• Da unser Strafrecht in erster Linie Resozialisierung zum Ziel hat, muss das Signal, das hier gesendet wurde nicht unbedingt ein negatives sein.

    Der Herr Hoeneß hätte auch ohne Amt und Funktion gut leben können. Da gab es nichts zu "resozialisieren". Resozialisierung ist eher bei Jugendlichen aus ärmeren Verhältnissen sinnvoll, die irgendwie (vielleicht auch aus Perspektivlosigkeit) auf die schiefe Bahn geraten sind. Aber da versagt sie regelmäßig.

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • Koch trifft zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen Union per Kopf und Saarbrücken führt gegen Köln nach gut 70 Minuten mit 2:0, da bahnt sich die erste Pokal-Überraschung der zweiten Hauptrunde an.


    /Nur noch 2:1 in Völklingen, Hector erzielt den Anschlusstreffer.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Naja, es gab in der ersten Runde auch Teams die nicht weiter gekommen sind im Gegensatz zu uns und jetzt eine bessere Saison spielen als wir. Würde mich da jetzt nicht zu sehr an solchen Spielen orientieren. Wichtig ist was in der Liga passiert.


    Der Pokal ist Bonus, auch wenn man trotzdem alles geben sollte um die minimale Chance zu nutzen.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Tja, Saarbrücken ist durch. Da kann sich so manch einer bei uns ne Scheibe abschneiden. Verdient weiter!

    die werden nächstes Jahr 3.Liga spielen,da wurde nun über Jahre gut gearbeitet,hätten den Aufstieg eigentlich letzte Saison schaffen müssen,da sie den 60ern in beiden Spielen technisch und spielerisch überlegen waren.

    Und das trotz des Handicaps kein eigenes Stadion zu haben und in der Bruchbude in Völklingen spielen zu müssen

  • Und genau wie der Waldhof werden auch die Saarbrücker in der Liga 2020 an uns vorbeiziehen, sofern wir überhaupt noch in der dritten Liga sein werden.


    Sehr sinnbildlich wie der FCK links und rechts schon überholt wird von Clubs von denen man noch vor 2-3 Jahren sowas nie erwartet hätte dass die in absehbarer Zeit den FCK hinter sich lassen.


    Aber da es bei uns eh seit über 20 Jahren nicht um sportliche Kompetenz geht sondern nur darum Korruption und Intrige zu Gunsten der gierigsten Aasgeier die noch immer nicht vom fast komplett abgenagten FCK abgelassen haben, geht das schon in Ordnung so. Ist halt die logische Konsequenz daraus.


    Weiter so Bader, Becca, Banf, deBuhr


    P.S.: der Teufel beginnt wohl mit B. Ein Vorzeichen?

  • Ich liebe diesen grenzenlosen Optimismus hier.

    Sorry, wir sind in einer Scheißlage, aber Aufgeben ist (noch) keine Option für mich. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Manche hier halten eine Insolvenz für den besten Weg. Ok, wenn es so weit kommt, könnt ihr euch mit Zeißkam (oder wie das Kaff auch heißen mag) befassen und von mir aus auch ehrfürchtig zum FCS hoch schauen.

    Aber jetzt lass ich mir die Hoffnung nicht nehmen.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Wow! Jetzt wird sogar der FCS als Vorbild genommen. Wie viele Jahre waren die in der Regionalliga?

    lange, sehr lange....aber sie kommen wieder hoch, was ich im Worst Case von uns nicht glaube.


    bewahre Deine Hoffnung, ich habe sie auch noch, auch wenn am seidenen (Merk) Faden hängt

  • Manche hier halten eine Insolvenz für den besten Weg. Ok, wenn es so weit kommt, könnt ihr euch mit Zeißkam (oder wie das Kaff auch heißen mag) befassen und von mir aus auch ehrfürchtig zum FCS hoch schauen.

    Insolvenz heißt ja nicht immer automatisch Abstieg. Es gibt auch Vereine die Insolvenz angemeldet haben und "nur" 9 Punkte abgezogen bekommen haben und trotzdem die Klasse gehalten haben. Meine der VfR Aalen hat das mal geschafft, auch Victoria Berlin hat trotz Insolvenz die Spielzeit im Mittelfeld beendet und ist nicht abgestiegen.


    Trotzdem sehe ich die Insolvenz nicht als Lösung. Es muss danach nicht besser werden. Bestes Beispiel dafür ist Alemannia Aachen. Die haben sogar ein zweites Mal Insolvenz angemeldet und kommen auch nicht mehr auf die Beine. Es gab schon so oft die Aussage, dass der Abstieg und eine neue Sortierung das beste wäre. Aus dem Besten wurde unsere schwärzeste Stunde der Vereinsgeschichte.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Insolvenz heißt ja nicht immer automatisch Abstieg. Es gibt auch Vereine die Insolvenz angemeldet haben und "nur" 9 Punkte abgezogen bekommen haben und trotzdem die Klasse gehalten haben. Meine der VfR Aalen hat das mal geschafft, auch Victoria Berlin hat trotz Insolvenz die Spielzeit im Mittelfeld beendet und ist nicht abgestiegen.


    Trotzdem sehe ich die Insolvenz nicht als Lösung. Es muss danach nicht besser werden. Bestes Beispiel dafür ist Alemannia Aachen. Die haben sogar ein zweites Mal Insolvenz angemeldet und kommen auch nicht mehr auf die Beine. Es gab schon so oft die Aussage, dass der Abstieg und eine neue Sortierung das beste wäre. Aus dem Besten wurde unsere schwärzeste Stunde der Vereinsgeschichte.

    Hahaha ja wir können uns locker 9 Punkte Abzug leisten. Und die Insolvenz heißt für uns sehr wohl Abstieg denn für die Lizenz braucht man eine nachweisbare Liquidität!


    Wir haben so schon kein Geld. Die Insolvenz abzuwenden ist oberste Priorität nach dem sportlichen Klassenerhalt oder davor, suchs dir raus was wichtiger ist.

  • Wir können auch auf die Kohle verzichten.

    Macht eh keinen Unterschied.

    Ich kapier nicht, warum man darüber diskutieren muss.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

    Einmal editiert, zuletzt von Currywurst ()

  • ich glaube nicht, dass es hier noch Träumer gibt.

    Man muss etwas Positives auch mal anerkennen. Wir sind in die nächste Runde eingezogen, haben dadurch wichtiges Geld eingenommen.

    Dass das nicht ausreicht, ist klar.

    Die kleinen positiven Momente werden nicht mehr als solche anerkannt. Das stört mich.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • die Träumerei ist spätestens seit den vergangenen 4-Wochen vorbei, als wieder krottenschlechte Spiele abgeliefert wurden und immer noch kein 2.Sieg in Folge kam ! Beim Sieg gegen Mainz träumten wir noch, dass die Wende eingeläutet wurde, aber dann....

    koha