Drei Spiele Sperre für Kaiserslauterns Gözütok

  • Diskussionsthema zum Artikel: Drei Spiele Sperre für Kaiserslauterns Gözütok


    Drei Spiele Sperre für Kaiserslauterns Gözütok

    Nach seiner roten Karte wegen gefährlichen Spiels im Nachholspiel gegen den FSV Zwickau wurde Anil Gözütok für drei Meisterschaftsspiele gesperrt.


    Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Anil Gözütok vom Drittligisten 1. FC Kaiserslautern im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Darüber hinaus ist der Spieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.


    Gözütok war in der 77. Minute des Drittligaspiels gegen den FSV Zwickau am 7. April 2021 von Schiedsrichter Patrick Hanslbauer (Fürth) des Feldes verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.


    Quelle: DFB

    Link: https://www.dfb.de/3-liga/news…auterns-goezuetok-226317/

    Treffpunkt Betze Redaktion

  • Das ist jetzt der Gipfel der Frechheit. Hier würde ich in jedem Fall Einspruch einlegen.

    Ich würde gegen die Spielwertung aller 25 nicht gewonnener Spiele ebenfalls Einspruch einlegen und zudem den Antrag auf Zwangs-Aufstieg in die zweite Liga stellen.

    Nach dem blamablen Aus im Achtelfinale bei der Europameisterschaft 2016 der "Three Lions" gegen das Sensations-Team aus Island (1:2) macht ein Zitat von England-Legende Sir Bobby Charlton die Runde. Auf die Frage eines Reporters, wie sich denn die Weltmeister von 1966 gegen die Isländer geschlagen hätte, entgegnete Charlton: "Wir hätten 1:0 gewonnen." "1:0 nur?", hakte der Reporter nach - "Ja, die meisten von uns sind bereits schon über 70!", so die schlagfertige Antwort des Ex-ManU-Profis.




  • Alles die rote Karte war mA berechtigt und auch diese Sperre.

    Wenn der Gegner den Fuß ins Gesicht bekommt - Mahlzeit.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Das ist jetzt der Gipfel der Frechheit. Hier würde ich in jedem Fall Einspruch einlegen.

    Hättest Du zuerst den Schaum vom Mund gewischt, dann hättest Du gelesen, dass das Urteil rechtskräftig ist, da der FCK eben keinen Einspruch eingelegt hat!


    Die rote Karte und die Sperre sind absolut gerechtfertigt!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Super Beitrag! Bin ganz stolz auf dich 👏

    Dann sind wir doch mal einer Meinung!

    Nach dem blamablen Aus im Achtelfinale bei der Europameisterschaft 2016 der "Three Lions" gegen das Sensations-Team aus Island (1:2) macht ein Zitat von England-Legende Sir Bobby Charlton die Runde. Auf die Frage eines Reporters, wie sich denn die Weltmeister von 1966 gegen die Isländer geschlagen hätte, entgegnete Charlton: "Wir hätten 1:0 gewonnen." "1:0 nur?", hakte der Reporter nach - "Ja, die meisten von uns sind bereits schon über 70!", so die schlagfertige Antwort des Ex-ManU-Profis.




  • Super Urteil, aber alles andere wäre auch wieder mal untypisch (Fußballmafia) DFB gewesen. Jetzt fehlt nur noch die Nominierung von Patrick Hanslbauer zum Weltschiedsrichter des Jahres :ironie:

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • Super Urteil, aber alles andere wäre auch wieder mal untypisch (Fußballmafia) DFB gewesen. Jetzt fehlt nur noch die Nominierung von Patrick Hanslbauer zum Weltschiedsrichter des Jahres :ironie:

    Hast Du einmal in Erwägung gezogen, dass bestimmte Spieler einfach zu blöde sind und einem Schiedsrichter gar keine andere Wahl lassen?


    3 Spiele Sperre wären viel zu wenig gewesen, hätte er mit seinem übermotivierten Einsatz den Spieler am Kopf getroffen! Ein Zufall, dass es "nur" die Schulter war!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • man meint ja fast der alles entscheidende Spieler wäre nun gelbgesperrt.....er hat den Gegner nicht gesehen, der Kopf war oben, aber so hoch hat der Fuß eigentlich nichts verloren..


    eine dunkelorange Karte, 3 Spiele Sperre erscheinen mir übertrieben..


    und der Nigerianer bekam noch nicht mal gelb:sauer:

  • Drei Spiele Sperre für ein Foul das viel offensichtlicher nicht dem Gegenspieler hätte gelten können, da lache ich mich wirklich tod.


