23. Spieltag - 09. Februar: 1. FC Kaiserslautern - Hallescher FC

  • Am Ende des Tages muss man sagen, dass es natürlich eine absolute Frechheit ist so aufzutreten aber wenn man das so seitens des Vereins tolerieren möchte ist das so.

    Da wird deutlich viel zuviel unter „wir müssen noch Erfahrung sammeln“ durchgewunken... da gibt es offensichtlich nicht genug Druck Leistung zu bringen.

    Die Tattoobürschelchen bräuchten mal so richtig Feuer unter dem Allerwertesten.... aber das wird dieser nette Coach nicht packen.... auf der anderen Seite ist der Kader so miserabel, dass man froh sein muss die Klasse zu halten...

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Also sind alle Verantwortlichen auf dem Boden der Tatsachen angekommen schätze ich.

    Diese Liga ist sehr ausgeglichen und wir sind von den individuellen Fähigkeiten eher in der unteren Hälfte zu finden. Keinen Goalgetter, keiner der den Unterschied machen kann, eine Hinrunde mit 2 schlechten Torhütern gespielt und eine Menge junger Leute denen es einfach noch an Erfahrung fehlt. 6 der 14 eingesetzten Spieler heute waren 21 oder jünger. Und den erfahrenen fehlt es an Klasse oder Selbstbewusstein...keine Ahnung was der eher stimmt.

    Wir müssen wohl anders denken. Eher so: Zum Glück haben wir gegen den Dritten nicht verloren. Nächste Woche sind keine Punkte eingeplant gegen den Tabellenzweiten aus Karlsruhe. Konzentration auf das 6 Punkte Spiel zu Hause gegen zwickau.

    Mehr Erwartungen habe ich nicht mehr an diese Truppe. Einfach sehen dass man jetzt gegen das untere Tabellendrittel zu Hause gewinnt und auswärts nicht verliert. Der Rest ist Bonus. Ich hätte nicht gedacht dass wir wirklich noch Abstiegskampf erleben werden aber bei lediglich 5 Punkten Vorsprung sowie eine wahrscheinliche Niederlage nächste Woche bist du unten schnell mit dabei. Und da dann mit den Jungspunden irgendwann im Strudel zu sein, na Prost Mahlzeit.

    Noch eine Info zum Thema "Klasse des Kaders": Schaut man mal in der Kickerstatistik nach den Spielern mit den besten Durchschnittsnoten der gesamten 3.Liga, ist der erste Lauterer auf Platz 70! zu finden (Kraus). Schaut man sich diese Statistik mal von unten an also die schlechtesten zu erst sind immerhin bei den 50 schlechtesten schon 5 Spieler zu finden. (Hemleinund Thiele sind übrigens unter den 11 schwächsten der kompletten Liga zu finden. Vielleicht schaut der ein oder andere Verantwortliche nochmal da rein bevor man was vom Aufstieg faselt.

    Das nur mal am Rande.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Hätte man auf unserer Seite ein Team mit Matchplan und vor allem Klöten, dann hätte Halle heute ganz locker drei Dinger bekommen, die hatten doch auch keinen Bock auf Fußball....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • @ursuppe


    ich schrieb von deren struktur und nicht von der torgefährlichkeit.um solch ne struktur erkennen zu können

    sollte man ahnung von der materie haben.

    ne das lief nich bei denen. sie hätten einen offensivspieler mehr gebraucht um die 3-er kette auseinander zu ziehen. wenn der trainer von halle mehr wollte als einen punkt hat er sich eher unglücklich angestellt.

  • Der einzige Lichtblick für mich heute war der junge Jonjic. Der Junge scheint was mit dem Ball anfangen zu können.

    Das habe ich auch so gesehen, der kann was am Ball und hat gute Ansätze, freilich ist das nach diesem kurzen Einsatz schwer einzuordnen.


    Der Rest ist leider wieder nur Bashing pur, denn TT9 war heute nicht schlechter als die vielen anderen auch.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Der Rest ist leider wieder nur Bashing pur, denn TT9 war heute nicht schlechter als die vielen anderen auch.

    sorry,aber ich sehe dass nicht als bashing.


    die kritik an thiele ist absolut berechtigt, denn unser offensivspiel ist auf ihn ausgerichtet.

    dabei versagt er nicht nur regelmäßig beim abschluß,er versaut auch mit schlampigen

    aktionen,unsere angriffsbemühungen.wie oft hat er heute mit gechipten bällen,die nicht

    zu erreichen waren,versucht einen konter zu eröffnen.

  • Nein sinic23, der war besser. Opara hat immerhin in der zweiten Liga vier Tore geschossen. Thiele hat in der zweiten Liga noch niemals getroffen.Ich kenne wirklich keinen der so schlecht ist oder war wie der.


    Absolut dem ist nichts hinzuzufügen. Was der vorne alles verstolpert ist schon lange nicht mehr zu ertragen.

    Ich meine er war schon in Jena nicht der große Torjäger. Keine Ahnung was Bader und Co geritten hat für ihn 400.000 Euro zu zahlen.

  • Ich bin ab sofort Fan des SC Freiburg. Niemals aufgeben, Kampfgeist und hin und wieder auch etwas spielerisches. Der Underdog, der imnmer wieder durch Geschlossenheit die Großen ärgert. Das war mal der FCK. Heute ist er es nicht mehr! Alles Gute dann!

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Absolut dem ist nichts hinzuzufügen. Was der vorne alles verstolpert ist schon lange nicht mehr zu ertragen.

    Ich meine er war schon in Jena nicht der große Torjäger. Keine Ahnung was Bader und Co geritten hat für ihn 400.000 Euro zu zahlen.

    Bäder und Co.. dieser Stümper muss dringend entsorgt werden, soll mit seinem Freund Michael woanders glücklich werden

  • Egal wie schlecht Thiele sein mag - weder hat er sich selbst eingekauft, noch stellt er sich selbst auf.


    Thiele fällt in dieser Truppe überhaupt nicht auf und deswegen langweilt es nur, wenn Woche für Woche das Gleiche über ihn geschrieben wird.


    Er kanns eben nicht besser und das sollte doch mittlerweile jedem klar sein.


    Und noch etwas: Mich würde wirklich einmal interessieren welche Spieler in den letzten Jahren abgewunken haben, wenn sie eine Anfrage vom FCK erhielten. Ich vermute, es waren nicht wenige.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Wie der gesamte Profifußball, war auch dieses Spiel mal wieder sehr langweilig... Diesen Rotz kann man sich doch nicht mehr antun. Der Trainer mag ein echter FCKler sein, aber auch er ist kein Otto Rehhagel oder Hans Meyer der was bewirken kann.

  • So wieder zu Hause und wie üblich eigentlich nur geärgert, dass ich den Weg auf mich genommen hab. Aber egal. Hatte heute mal das "Vergnügen" das Ganze von nem guten Platz aus verfolgen zu dürfen. War mal was anderes aus der Perspektive. Komm ich zum Spiel....nein....zu dem Gezeigten:


    In 90 Minuten es nicht geschafft, einen einzigen eigenen Einwurf länger wie 2 Ballkontakte zu behaupten.

    Halle wesentlich strukturierter. Im Mittelfeld immer Anspielstationen, bei uns eigentlich nie welche.

    Is für uns aber auch net so wichtig, denn sobald man den Ball mal hat, kloppt man ihn eh nur unmotiviert nach vorne mit nem frommen Spruch.

    Das Ergebnis ist noch schmeichelhaft.

    Wenn dann mal aus Versehen irgendwas gelingt wie sich über ne Seite durchzusetzen, wird mit dem Ball blind Richtung Tor gerannt. Abspiel kommt dann gefühlt ne Stunde zu spät.

    Ansonsten 19000 Zuschauer. Im Traum. Wir sind endlich an dem Punkt angekommen, wo der Gästeblock gefüllter ist als die Westkurve. Zurecht.

    Größte Fraktion war heut das Polizeiaufgebot, dass die 25 peinlichen Resthools dafür gut im Griff hatte. Man musste dann sogar mit dem Gesocks warten, bis die Hallenser durch waren. Kann ich aber verstehn, dass die größere Fangruppe Vorrang hat. Vielleicht sollte man der Polizei Rheinland-Pfalz ab sofort immer Freikarten schenken. Dann wären doppelt so viel Leute da gewesen gefühlt.

    Ansonsten noch die 2 neuen Betzelieder von Layenberger gehört. Klingt bisle wie Bap, halt mit Versen auf den FCK. Passt eigentlich auch ganz gut. "Verdammpt lang her" wo man da oben noch sowas wie Fussball schauen konnt.


    Das beste war für mich heut das Gespräch mit einer mir unbekannten Frau, als es ein matchworn Trikot zu gewinnen gab für denjenigen, der 11 Fragen zu Hemlein richtig beantworten konnt. Sie meinte dann "das könnt ich bei den Spielern heut nicht mehr" und ich antwortete "und ich würd von keinem überhaupt noch ein Trikot wollen". Ihr Mann hat dann richtigerweise auf den "kausalen Zusammenhang" unserer Aussagen hingewiesen. Da mussten wir alle drei lachen. Wer hätt gedacht, dass so ein Gespräch mal das Highlight eines Betzebesuchs sein würde.


    Irgendwie is mir heut einmal mehr klar geworden, dass diese Insolvenz auch ein Segen sein kann. Und so werd ich ihr in Zukunft auch ein Stück freudiger entgegenblicken. Es ist eh nur den Gnadenschuss für ein angefahrenes Tier, dass man damit endlich von seinen Leiden erlöst

  • Ich denke das Bashing würde wesentlich geringer ausfallen wenn diverse Spieler nicht vorher so euphorisch gewesen wären. Thiele hat es sich schon selbst aufgehalst dem Anspruch auch gerecht zu werden und wurde direkt mit der Realität konfrontiert, dass er eben nicht die Stürmerrolle eines Aufstiegsaspiranten spielen kann. Stand jetzt noch nichtmal die des mitspielenden Stürmers.


    Wenn man das nicht so erzwingen würde, würde Thiele aber vllt viel besser spielen. Als er sich noch auf die Außen hat fallen lassen ist nicht so aufgefallen wie limitiert er ist. Er wirkte da noch nicht so verkrampft und war dadurch viel mannschaftsdienlicher. Jedenfalls ist er durchaus in der Lage an einfacheren Kombinationen teilzunehmen, Kopfballablagen haben zu Beginn der Saison auch soweit ganz gut funktioniert.

  • tja-heinz

    Ich glaube das Publikum hat einfach auch die Schnauze voll. Jahrelang wurde es immer chaotischer. In der Führungsebene und auch auf dem Platz. Sicher verspielter Aufstieg unter Runjaic, Relegation gegen Hoffenheim, Die Geschichte mit der Fananleihe, Nichtentlastung von Kuntz, fehlender Sportvorstand, Gries, Abstieg, drohende Insolvenz, der Typ im Aufsichtsrat der ständig in Berlin war (Name ist mir entfallen) und Trainerwechsel ohne Ende, kein Konzept im Verein ach wir könnten hier Romane schreiben. Ein Wunder dass da überhaupt noch über 15.000 hingehen. Und auch in Liga 3 ist der FCK nur auf dem Papier ein Riese. Sportlich ist man auf Talfahrt. Entscheidungen wurden in den letzten Jahren getroffen die nur zu einem führten. Den Bach hinunter.

    Wir haben diskutiert, dass vielleicht jemand kommt wie ismaik und die Kontrolle hat über den Verein. Weißt du was? Vielleicht ist es ja das beste für den Club. Tiefer kann man kaum noch fallen also kommt im besten Fall jemand der eventuell sogar noch Leute kennt mit Kompetenz. Dann sagen wir vielleicht: Zum Glück kam Investor xy und hat die ganzen Unfähigen entsorgt...Wer weiß....Aussuchen werden wir uns das eh nicht und die einzige Alternative ist die Insolvenz. Hier glaubt doch kein Mensch mehr daran dass Bader und Notzon nächste Saison einen Kader hinbekommen der um den Aufstieg kämpft. Das haben sie jetzt nicht und das werden sie nächstes Jahr mit deutlich weniger Budget erst recht nicht. Die Zuschauerzahl wird noch weniger werden nächstes Jahr. Man hat einfach die Geduld der Leute bis an die zumutbare Grenze strapaziert und es gibt nur noch einen kleinen Teil der sich das Gegurke regelmäßig antut. Es gibt ja nicht mal mehr Hoffnung. Wie sieht diese aus? Kredit? Zwischenfinanzierung? Kleineres Budget mit Bader am sportlichen Hebel? Darauf sollen unsere Hoffnungen ruhen? Lächerlich.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Vergiß nicht, dass die Verträge der "Verantwortlichen" auslaufen. Und da gibt es sinkende Schiffe und Ratten und so ...

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • wenn z.b. Bader geht, kann Ich mir auch sehr gut vorstellen dass man mal wieder komplett nackt da steht hne Plan B und dann irgendwann Ende der nächsten Transferperiode den Nachfolger präsentiert. Bis dahin wurschtelt dann Notzon rum bekommt Alibi mäßig jemanden an die Hand und man bastelt am Regionalliga Kader der übernächsten Saison. Das würde dann dem ganzen noch die Krone aufsetzen.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Ich war auch im Stadion und war mir schon nach 10 Minuten sicher, dass ich besser zuhause geblieben wäre. Wäre es nicht so kalt gewesen hätte ich mich wahrscheinlich in den Schalensitz fallen lassen und Siesta gehalten.

    Ich befürchte, nach allem was auf und neben dem Platz zu sehen ist, dass der FCK leider seinem Ende entgegen torkelt.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • wenn z.b. Bader geht, kann Ich mir auch sehr gut vorstellen dass man mal wieder komplett nackt da steht hne Plan B und dann irgendwann Ende der nächsten Transferperiode den Nachfolger präsentiert. Bis dahin wurschtelt dann Notzon rum bekommt Alibi mäßig jemanden an die Hand und man bastelt am Regionalliga Kader der übernächsten Saison. Das würde dann dem ganzen noch die Krone aufsetzen.

    wenn bader nicht bleibt, wird Notzon Geschäftsführer Sport. Kann ich mit Leben. Ahnung hat er.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe