Schommers: "Nicht in Panik verfallen"

  • Diskussionsthema zum Artikel: Schommers: "Nicht in Panik verfallen"


    Schommers: "Nicht in Panik verfallen"

    Der 1. FC Kaiserslautern ist unter dem neuen Trainer Boris Schommers so schlecht wie noch nie. Aufgeben will der 40-jährige allerdings noch nicht.


    Seit dem Abstieg aus der Bundesliga war kein Trainer schlechter

    Der 40-Jährige ist daran selbst nicht ganz unschuldig. Immerhin schnitt seit dem Bundesligaabstieg 2012 kein Trainer der Roten Teufel schlechter ab als der gebürtige Leverkusener. Seine nüchterne Bilanz in der Liga: Nur vier Punkte aus sechs Spielen. Den einzigen Dreier holte man gegen das zu diesem Zeitpunkt sieglosen Tabellenschlusslicht FC Carl Zeiss Jena (3:1).


    Immer wieder unterlaufen den Spielern individuelle Fehler. Auch bei der ersten Heimniederlage gegen die Kickers war wieder einer dazugekommen: Kapitän Christoph Heimlein erzielte erst ein Eigentor und flog im Anschluss auch noch mit Gelb-Rot vom Platz. Noch dazu fehlte bei einigen Akteuren, wie so oft, die Einsatzbereitschaft. Deshalb sagte Verteidiger André Hainault: "Es gibt keine Entschuldigung. Wenn wir aus diesem Spiel nichts lernen, dann haben wir erst richtig verloren." Auch sein Trainer haderte nach der Niederlage: "Warum wir so aufgetreten sind, kann ich mir nicht erklären."


    (...)


    Quelle: https://www.kicker.de/761993/a…nicht_in_panik_verfallen_

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Also wenn er es nicht weiß?!?

    Wie wärs mal mit selbstreflektion? Warum stelle ich Spieler auf die beim Vorgänger schon nix getaugt haben und trotz Berücksichtigung abermals versagen?

    Warum tritt die Mannschaft zu Beginn der 1.und zur 2.Hälfte kontinuierlich pomadig und unkonzentriert auf?

    Möglicherweise eine Einstellungssache?

  • Ich erwarte jetzt aber auch von einem guten Trainer dass er mutige Entscheidungen trifft und auch mal Spieler aus der zweiten Garde ranlässt. Die können es ja wohl kaum schlechter machen. Und so manchem „Profi“ der sein Stammplatz schon zu sicher glaubt und denkt dass er nicht jede Woche alles abrufen muss, dem darf er gerne mal paar Wochen einen Tribünenplatz reservieren.

  • Warum auch in Panik verfallen? Wenn es nicht hinhaut bekommt Schommers seine Papiere und dann war es das für ihn. Wenn es nicht hinhaut, dann steigt aber der FCK ab und das war es dann endgültig für ihn. Schommers wird eine neue Anstellung finden, der FCK wird Geschichte werden. Kein Grund in Panik zu verfallen, Herr Schommers!

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Warum auch in Panik verfallen? Wenn es nicht hinhaut bekommt Schommers seine Papiere und dann war es das für ihn. Wenn es nicht hinhaut, dann steigt aber der FCK ab und das war es dann endgültig für ihn. Schommers wird eine neue Anstellung finden, der FCK wird Geschichte werden. Kein Grund in Panik zu verfallen, Herr Schommers!

    Ich stimme dir ja im Großen und Ganzen zu, aber wenn "es das für den FCK dann war", haben dies andere verschuldet. Da hat Schommers die kleinste Aktie dran.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

    Einmal editiert, zuletzt von frankenfck ()

  • die Diskussion bringt eigentlich erst wieder was wenn eine neu Führung da ist die handeln kann.

    Bis dahin heißt es beten und hoffen dass das eine oder andere Pünktchen rausspringt und der Anstand nicht zu groß wird.


    Vielleicht straft er uns ja Lügen.Hemlein kann er diesmal nicht aufstellen, Sternberg und Kühlwetter brauchen dringend Pause oder Tribüne.

    Die Hüftsteifen in der IV kann er allesamt nicht schneller machen, das schafft keiner Trainer der Welt

    Würde es daher wieder mit Matuwila versuchen, Hainault neben dran, hatten wir noch nicht

  • Ich stimme dir ja im Großen und Ganzen zu, aber wenn "es das für den FCK dann war", haben dies andere verschuldet. Da hat Schommers die kleinste Aktie dran.

    Im Prinzip hast Du recht - aber hängt für den FCK an der "nicht Panik" sehr viel dran. Und auch Schommers hat mit seinen Aufstellungen aktuell einen großen Anteil an der sportlichen Misere.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019