Wer wird Nachfolger von Boris Schommers?

  • Die Trainerdiskussion ist ja gut und schön; aber alle diejenigen die einen neuen Trainer wollen , sind sicher bereit den auch zu bezahlen. Die KG ist insolvent und muß noch ein Jahr den alten Trainer bezahlen (mindestens). Wo soll denn das Geld für einen neuen Trainer herkommen?

  • Die Frage ist eben was unter dem Strich den FCK tatsächlich teurer käme ......

    Diese Frage impliziert, dass ein neuer potentieller Trainer Erfolg hätte. Und dafür gibt es keine Gewissheit. Ergo kann passieren, dass neben Schommers und McKenna noch ein weiteres Trainerteam bis Saisonende bezahlt wird, der Erfolg dennoch ausbleibt.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wenn man sich diesen Thread durchliest, könnte man meinen, dass Schommers morgen entlassen wird, Trares am Montag übernimmt. Alter Schwede!


    Zum Thema Trares und Westkurve:

    Wenn mit ihm der Erfolg Einzug hält, interessiert dass kein Mensch, wo er herkommen. Der Erfolg lässt viele(s) verstummen.

  • Ich für mich: ich brauche nicht schöneren Fußball in dieser Liga - ich brauche vom FCK "nur" mehr Tore.

    Mehr Tore nützen aber nur etwas, wenn wir immer ein's mehr als der Gegener erzielen und dadurch Siege herausspringen! :feuer:

    Werden wir noch ein Spitzenteam in dieserSaison? :gruebel:

  • Diese Frage impliziert, dass ein neuer potentieller Trainer Erfolg hätte. Und dafür gibt es keine Gewissheit. Ergo kann passieren, dass neben Schommers und McKenna noch ein weiteres Trainerteam bis Saisonende bezahlt wird, der Erfolg dennoch ausbleibt.

    Natürlich gibt es für den Erfolg eines neuen Trainers keine Gewissheit. In jeder Veränderung liegt immer auch ein Risiko. Aber in der Konsequenz heißt das eben auch, dass es keine Veränderung geben darf, um dieses Risiko nicht eingehen zu müssen. Somit bleibt eben alles beim Alten - schließlich weiß jeder was vom Bestehenden zu erwarten ist. Denn dass es hier zu einer Weiterentwicklung kommen sollte, das darf bestritten werden. Warum sollte das jetzt, nach fast einem Jahr, passieren?


    Nicht vergessen werden darf, dass die landläufige Meinung die ist, dass der FCK aus finanziellen Gründen diese Saison aufsteigen muss. Ob dies so ist kann ich natürlich weder sagen, noch wissen. Aber auch das kann schließlich ausgesessen werden!


    Wie ich weiter oben schon schrieb, mir ist es herzlich egal wie der Trainer des FCK heißen mag. Hat der FCK Erfolg ist es schön, hat er keinen wird zumindest meine Welt nicht zusammen brechen.



    PS:

    Ein Spruch eines bekannten Zeitgenossen ist mir gerade noch eingefallen - vielleicht passt er:


    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!"



    Falsch ist jedoch ein anderer Spruch:


    "Wer nichts macht, macht auch nichts verkehrt!"

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • unter "Ehrenleuten" gelten auch bestehende Verträge, wenn BS einen gültigen Vertrag bis 2021 hat, sollte er den auch bis zum Ende erfüllen dürfen.

    Klar darf der Geschäftsführer/Sportleiter ihm auch zwischendurch auf die Füße treten und fragen: warum, weshalb ????

    Ob ein ablaufender Vertrag verlängert wird oder nicht, muss zu gegebener Zeit gut überdacht werden !

    Wäre schön, wenn BS sportl. noch einiges bewegen könnte !

  • carlos


    Ehrenleute und Fußball? Das scheint mir ein Relikt aus grauer Vorzeit zu sein.

    Heute gilt im Fußball und in vielen anderen Situationen des Lebens: " was interessiert mich mein Geschwätz von gestern oder was juckt mich wann und für wie lange ich einen Vertrag unterschrieben haben.

