Der FCK im TV/Radio - Einschalttipps

  • Ich muss mich möglichst teuer verkaufen. Dafür muss ich klarmachen, dass ich auch ohne den großen Investor, der die gesamte Macht kauen will, überleben kann

    wer sollte dass noch glauben


    wir betteln schon die ganze zeit,da ist kein platz für schach oder poker

  • Beiden Seiten kann ich Argumente und Meinungen abgewinnen bzw. nachvollziehen. Ich für meinen Teil denke aber, dass auch ein nahezu mit dem Rücken zur Wand stehender Verein (Kapitalgesellschaft) sich nicht bis auf die Knochen "ausnehmen" lassen muss. Ich empfinde es als selbstverständlich, alles was man noch hat in die Waagschale zu werfen, um das vermeintlich beste Angebot für sich an Land zu ziehen (auch wenn unsere Mittel hier begrenzt sein dürften). Das ist dann die Gratwanderung, die es zum Wohle des FCK zu meistern gilt.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Ich für meinen Teil denke aber, dass auch ein nahezu mit dem Rücken zur Wand stehender Verein (Kapitalgesellschaft) sich nicht bis auf die Knochen "ausnehmen" lassen muss.

    was heißt für dich ausnehmen


    wir haben absolut keine argumente mehr und eine zwischenfinanzierung erhöht nur unsere schulden.

    der weiße ritter auf seinem gaul, kommt zu uns garantiert nicht.

  • Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege. Aber ich hatte es so verstanden, dass die Sitzung am 15.3. sich lediglich mit dem e.V. beschäftigt. Von daher dürfte da doch gar nix großartig relevantes rauskommen. Aber wie gesagt, vielleicht hab ich es falsch verstanden.


    Das Interessanteste fand ich eigentlich die Erklärung über die plötzlich aufgetauchten 2 Mio. Die lt. Klatt angeblich aus Spielerverkäufen stammen von Spielern, die sie selbst nie erlebt haben. Man mag mich jetzt steinigen, aber wenn ich sehe wieviel Geld die Herren mittlerweile in den letzten Jahren über Spielerverkäufe generiert haben für die sie noch keine Verantwortung trugen, dann frag ich mich ehrlichgesagt, ob damit nicht so langsam das Geld bereits wieder reingeholt wurde, dass Kuntz angeblich verbraten hat. Wenn die heute noch davon zehren teilweise. Man müsste das mal zusammenrechnen und schauen, ob man etwa auf den Betrag der Fananleihe käme. Mal davon abgesehn, dass ja nur ein Teil zweckentfremdet verwandt wurde. Da bin ich mir inzwischen sogar sicher, dass sich das über Verkäufte wieder egalisiert hat.


    Und man sollte sich auch nicht von 9mal-klugem Geschwätz in irgendwelchen Interviews blenden lassen. Ein Blick in die Politik kann da hilfreich sein. Das Handwerkszeug eines Politikers ist auch Rhetorik. über dessen fachliche Eignung ist damit nichts gesagt. Und wie man heute gut erkennt, ist es bei vielen mit der Eignung nicht weit her. Aber schwätzen können sie alle ganz eloquent. Ok, selbst das is noch beschönigend, wenn man so manche Aussagen von Politikern betrachtet.

    Jetzt wo Schommers weg ist, Gerry zurückholen. Und dann mit der Mannschaft 2 Monate Bootcamp. Danach kämpft auch Private Schneewittchen.

  • gestern waren grill und sickinger in flutlicht


    sickinger auf die frage wie seine zukunft wohl aussieht


    ich will mich immer weiter entwickeln


    gibts interesse von anderen vereinen


    klar es gibt anfragen von höherklassigen clubs,aber ich konzentriere mich jetzt

    auf die letzten 5 spiele mit dem fck


    so in etwa habe ich es wahrgenommen

  • Na gut, dass er höherklassigen Clubs auffällt, ist ja nicht verwunderlich. Er ist seit Wochen einer der besten. Und obwohl als IV aufgestellt auch torgefährlich. Das Gute ist: Er hat Vertrag. Und ich denke er wird auch nicht verkauft werden, wenn man das irgendwie finanziell anders gestemmt bekommt. Nächste Saison dann mit ihm aufsteigen. Dann kann er mit dem FCK 2. Liga spielen. Ansonsten wird er dann sicher weg sein.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Das hat er so gesagt.Aber wie gesagt,er hat ja zum Glück noch Vertrag.das wäre das dümmste,jetzt wieder die jungen spieler zu verkaufen.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Das haben beide geantwortet:


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Kann mir nicht vorstellen, dass Sickinger bleibt ehrlichgesagt. Der Verein wird das Geld nehmen müssen, alles andere wäre auch den Geldgebern des FCK nicht zu verkaufen. Vertrag hin oder her. Aber ab ner gewissen Summe wird man nicht nein sagen können. Und es würde mich sehr wundern, wenn nicht wenigstens ein Zweitligist sich bedient. Aber naja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Schön wärs ja schon, wenn er noch bleibt.


    Oder ums mit nem leicht abgewandelten Liedtext von den Toten Hosen zu sagen: Es gibt 1000 gute Gründe bei diesem Verein zu sein, nur fällt mir momentan kein einziger mehr ein.

    Jetzt wo Schommers weg ist, Gerry zurückholen. Und dann mit der Mannschaft 2 Monate Bootcamp. Danach kämpft auch Private Schneewittchen.

  • Gerade bei Sickinger muss man konsequent sein. Insbesondere den Geldgebern gegenüber. Man sammelt schließlich aktuell Geld ein mit dem Hinweis, weiter auf die Jugend zu setzen und auf dieser Basis eine schlagkräftige Truppe aufzubauen.


    KEINER der jungen Spielern darf verkauft werden. Absolut KEINER! Ansonsten bitte den Verein tatsächlich abmelden. Weil dann ist das da oben einfach nur noch lächerlich und ein Lügengebilde.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Von einem Abgang Sickingers in der Sommerpause kann mMn ausgegangen werden. Chancen zu einem Verbleib dürften wir lediglich bei einem Aufstieg gehabt haben. Zu welchen Konditionen der Abgang erfolgt, dürfte im bestehenden Vertrag bereits geregelt sein.


    Seit wie vielen Jahren wollen wir eigentlich in die Lage kommen, endlich mal die jungen Hoffnungsträger nicht ziehen lassen zu müssen? Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, was uns da immer wieder erzählt wurde. Von durchgängigen Konzepten des NLZ bis zu den Profis ganz zu schweigen... X(

  • meine Meinung ist: Bicht zu früh wechseln.

    Beispiel was schiefgegeangen ist: Zoller. Aber vielleicht waren da auch die Möglichkeiten nach oben begrenzt.


    Fürden FCK ist sowas schwierig:

    In der dritten Liga gibt es nicht viel Ablöse, aber wir brauchen das Geld

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Sickinger halten und mit etwas Fortune nächste Saison aufsteigen sollte das bessere Geschäft für den FCK darstellen ... nebst der Tatsache, dass Sickinger noch in der Entwicklung ist und der FCK seinen potenziellen Geldgebern verpflichtet ist - finanziell, aber auch sportlich.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Sickinger halten und mit etwas Fortune nächste Saison aufsteigen sollte das bessere Geschäft für den FCK darstellen ... nebst der Tatsache, dass Sickinger noch in der Entwicklung ist und der FCK seinen potenziellen Geldgebern verpflichtet ist - finanziell, aber auch sportlich.

    das halte ich für viel entscheidender und wegweisend. Wichtig ist vor allen anderen Dinge, eine Mannschaft mit Aufstiegspotential ins Rennen schicken zu können. Und ein weiterer Vorteil von Sickinger gegenüber Neuzugängen: da weiß man, was man hat!

  • Heute bei Flutlicht im Südwest-Fernsehen um 21:45 Uhr:


    Schwerpunktthema: Chaostage in Kaiserslautern – was steckt dahinter?


    Zu Gast bei Valeska Homburg sind Carsten Schröter-Lorenz vom Kicker Sportmagazin, Frederik Paulus von der FCK-Fanplattform "Der Betze brennt" und Jürgen Schmidt, SWR Sportjournalist.


    https://www.swr.de/sport/sendu…ht-sendungsseite-100.html