    Ich glaube mind. ein Spiel Sperre kam dabei noch einmal als kleiner "Bonus" on Top weil unser Trainer im Anschluss an die Partie wieder einmal kein Blatt vor den Mund genommen hat, was ich aber in Anbetracht der Tatsache dass wir seit Wochen bzw. Monaten von den sog. "Unparteiischen" verpfiffen werden, auch heute noch absolut gerechtfertig finde.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Hast Du einmal in Erwägung gezogen, dass bestimmte Spieler einfach zu blöde sind und einem Schiedsrichter gar keine andere Wahl lassen?


    3 Spiele Sperre wären viel zu wenig gewesen, hätte er mit seinem übermotivierten Einsatz den Spieler am Kopf getroffen! Ein Zufall, dass es "nur" die Schulter war!

    Ich sah den Einsatz nicht übermotiviert, sondern Gözütok bei der Aktion einfach ausschließlich auf den Ball fokusiert und deswegen war die Aktion mehr als unglücklich. Man kann den 20jährigen Gözütok dafür gerne als blöde einstufen, aber das ganze Dummgeschwätz von "Karate" und Co., dessen Gipfel ich den Vergleich von diesem A... von Magenta finde, der mal eben den "Karate Tiger 3" herangezogen hat, finde ich unterste Schublade.


    Das hat für mich auch nix mit übermotiviert zu tun. Übermotiviert kann man den Einsatz von Starke einstufen, den Rafati als Vergleich herangezogen und ähnlich Ahnungswürdig eingestuft hat.


    Die 3 Spiele Sperre sehe ich wieder mal als das Mittel des DFB den Vereinen klar zu machen, dass man auf eventuelle Fehlentscheidungen (was diese definitiv nicht war) oder grenzwertige Entscheidungen (da sehe ich die Aktion) immer mit dem Hammer drauf haut nach dem Motto: je fragwürdiger die Nummer war und je mehr der Verein die Fresse aufreißt (in Person von Antwerpen) umso höher fällt die Sperre aus, damit man künftig die Füße still hällt. DAS ist für mich die Fußballmafia DFB!

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • Auch hier lohnt sich es nicht, eine Schnappatmung zu bekommen. Der FCK hat das Urteil akzeptiert. Jetzt sollte jeder Zweifler das auch tun. Vor allem Herr Antwerpen! Obwohl - der hatte ja eigentlich gar nicht gezweifelt. Der war ja davon überzeugt, dass es absolut keine Berechtigung für eine rote Karte gibt. In allernächster Zeit kann er sich viel Zeit nehmen und ein Buch mit dem Titel "Der Schiedsrichter - ein Freund für's Leben" schreiben.

    Nach dem blamablen Aus im Achtelfinale bei der Europameisterschaft 2016 der "Three Lions" gegen das Sensations-Team aus Island (1:2) macht ein Zitat von England-Legende Sir Bobby Charlton die Runde. Auf die Frage eines Reporters, wie sich denn die Weltmeister von 1966 gegen die Isländer geschlagen hätte, entgegnete Charlton: "Wir hätten 1:0 gewonnen." "1:0 nur?", hakte der Reporter nach - "Ja, die meisten von uns sind bereits schon über 70!", so die schlagfertige Antwort des Ex-ManU-Profis.




  • hatten wir in der vergangenheit nicht immer bemängelt,dass unter schommers,aber noch mehr

    unter saibene die mannschaft viel zu brav war,sich immer wieder ihrem schicksal ergeben und

    sich nicht richtig gewehrt hat.man konnte immer wieder lesen,dass die braven buben zu wenige

    gelbe karten kassieren,einfach weil sie die härte der 3.liga nicht annehmen.


    das hat sich unter antwerpen geändert und sie treten jetzt zurück und lassen sich nicht mehr

    alles gefallen.genau dass wollten wir doch sehen und jetzt ist dass doch nicht so gewollt ?


    dass solche aktionen dann auch mal ne rote zur folge haben ist absolut normal und wir wollten

    doch keine braven buben mehr im abstiegskampf.

  • man meint ja fast der alles entscheidende Spieler wäre nun gelbgesperrt.....er hat den Gegner nicht gesehen, der Kopf war oben, aber so hoch hat der Fuß eigentlich nichts verloren..


    eine dunkelorange Karte, 3 Spiele Sperre erscheinen mir übertrieben..


    und der Nigerianer bekam noch nicht mal gelb:sauer:

    Namibier ;)

  • Ich weiß echt nicht wie man da sagen kann dass das keine rote Karte ist??? Aggressivität im Spiel ja, aber sowas geht gar nicht! Will nicht wissen was passiert wäre wenn er ihn im Gesicht erwischt hätte. Für mich einfach dumm und zurecht die rote Karte und die Sperre.