Marvin Senger [3]

  • Kurz vor Schließung des Transferfensters hat sich der FCK noch einmal verstärkt. Marvin Senger wechselt aus St. Pauli auf Leihbasis bis zum Saisonende.


    Der 1. FC Kaiserslautern verstärkt seine Abwehr zum Transferschluss mit Marvin Senger. Der 21-Jährige wird bis Saisonende vom Zweitligisten FC St. Pauli ausgeliehen.


    Der 1,93 Meter große Abwehrspieler erlernte das Fußballspielen beim SV Eichede, ehe er über die Stationen Hamburger SV und Eintracht Norderstedt im Jahr 2016 in die B-Jugend des FC St. Pauli wechselte. Dort schaffte er in den vergangenen Jahren über die Nachwuchsmannschaften und die zweite Mannschaft den Sprung zu den Profis. Im Saisonendspurt der vergangenen Spielzeit debütierte er in der Zweiten Liga und unterschrieb anschließend seinen ersten Profivertrag am Millerntor. Insgesamt kommt der Linksfuß im Herrenbereich für den FC St. Pauli bisher auf drei Einsätze in der Zweiten Liga, ein Spiel im DFB-Pokal sowie 21 Partien in der Regionalliga Nord.


    Spielerdaten

    Name: Marvin Senger

    Position: Abwehr

    Geboren: 06.01.2000

    Nationalität: Deutsch

    Größe: 1,93 m

    Gewicht: 86 kg

    Beim FCK ab: 01. Februar 2021

    Vertrag bis: 30. Juni 2021

    Frühere Vereine: FC St. Pauli, Eintracht Norderstedt, Hamburger SV, SV Eichede


    _____


    Wie findest ihr eigentlich den Senger?


    Seine Einstellung und seine Körpersprache gefallen mir eigentlich ganz gut. Man merkt, dass er hier eigentlich keinen Kurzurlaub machen möchte.

  • Ich finde Sengers Leistungen bisher auch sehr vorzeigbar und bin ganz bei Lautern1967 - Er ist eine ziemliche "Kante" hinten drin, wirkt aber alles andere als unbeweglich oder hüftsteif. Das dumme Handspiel vom vergangenen Samstag war natürlich unnötig - aber er muss einfach weitere Erfahrung sammeln, dann wird er auch im Spiel noch sicherer werden.


    E:/ Eventuell kann Michael die Diskussion in den richtigen Thread auslagern.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Er bekommt ja von der RON Bestnoten.. und ich muss sagen, ich finde das seltsam.

    Er hat mir links in der Kette um Welten besser gefallen.

    In der Iv kann er zwar seine Schnelligkeit in den Ring werfen und auch gestern war mindestens eine sehr gute getimte Grätsche in brenzlicher Situation zu sehen, aber ansonsten? Für mich hat er ziemlich unsicher am Gegenspieler gewirkt, schlechtes Timing im Kopfballspiel und auch im 2 Kampf und um Welten nicht so abgezockt wie sein Pendant Götze.

    Für mich in der IV nicht die erste Wahl.

    Bei der Personalsituation muss erzwangsläufig da spielen, aber 0,5 besser bewertet als Götze?

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • sein kopfballspiel ist auch ausbaufähig.wenn er es vermeiden kann geht er nicht hoch

    zum kopfball,sondern lässt den ball lieber vorbei und geht in den zweikampf.war jetzt

    schon bei einigen spielen zu beobachten.

  • Dass er in manchen Bereichen noch so seine Defizite hat, wird glaube ich niemand bestreiten. Für mich ist er so ein "Oldschool-IV", der zwar fußballerisch nicht die Offenbarung ist, dafür aber immer und überall da hingeht, wo es wehtut und keinen Zweikampf scheut. Seine Grätschen haben ja beinahe fast jetzt schon Kult-Charakter. :biggrin: Er verkörpert eben auch genau die Mentalität, die man im Abstiegskampf braucht, da finde ich es auch nicht so schlimm, wenn er bspw. nicht die fußballerische Qualität eines Götze hat.


    Also dafür, dass er quasi als Not-Transfer (u.A. wegen dieser U23-Regel) am letzten Tag des Wintertransferfensters geholt wurde, im Prinzip ohne Spielpraxis von St.Pauli kam, und dadurch viele wohl auch nicht so richtig geglaubt haben, dass er hier die große Rolle spielen wird, hat er sich wirklich gut ins Team eingefunden. Also insgesamt bin ich ganz zufrieden mit Senger.

