein Bildvon einem Retter ist ein anderes.

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Sind ein Weimer und ein Wilhelm nicht auch seriös? Aufgrund ihrer Vita würde ich sagen schon.

    Der FCK braucht neben Gesicht und sportlicher Kompetenz auch echte Wirtschaftskompetenz im AR/BR -echte.

    Denn wie soll sonst ein Unternehmen wie der FCK effektiv kontrolliert werden. Der FCK mach ein vielfaches an Umsatz von den Unternehmen eines Littigs und Banfs... und oft wird nur geschaut "wie nahe stehen" die Kantidaten dem FCK. Es kamen ja auch schon Forderungen auf, dass man mindestens x Jahre Mitglied sein soll, bevor man AR werden darf - so ein Käse.

    Ich möchte aufgrund der letzten Erfahrungen dieses Team jetzt nicht in den Himmel loben. Aber wir brauchen einfach einen guten Mix - auch aus Leuten die dem FCK historisch vielleicht nicht so Nahe standen aber bereit sind sich einzubringen.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Mir gefällt vor allem dass Kessler der Kopf dieser Gruppe wäre und wohl auch der Kandidat des Aufsichtratsvorsitzenden.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Das ist eine Gruppe die vielfältige Expertisen und Kontakte hat. Ihre Grundlage ist also stabiler als maches in der Vergangenheit.

    Ich mag es auch sehr, dass ein Callmund und sicher auch nicht genannte Namen im Hintergrund als Berater genutzt werden können. Es sind genau solche Netzwerke die normalerweise in sehr wertvolle Ergebnisse münden wenn sie gut und ohne übersteigertes Ego des einzelnen genutzt werden.


    Der FCK, die Sache, muss größer sein als das Ego. Der Erfolg, der Outcome muss größer sein als das Ego.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ach macht euch keinen Kopf. Die endgültigen Totengräber des Vereins werden schon dafür sorgen, dass alles bis aufs Äusserste verschoben wird, wenn alles zu spät ist. Den FCK wird es in dieser Form nicht mehr lange geben

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Ach macht euch keinen Kopf. Die endgültigen Totengräber des Vereins werden schon dafür sorgen, dass alles bis aufs Äusserste verschoben wird, wenn alles zu spät ist. Den FCK wird es in dieser Form nicht mehr lange geben

    wir alle hoffen, dass es einen Neubeginn, mit der neuen Führung gibt und, dass alles deutlich professioneller wird.

    Ich habe großes Vertrauen in die "Bewerber", wenn nicht die, wer dann?????


    Die Verschiebung der JHV kann nicht bis zum St. Nimmerleinstag gehen !

    (Die bisherigen Amtsinhaber sind keine Idioten, die sind 1.FCK-Fans, die ihren Job nicht gut gemacht haben).

    koha

  • Das ist eine Gruppe die vielfältige Expertisen und Kontakte hat. Ihre Grundlage ist also stabiler als maches in der Vergangenheit.

    Ich mag es auch sehr, dass ein Callmund und sicher auch nicht genannte Namen im Hintergrund als Berater genutzt werden können. Es sind genau solche Netzwerke die normalerweise in sehr wertvolle Ergebnisse münden wenn sie gut und ohne übersteigertes Ego des einzelnen genutzt werden.


    Der FCK, die Sache, muss größer sein als das Ego. Der Erfolg, der Outcome muss größer sein als das Ego.

    fullquote


    Absolut korrekt !!!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Man wird interessiert beobachten, wie sich Littig, Remy und die vielen anderen früheren Kandidaten pro/conta Team Merz und der eigenen Postenwünsche verhalten.

    Beim Littig bin ich nicht sicher, ob er sein Ego im Griff haben kann. Er war sicherlich ein Opfer aber er hatte meiner Meinung nach extrem gezockt und sich auch verzockt. Und dass er uns Ponomarev gönnen wollte, habe ich ihm auch nicht vergessen.


    Schade, dass ich dieses Jahr nicht zur JHV kann.

    24.07.2010, Duisburg: The day the music died.

  • Remy hat auf TM ein klares Statement gemacht, als die Merk Gruppe öffentlich wurde.

    Kurz: das ist das team dass er und Kinscher auch stützen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)