    Ist nicht schön, aber die Realität.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • carlos


    Ehrenleute und Fußball? Das scheint mir ein Relikt aus grauer Vorzeit zu sein.

    Heute gilt im Fußball und in vielen anderen Situationen des Lebens: " was interessiert mich mein Geschwätz von gestern oder was juckt mich wann und für wie lange ich einen Vertrag unterschrieben haben.

    Ist nicht schön, aber die Realität.

    Das ist leider ein Problem, dass Verträge bei Trainern kaum noch eingehalten werden. Generell würde ich mir wünschen, dass es so etwas mal beim FCK gibt. Wer war eigentlich der letzte Trainer, der seinen Vertrag erfüllt hat? Karli Feldkamp?

  • Generell finde ich die Diskussion um Boris Schommers aktuell total überflüssig. Mit Sicherheit hinterfrage ich auch, wie die meisten hier, warum Bachmann und Zuck auf Positionen spielen, die vielleicht nicht ideal für sie sind bzw. warum sie ständig eingesetzt werden. Ich habe dafür auch keine schlüssige Erklärung. Nichtdestotrotz sollte man nach einem Spieltag nicht den Trainer hinterfragen. Selbstverständlich sollte man natürlich nicht 10 Spieltage warten, weil es dann schwer wird den Karren wieder so flott zu machen, dass er durchstartet. Eins sollte man nicht vergessen. Neben dem Trainer sind die Spieler in der Pflicht!!! Ich muss meinen Chef nicht lieben, aber im Eigeninteresse sollte der gemeinsame Erfolg Priorität genießen.


    Insgesamt finde ich den Kader gut zusammengestellt und unser Trainer sollte vom Potential her in der Lage sein etwas daraus zu machen.

  • morgen kommt eine weitere Niederlage dazu und der Fehlstart ist perfekt, dann greifen die Rädchen wie immer.

    Von daher einfach das Thema BS aussitzen und nicht aufregen. Ist der Sport nicht wert.

  • Schommers wird hier meiner Meinung nichts mehr reißen! Konstant guten und erfolgreichen Fußball wird man auch unter ihm nicht sehen. Leider! Taktisches Handeln bzw. clevere Schachzüge absolut Fehlanzeige. Erinnert mich dennoch etwas an Hildmann. Ich denke, so sahen es Ehrmann und Wagner auch. Die restlichen handelnden Personen werden es schlecht einschätzen können. Kein Wunder, wenn man keine Karriere als Fußballer hatte.

  • Schommers wird hier meiner Meinung nichts mehr reißen! Konstant guten und erfolgreichen Fußball wird man auch unter ihm nicht sehen. Leider! Taktisches Handeln bzw. clevere Schachzüge absolut Fehlanzeige. Erinnert mich dennoch etwas an Hildmann. Ich denke, so sahen es Ehrmann und Wagner auch. Die restlichen handelnden Personen werden es schlecht einschätzen können. Kein Wunder, wenn man keine Karriere als Fußballer hatte.

    Ich schließe daraus dass du eine Karriere als Fußballer hattest.

    Schön, dass so viele Wagners Weggang im Festhalten der Führung am Trainer sehen. Aber halbe oder noch weniger Wahrheiten können auch beruhigend sein.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Konstant guten und erfolgreichen Fußball wird man auch unter ihm nicht sehen.

    Konstant gut stimme ich zu, is mir aber auch egal. Lieber dreckig gewinnen, als in Schönheit sterben.

    Erfolgreich Sehe ich anders...

    Wir waren in den letzten 15 oder 16 Spielen eine der 3 stärksten Mannschaften (von der punkteausbeute) der 3.Liga!

    Jetzt kann er von Beginn an mit "seiner" Mannschaft zeigen das er immernoch top3 kann.

    Ich glaube dran!

  • Was wir glauben, hoffen oder wollen.... es zählt nur aufm Platz.

    Und ja wenn sie dreckig aufsteigen- würden wir alle akzeptieren

    Ich brauch keinen konstant guten Fußball heuer, aber konstant erfolgreich!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)