13. Juni 2009 : "Trainerlose Teufel" (Die Rheinpfalz)


  • Quelle : Die Rheinpfalz

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Aber es irritiert mich", sagt der FCK-Chef, „Heiko und ich haben unsere Gespräche frühzeitig beim DFB angemeldet. Dann hätten sie gleich absagen können, so haben wir zehn wertvolle Tage verloren." DFB-Sportdirektor Matthias Sammer indes betonte gestern in einem Interview: „Wir haben deutlich gemacht, dass wir ihn (Herrlich) bei uns behalten wollen. Und das ist ein richtiges und wichtiges Zeichen."




    Also das verstehe ich auch nicht. Was sollte das ? Hat zu dem Zeitpunkt Sammer noch geschlafen ?


    Kann diesen roten Affen eh net ab !!!! :pupsen:





    Die vielen öffentlichen Absagen nach dem nicht unumstrittenen Rauswurf Sasics fügen dem Denkmal des FCK-Retters und Sympathieträgers Kuntz doch ein paar Kratzer zu.


    So ein Blödsinn !!!! :autsch:

    Einmal editiert, zuletzt von Betzeralf1954 ()

  • @Betzeralf


    Wieso jetzt schon die Flinte ins Korn werfen und einen Übergangstrainer suchen?

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • rees, wir brauchen nicht zu suchen, wir haben einen .....Alois

  • rees, wir brauchen nicht zu suchen, wir haben einen .....Alois


    Der wäre doch auch nur für den Übergang, oder kannst du dir da wirklich mehr vorstellen?


    Zum Artikel:


    Wenn das mit Sammer so gelaufen ist, ist das eine bodenlose Frechheit.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Die mühsame Trainersuche ist ein weiteres Indiz dafür, dass der FCK längst nicht mehr zu den gefragtesten Adressen im deutschen Fußball gehört; der einstige Dauer-Erstligist geht nun in seine vierte Zweitliga-Saison hintereinander.


    Mach das als Reminder beim Einloggen. Damit die Ansprüche an den neuen Trainer mal richtig eingepegelt werden.....
    und da war er wieder, der Name, der mir ganz zu Beginn der Trainersuche durch den Kopf geisterte (lest es mal nach, falls man das bei 765 Threads hierzu noch finden kann)...: TOM DOOLEY.....
    was treibt der im Moment bzw. hat er getrieben in den letzten Jahren ? Weiß das einer ?

  • rees, Alois hat bißher im Verein gute Arbeit geleistet, ja, warum nicht.
    Schau mal, wir haten soviele Flöten, Henke, Brehme usw., Denke Alois hätte mal eine Chance verdient.


    Und kostengünstig ist diese Variante auch ... :feilschen:

  • vorallem @ rees u. mpm
    Nun sollte uch bezüglich des neuen Rheinpfalz Artikels auch mal klar werden , dass sich SK in Sachen Trainer Frage verzockt hat...
    Er sagt selbst, dass er sich jetzt bewußt ist, dass die Trainerfrage kein Selbstläufer ist.
    Dies hatte er sich wohl anders vorgestellt... Wie viele Fans hier auch...


    Die Aussage , dass wir bis Monatg einen Trainer haben, bezog sich meines Erachtens auf das Herrlich-Angebot. Nun jedoch ist dieser Deal auch geplatzt und SK fängt wieder von neuem an.
    Es sind Fehler gemacht worden und ich denke, dass SK aus diesen Fehlern lernen wird...


    @ mpm
    Ich stelle mich hier nicht hin und sage , dass ich es besser könnte , doch gerade von einem Sportdirektor , der wirklich vieles im verein umgekrempelt und zum positiven fgewandelt hat, habe ich mir in Sachen Trainersuche etwas mehr erhofft....
    Es war die rste Trainersuch des SK und das hat sich nun auch bemerkbar gemacht.
    Ich mache ihm auch keinen Vorwurf unserem Stefan, da ich denke , dass er sich mit einigen Dinegn übernommen hat und es an der Zeit wäre ihm einen zusätzlichen mann zur Seite zu stellen mit sportlichem Sachverstnd.... z.B Haber...
    SK kann das , was in den letzten jahren alles schief gegangen ist nicht ganz alleine wieder gut machen... Er ist zur Zeit der einzige im verein , der meines Wissens irgendetwas mit Fußball am Hut hat... außgenommen Schwartz,Schäfer


    Wer hier immer noch glaubt ich würde SChwarzmalerei betreiben um mich aufzublasen , der tut mir leid, denn ich sehe nur das, was momentan der Stand der Dinge ist und der gibt meines Erachtens keine Grundlage dafür etwas positiv zu sehen ...
    Es sei denn man ist ein absoluter Zweckoptimist.

    "AUF'M BETZE BRENNT NOCH LICHT,
    DA IST NOCH LANGE NOCH NICHT SCHICHT "

  • Wer hier immer noch glaubt ich würde SChwarzmalerei betreiben um mich aufzublasen , der tut mir leid, denn ich sehe nur das, was momentan der Stand der Dinge ist und der gibt meines Erachtens keine Grundlage dafür etwas positiv zu sehen ...
    Es sei denn man ist ein absoluter Zweckoptimist.

    um was geht es dir überhaupt


    willst du kuntz ein ultimatum stellen,oder gehts dir darum
    darauf hinzuweisen,das kuntz doch nicht fähig ist,einen
    verein wie den fck zu führen.


    kapier endlich,das wir es so nehmen müssen,wie es kommt.

  • Die mühsame Trainersuche ist ein weiteres Indiz dafür, dass der FCK längst nicht mehr zu den gefragtesten Adressen im deutschen Fußball gehört; der einstige Dauer-Erstligist geht nun in seine vierte Zweitliga-Saison hintereinander.


    Jojo wenn ich so ein Gelaber höre. Aber Mainz, Wolfsburg und Bayern sind der Nabel der Welt. Jahrzehntelang haben wir denen regelmäßig den Arsch versohlt. Von Mainz und Wolfsburg war vor ein paar Jahren noch nichts zu hören. Den Arsch gerettet mit nem 2:2 am letzten Spieltag haben die Wölfe sich, sonst könnten sie ihre erste und letzte Deutsche Meisterschaft sicher nicht feiern. Real und Barca haben wir geprügelt, Bayern und Wolfsburg sowieso. 4 Titel stehen zu Buche und etliche Spiele für die Ewigkeit. Ja es ist ne Weile her das ist wahr. Aber wir sind immer noch Lautern, und die Fans werden immer da sein! Die Medien rennen immer dahin wo grad der Erfolg zu Hause ist... Erfolg ist vergänglich, genauso wie der Hochmut anderer Clubs die vielleicht 1 mal was gewonnen haben oder jetzt mal erste Liga spielen. Deswegen sind die jetzt de Käs? Ich lach mich tot. Und dann hiess es sogar man wäre neidisch. Ich trage soviel Stolz in meinem Herzen das ich Lautern Fan bin und glaube so fest an diesen Verein das für mich nichts anderes in Frage kommt. Der Tag wird kommen an dem der Betze wieder Angst und Schrecken unter den Gegnern hervorrufen wird. Was isn Wolfsburg, was isn Mainz. Die können einpacken gegen uns. Aber 100 pro. Wenn wir einmal aufsteigen sieht die die Sache ganz ganz schnell wieder anders aus. Und dieser Tag kommt. Und ich werde ihn feiern!

  • um was geht es dir überhaupt


    willst du kuntz ein ultimatum stellen,oder gehts dir darum
    darauf hinzuweisen,das kuntz doch nicht fähig ist,einen
    verein wie den fck zu führen.


    kapier endlich,das wir es so nehmen müssen,wie es kommt.

    Mir geht es einfach darum , dass ich es nicht verstehe , wie manche Leute immer wieder sagen , ach wir schaffen das schon und alles wird gut!!!
    habt ihr nicht gemerkt, dass es seit 4 Jahren nicht mehr wirklich aufwärts ging und man in der Vorrunde das Gefühl hatte es bewegt sich etwas....
    Meiner Meinung nach hat man es verpasst, den Schwung aus der Vorrunde mitzunehemen und dsas meine ich auch bezüglich der Konsequenz von Entscheidungen...


    Scouting,Transfer-Abklappern für nächste Saison, frühzeitiges Analysieren des Verhältnisses Trainer-Mannschaft( wenn sasic so schrecklich war, hätte man dies auch konsequenter und frühzeitiger mit einer Trennung vollziehen können und somit auch im Vorfeld mit anderen Trainern in Kontakt treten können)
    Nun stehen wir jedoch da , wo wir immer wieder sthen , wenn eine Hinrunde beginnt... Es herrscht Unsicherheit und keine breite Brust...


    Sk macht gute Arbeit , jedoch sind beim FCK so viele baustellen zu beseitigen gewesen , dass es für einen Mann zu viel Arbeit ist....


    Wenn die Runde dann beginnt zu laufen , werden einige von euch nach ein paar Nieerlagen wieder anfangen zu meckern, die dies jetzt alles noch nicht negativ sehen....


    Seht dies doch lieber jetzt schon etwas kritisch dann werdet ihr auch nicht enttäuscht...


    Für mich ist momentan nicht zu erkenn, dass wir nächste Saison aufsteigen werden, da es einfach nicht mit voller Macht probiert wird...


    Der rauswurf von Sasic war in ordnung, jedoch sollte man sich fragen , ob man zu diesem zeitpunkt schon einen Plan in der Tasche hatte , wie es weitergehen soll und dies war in meinen Augen eben nicht so...


    Und dies möchte ich krirtisieren und sehe das auch weiterhin so... tut mir leid ich verstehe die Leute nicht, die mir sagen wollen ich würde mich aufblase bzw. alles schwarzmalen...


    es ist halt so!!

    "AUF'M BETZE BRENNT NOCH LICHT,
    DA IST NOCH LANGE NOCH NICHT SCHICHT "

  • Meiner Meinung nach hat man es verpasst, den Schwung aus der Vorrunde mitzunehemen und dsas meine ich auch bezüglich der Konsequenz von Entscheidungen...

    welche entscheidungen meinst du


    das einzige was ich kuntz letzte runde anlasten würde war,
    das er sich nicht konsequenter in die sasic suspendierungen
    eingemischt hat.


    für die verletzungen der wichtigen spieler kann kuntz nix



    Für mich ist momentan nicht zu erkenn, dass wir nächste Saison aufsteigen werden, da es einfach nicht mit voller Macht probiert wird...

    man könnte meinen du seist jeden tag 15 std.mit stefan kuntz
    zusammen,um seine arbeit dermaßen bewerten zu können.


    was heißt für dich mit aller macht probieren?

  • Wenn das mit Sammer so gelaufen ist, ist das eine bodenlose Frechheit.


    Ich habs schon mal geschrieben, der Sammer war, ist und wird immer ein ...... bleiben. Wenn ich den schon sehe im Fernsehen, muss ich umschalten, sonst bräuchte ich einen neuen Fernseher!

    Einmal editiert, zuletzt von herby ()

  • welche entscheidungen meinst du


    das einzige was ich kuntz letzte runde anlasten würde war,
    das er sich nicht konsequenter in die sasic suspendierungen
    eingemischt hat.


    für die verletzungen der wichtigen spieler kann kuntz nix

    Zum einen , dass man evt. die Entlassung Sasic's schon früher hätte vollziehen müssen , wenn es immer wieder zu Störfaktoren kam und damit auch einen Plan B mit einem neuen Trainer hätte iin der tasche haben müssen.. Wie du sagst, das gewisse Suspendierungen von Spielern die SK transferiert hat einfach nicht tragbar waren. Auch , dass man bezüglich transfers schon hätte etwas planen müssen.

    "AUF'M BETZE BRENNT NOCH LICHT,
    DA IST NOCH LANGE NOCH NICHT SCHICHT "

  • Jojo wenn ich so ein Gelaber höre. Aber Mainz, Wolfsburg und Bayern sind der Nabel der Welt. Jahrzehntelang haben wir denen regelmäßig den Arsch versohlt. Von Mainz und Wolfsburg war vor ein paar Jahren noch nichts zu hören. Den Arsch gerettet mit nem 2:2 am letzten Spieltag haben die Wölfe sich, sonst könnten sie ihre erste und letzte Deutsche Meisterschaft sicher nicht feiern. Real und Barca haben wir geprügelt, Bayern und Wolfsburg sowieso. 4 Titel stehen zu Buche und etliche Spiele für die Ewigkeit. Ja es ist ne Weile her das ist wahr. Aber wir sind immer noch Lautern, und die Fans werden immer da sein! Die Medien rennen immer dahin wo grad der Erfolg zu Hause ist... Erfolg ist vergänglich, genauso wie der Hochmut anderer Clubs die vielleicht 1 mal was gewonnen haben oder jetzt mal erste Liga spielen. Deswegen sind die jetzt de Käs? Ich lach mich tot. Und dann hiess es sogar man wäre neidisch. Ich trage soviel Stolz in meinem Herzen das ich Lautern Fan bin und glaube so fest an diesen Verein das für mich nichts anderes in Frage kommt. Der Tag wird kommen an dem der Betze wieder Angst und Schrecken unter den Gegnern hervorrufen wird. Was isn Wolfsburg, was isn Mainz. Die können einpacken gegen uns. Aber 100 pro. Wenn wir einmal aufsteigen sieht die die Sache ganz ganz schnell wieder anders aus. Und dieser Tag kommt. Und ich werde ihn feiern!


    Du hast recht, aber du lebst in der Vergangenheit. Der Fck ist ein mittelmäßiger, mittelloser Zweitligist, mit glorreicher Vergangenheit aber das wars auch schon. Und das wissen auch die potentiellen Trainerkandidaten. Von der riesigen Erwartungshaltung und den kurzen Haltbarkeiten der letzen 10 Trainer will ich gar nicht erst anfangen. Der Fck ist mit Sicherheit kein Traumverein mehr für arbeitslose Trainer.

    Die müssen denken: 'Scheiße, heute spielen wir gegen Kaiserslautern'. Die müssen wissen: Hier brennt die Bude." (C. Hemlein.)

  • Den Schwung der überraschend guten Vorrunde mitnehmen - um dann den Trainer der überraschend guten Vorrundenmannschaft schneller rauszuschmeissen. Ergibt das einen Sinn :gruebel:

  • Den Schwung der überraschend guten Vorrunde mitnehmen - um dann den Trainer der überraschend guten Vorrundenmannschaft schneller rauszuschmeissen. Ergibt das einen Sinn :gruebel:


    Meines Erachtens war die gute Vorrunde ein verdienst der mannschaft... Und sasic war immer schon der gleiche Typ Mensch... Er hat auch in der Vorrunde Suspendierungen ausgesprochen und Entscheidungen getroffen , die einem hätten ein wenig zu denken geben müssen...


    Nicht sasic hat die mannschaft gepusht. Die Mannschaft hat sich selbst gepusht.

    "AUF'M BETZE BRENNT NOCH LICHT,
    DA IST NOCH LANGE NOCH NICHT SCHICHT "

  • Das habe ich jetzt schon des öfteren gehört, möglicherweise ist es so, ich wage mir da kein urteil drüber zu bilden, bin ich nicht nahe genug dran. Das Thema ist ja jetzt eh gegessen ... Aber der Schwung der Vorrunde ist denke ich alles andere als ein Argument den Trainer schneller wegzujagen. Und das gilt auch in dem Fall das man den Erfolg zu 99,9999% der Mannschaft zuschreibt ...

  • so langsam macht sich auch die wilde leichte sorgen... :weiseropa:

  • Ja es ist ne Weile her das ist wahr. Aber wir sind immer noch Lautern, und die Fans werden immer da sein! Die Medien rennen immer dahin wo grad der Erfolg zu Hause ist... Erfolg ist vergänglich, genauso wie der Hochmut anderer Clubs die vielleicht 1 mal was gewonnen haben oder jetzt mal erste Liga spielen. Deswegen sind die jetzt de Käs? Ich lach mich tot.


    Es ist nunmal so, dass im Fussball hauptsächlich das Hier und Jetzt zählt. Man wird immer von den Erfolgen des FCK erzählen, die vergisst man auch nicht, aber für Spieler wie Trainer zählt die aktuelle Lage und die aktuellen Möglchkeiten des Vereins - und das ist völlig normal. Es wechselt auch kein TOP-Spieler nach Pirmasens, nur weil die mal an die Tür zur 1. BuLi geklopft haben, das kannste knicken.


    Der Artikel ist gut, er spiegelt den aktuellen Sachverhalt gut wieder.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.