Wiedergutmachung gegen 1860?

  • Hi, habe Karten für morgen und komme aus Richtung Trier. Sind schon früher da, wo kann ich am besten parken?

    ich parke immer in der Nähe vom Hauptbahnhof, rechts oder links in einer Seitenstraße, dann bist Du (Ihr) schnell oben und wieder am Auto und kommt gut aus der Stadt. Bei ca. 10 000 Zuschauern klappt das gut, früher bei über 40 000 war dies problematischer ! Ein schönes Spiel und viel Spaß !

  • Alleine das überstrapazierte Wort „Wiedergutmachung „ nervt! Es gibt nichts wieder gut zu machen. Die Punkte sind weg . Wieder gut machen bedeutet für mich, dass etwas mal gut war. … das war’s aber definitiv noch gar nicht! Endlich mal anfangen ist gefragt

  • Wichtig ist auch was Antwerpen bereits in der PK gesagt hat, die Mannschaft muss in jedem Spiel alles abrufen und nicht immer so schwankend. Nach dem Gladbach Spiel ist gegen Viktoria wieder das eingetroffen was fast schon vorprogrammiert war.

  • Hi, habe Karten für morgen und komme aus Richtung Trier. Sind schon früher da, wo kann ich am besten parken?

    Sicher bist Du schon unterwegs; aber für das nächste Mal - Schulzentrum Süd in Kl. - dort gibt es immer ein Parkplatz,

    auch für Spätankömmlinge.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Das wirste dann morgen sehen

    Das glaube ich eher nicht. Laut seiner Aussage, ist das Aufbrechen noch nicht vollzogen und ausserdem braucht das Zeit, bis solche Massnahmen Wirkung zeigen. Da reden wir am Ende der Vorrunde nochmal drüber.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Absolut wiederholbar und egal wie wir gespielt haben fallen immer wieder die gleichen Phrasen:

    Ich sehe das etwas anders. Wenn wir davon ausgehen, dass er die Probleme (in) der Mannschaft erkannt und analysiert hat und nun Lösungen anwendet, finde ich die Aussagen in der jetzigen Situation gut. Es bringt nichts die Spieler öffentlich an den Pranger zu stellen. Das machen die schon spätestens jede zweite Woche selbst. Da kann auch jeder die Leiszungen persönlich einstufen. Dass Antwerpen damit nicht zufrieden ist (sonst hätte er den falschen Job), dürfte jedem klar sein und wurde ja auch so kommuniziert.Gehen wir davon aus, dass die Gerüchte stimmen, dass Neuzugänge die Hierarchie durcheinandergebracht haben, hatte das Trainerteam bis jetzt nicht viel Zeit das anzugehen.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Das mag sein, dass das alles so zutrifft - was aber ist mit all den anderen Vereinen?


    Haben die keine Zugänge, keine Abgänge? Für mich sind dies lediglich Worte um das abermalige Versagen zu kaschieren.


    Nicht schwätzen (schön gar nicht die Kicker) - sodern endlich liefern! Von allen!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!


    Wieder eine neue Chance!

  • Dass die (offenbar verletzungsfreien) Sessa und Kleinsorge nicht mal im Kader sind, beunruhigt mich etwas. Was der Vorfreude aber egal ist. Die wächst und wächst und wächst....

  • Interessante Aussage gerade vor dem Spiel. Kritik an den Protagonisten vor seiner Zeit. Da wurde wohl einiges schleifen lassen. Er hat wohl gedacht, er könne da schneller Struktur reinbringen. Lassen wir uns mal überraschen, wann man da konstante Fortschritte sieht.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Es ist für mich unbegreiflich, wie die 60er jetzt schon das 2x auf so engem Raum durch unsere Abwehr kommen. Das geht nicht mehr lange gut.


    Zumindest ist unser Offensivespiel durchaus belebend. Aber die Abwehr...aua

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • Der Ball war schon weg, das ist richtig. Allerdings war die Grätsche schon angesetzt...und die ging nicht unbedingt in Richtung Ball. Er trifft ihn halt schon.


    Es gab schon Schiedsrichter, die so was gepfiffen haben.

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!