  • Man muss sich nur mal ins Gedächtnis rufen, wer in den letzten Jahren auf der Position so gespielt hat. Dann bin ich doch froh, dass der Junge da ist. Ein Hainault zb. wäre wahrscheinlich auch nicht zwingend besser.

    Ein Funken Hoffnung!

  • Er passt zu uns mit seiner ganzen Art-- Ich denke wenn wir ihn bei uns halten können, werden wir noch viel Freude mit ihm haben.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Er passt zu uns mit seiner ganzen Art-- Ich denke wenn wir ihn bei uns halten können, werden wir noch viel Freude mit ihm haben.

    er wird weder in der 3.-, noch viel weniger in der 4.Liga zu halten sein, davon sorgt schon im Zweifelsfalle sein Berater ! Null Chance !

    koha

  • Marvin Senger bleibt beim FCK

    Abwehrspieler Marvin Senger wird auch nach der Sommerpause das Trikot der Roten Teufel tragen. Der 21-Jährige wird erneut vom Zweitligisten FC St. Pauli ausgeliehen.


    Bereits in der zurückliegenden Rückrunde spielte Marvin Senger für den 1. FC Kaiserslautern. Nach seinem Wechsel zum Ende der Wintertransferperiode debütierte er nur wenige Tage später beim Auswärtssieg im Südwestderby beim SV Waldhof Mannheim. Insgesamt lief der 1,93 Meter große Defensivspieler im vergangenen halben Jahr 15-mal als Innen- oder Linksverteidiger im Trikot der Roten Teufel auf und erzielte dabei beim 2:2 in Duisburg auch ein Tor für den FCK.


    „Marvin hat in den vergangenen Monaten in einer schweren Situation und unter viel Druck sehr schnell in unserer Mannschaft reingefunden und unsere Defensive, auch durch seine Schnelligkeit, stabilisiert. Wir freuen uns, dass wir einen jungen Spieler mit diesen Qualitäten weiterhin in unserem Kader haben und sind sicher, dass er mit uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen kann“, so FCK-Sportgeschäftsführer Thomas Hengen.


    „Ich bin froh und dankbar, dass ich die Möglichkeit habe, eine weitere Saison für den FCK zu absolvieren. In den letzten Monaten habe ich mich schnell und gut hier eingelebt und fühle mich in der Mannschaft wohl. Das sowie die vertrauensvolle Arbeit mit dem Trainerteam sind für mich die optimale Basis, um meine Entwicklung weiter voranzutreiben. Ich hoffe, dass ich in der neuen Saison auch mal die Fans auf dem Betze erleben darf“, begründet Marvin Senger seine Entscheidung für die erneute Leihe zum FCK.


    Spielerdaten
    Name: Marvin Senger
    Position: Abwehr
    Geboren: 06.01.2000
    Nationalität: Deutsch
    Größe: 1,93 m
    Gewicht: 86 kg
    Beim FCK seit: 01. Februar 2021
    Frühere Vereine: FC St. Pauli, Eintracht Norderstedt, Hamburger SV, SV Eichede

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Da scheint es sowohl innerhalb des Teams, als auch mit dem Trainer sehr gut zu passen!

    Spieler die wirklich Bock auf den FCK haben, das gab es verdammt lange nicht mehr…

    Ich freue mich sehr, dass Marvin die kommende Saison unser Trikot tragen wird!

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • er wird weder in der 3.-, noch viel weniger in der 4.Liga zu halten sein, davon sorgt schon im Zweifelsfalle sein Berater ! Null Chance !

    Tja soviel zum Thema "Null Chance"-- Positive Sichtweise kann eben sehr behilflich sein.. Ihm gefällt es bei uns.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Errare Humanum est (irren ist menschlich). Hätte ich nicht erwartet, von einem Spieler, der dem Verein vorher nicht nahestand ( aus der(Region stammt).

    Da hat ihm das 1/2 Jahr doch so bei uns gefallen, das ist toll. Wenn er wirklich Ingolstadt dafür saußen ließ, klasse, Danke Herr Senger !

    koha

  • Der FCK kann für einen Spieler ein super Verein sein, wenn das Umfeld stimmt.

    Ich hoffe und glaube das wir dieses Mal mit dem Trainer und nicht zu vergessen der Co. Trainer gemeinsam mit T. Hengen endlich mal Leute in sportlicher Verantwortung haben die den Spielern das Betzegen einimpfen können/konnten.

    Jetzt noch die Fans ins Stadion und ab geht die Marie..

    Wenn wir es schaffen eine Einheit zwischen Mannschaft und Fans zu erschaffen sowie in den 80/90zigern ist vieles möglich auf dem alterwürdigen Betzenberg.

    Wir kommen wieder!
    :schild: