“Ich geh nimmi nuff!“ - Zumindest während der Länderspielpause

  • Wer hier nach einen konkreten Sinn sucht, wird womöglich falsch abgebogen sein. Hier kann man sich austoben und babbeln was das Zeug hält. Für alle Freunde (und Feinde) der Länderspielpause. Feuer frei!

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wenn man in der Pause Kondition trainiert bis zum Erbrechen,käme mir die Pause gerade Recht.Aber wahrscheinlich gibt Hildmann seinen Jungs trainingsfrei.

    Sollte mal ein Spiel über 120 Minuten gehen,sehe ich dunkelschwarz

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Man verballert beim FCK wieder einmal völlig sinnfrei Zeit aber solange es Leute gibt die SH auf der Überholspur sehen wird man an ihm festhalten. Spätestens nach den nächsten drei bis vier Spielen ist das Thema Aufstieg für uns erledigt aber dann wird man sagen... "wir ziehen in der Winterpause Bilanz, in der Mannschaft steckt viel Potential und wir trauen SH zu das Thema Aufstieg anzugehen".

    Das schlimmste an der Sache ist für mich, dass ganz klar ersichtlich ist, dass es sowohl fußballerisch als auch taktisch nicht besser wird man aber weiterhin abwartet und sich die Darbietungen einfach tatenlos anschaut....

    Am Ende ist es tatsächlich so, dass die alten Floskeln stimmen: 1. Die Tabelle lügt nicht und 2. Man steht da wo man hingehört....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Ich kenne da jemanden, der ganz besonderen Wert auf Kondition legte.

    ich kannte walter persönlich und seine kondition hat ausgereicht um in der 1.liga zu kicken

    trotz seinem lebenswandel.


    wir sind samstag morgen um 4 aussem bistro raus und mittags um 4 hat er den popivoda

    damals einer der besten stürmer aus braunschweig,total satt gemacht.

  • Beim heutigen Fussball (Professionalität, Geschwindigkeit, schnellen Karten durch Schiris) wäre so jemand wie Frosch nicht mehr konkurrenzfähig. Leider. Leider. Leider.

    Und wenn wir doch aufsteigen, dann trotz dem Saisonstart mit Hildmann. :ironie:


    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Man verballert beim FCK wieder einmal völlig sinnfrei Zeit aber solange es Leute gibt die SH auf der Überholspur sehen wird man an ihm festhalten. Spätestens nach den nächsten drei bis vier Spielen ist das Thema Aufstieg für uns erledigt aber dann wird man sagen... "wir ziehen in der Winterpause Bilanz, in der Mannschaft steckt viel Potential und wir trauen SH zu das Thema Aufstieg anzugehen".

    Das schlimmste an der Sache ist für mich, dass ganz klar ersichtlich ist, dass es sowohl fußballerisch als auch taktisch nicht besser wird man aber weiterhin abwartet und sich die Darbietungen einfach tatenlos anschaut....

    Am Ende ist es tatsächlich so, dass die alten Floskeln stimmen: 1. Die Tabelle lügt nicht und 2. Man steht da wo man hingehört....

    genau so ist es, und deswegen gehe ich wahrscheinlich auch "nimmi nuff" , bis hier jemand kommt der einem den Glauben zurückgibt, das etwas erreicht werden kann. Es macht einfach keinen Spaß mehr, zu sehen, wie sich jede Mannschaft hier bedient und Punkte mitnimmt.


    Zur JHV gehe ich aber rauf.....Ob es dort aber zur großen Aufklärung und personellen Neuausrichtung kommt, da bin ich mir aber mittlerweile auch nicht mehr sicher, aber besser als seine Stimme gar nicht abgeben.

    Einmal editiert, zuletzt von Lautern1967 ()

  • ich kannte walter persönlich und seine kondition hat ausgereicht um in der 1.liga zu kicken

    trotz seinem lebenswandel.


    wir sind samstag morgen um 4 aussem bistro raus und mittags um 4 hat er den popivoda

    damals einer der besten stürmer aus braunschweig,total satt gemacht.

    Ja!!


    Wenn man nur Wasser trinkt.:bier:

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Spätestens nach den nächsten drei bis vier Spielen ist das Thema Aufstieg für uns erledigt aber dann wird man sagen... "wir ziehen in der Winterpause Bilanz, in der Mannschaft steckt viel Potential und wir trauen SH zu das Thema Aufstieg anzugehen".

    Und dann wird man das hinsichtlich einer nicht vorhandenen Gewissheit bezüglich des Saisonausgangs auch völlig zurecht sagen. Weil nach 11/38 Spieltagen weder für uns der Aufstieg abgeschrieben, noch für Braunschweig sicher ist.


    Ich kapiere auch nach wie vor nicht diese Haltung dass ein Aufstieg alternativlos sei. Aus sportlicher Sicht ist er mit dieser Mannschaft sicherlich keine Pflicht, da gibt's einfach Teams die besser aufgestellt sind. Und finanziell würde es sicherlich unheimlich helfen, aber der FCK wird auch 2020/2021 Profifußball spielen sofern man die Klasse hält.


    Die dahinter liegende sportliche Frage, ob Hildmann der richtige Trainer ist, kann man durchaus diskutieren. Ist aber keine Diskussion an der ich mich beteiligen möchte und ich stehe da auch auf keiner Seite.


    Edit: Noch zum Eingangsstatement. Ich geh nimmi nuff, auch nicht nach der Länderspielpause. Ich kann mich mit dem FCK nicht mehr identifizieren. Nicht mit dem was im Verein abging die letzten Monate. Wie Aufsichtsrat und Vorstand agiert haben. Wie der Hauptsponsor mit rein gezogen wurde und selbst austeilte. Wie die Fans ununterbrochen Köpfe fordern. Das ist alles nicht meine Welt.

    Einmal editiert, zuletzt von Gonzo ()

  • Gonzo :

    Die Frage ist: ist das eine Momentaufnahme mit dem nimmi nuff? Oder ist das nicht mehr heilbar? Ich tue mir zb aktuell sehr schwer das für mich zu beantworten. Vor allem wegen deinen beschriebenen Punkten.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • genau so ist es, und deswegen gehe ich wahrscheinlich auch "nimmi nuff" , bis hier jemand kommt der einem den Glauben zurückgibt, das etwas erreicht werden kann. Es macht einfach keinen Spaß mehr, zu sehen, wie sich jede Mannschaft hier bedient und Punkte mitnimmt.


    Zur JHV gehe ich aber rauf.....Ob es dort aber zur großen Aufklärung und personellen Neuausrichtung kommt, da bin ich mir aber mittlerweile auch nicht mehr sicher, aber besser als seine Stimme gar nicht abgeben.

    Wer könnte derjenige sein, der Dir den Glauben zurück gibt?

  • Man verballert beim FCK wieder einmal völlig sinnfrei Zeit aber solange es Leute gibt die SH auf der Überholspur sehen wird man an ihm festhalten. Spätestens nach den nächsten drei bis vier Spielen ist das Thema Aufstieg für uns erledigt aber dann wird man sagen... "wir ziehen in der Winterpause Bilanz, in der Mannschaft steckt viel Potential und wir trauen SH zu das Thema Aufstieg anzugehen".

    Das schlimmste an der Sache ist für mich, dass ganz klar ersichtlich ist, dass es sowohl fußballerisch als auch taktisch nicht besser wird man aber weiterhin abwartet und sich die Darbietungen einfach tatenlos anschaut....

    Am Ende ist es tatsächlich so, dass die alten Floskeln stimmen: 1. Die Tabelle lügt nicht und 2. Man steht da wo man hingehört....

    Ich glaube nicht, dass man tatenlos zuschauen wird. Becca hat kein Interesse Geld zu verbrennen. Es kommt darauf an welches Konzept man verfolgen wird. Aufstieg auf Teufel komm raus oder sportliche Weiterentwicklung über die Saison hinaus. Was richtig ist kann ich nicht beurteilen, da ich nur Fan bin und die interne strategische Ausrichtung nicht kenne.

  • Wer könnte derjenige sein, der Dir den Glauben zurück gibt?

    Du hast es in Deinem Post gut formuliert.

    Becca wird nicht ewig warten.

    Falls die Strategie die ist, diese Saison hochzugehen, muss eigentlich jetzt gehandelt werden.Glaube nicht dass wir im Winter noch in Schlagdistanz sind.

    Ist die Strategie nächste Saison den Anlauf zu nehmen, denke ich dass u.U. Toppmöller jr. als Trainer Installiert wird.


    Eine übernächste Saison Rumgedümpele wird er nicht akzeptieren.


    Will man jetzt handeln, wäre für mich z.B. Anfang ein Kandidat, sofern bezahlbar, aber die Becca Portokasse würde das sicherlich hergeben.



    Hätte Hildmann keine FCK Vergangenheit und daher einen Bonus bei manchen, wäre er schon längst weg vom Fenster . Letztendlich hat ihn die Hand Grill's 3 Minuten vor Schluss gegen Worms gerettet, da wäre sogar der Rheinpfalz Konzok nervös geworden und Herr Bader auch.


    Da wären wir dann bei der nächsten Baustelle,auf die ich sehr gespannt bin. Zu dem Herrn gibt es aber separate Threads.

    Hätte ich nach den Fehlgriffen der letzten Saison und der Posse Frontzeck mit in Haching gelassen.

    Entweder frißt er Becca zukünftig aus der Hand, oder Becca installiert im Winter seinen Mann, der dann die neue Saison plant.

    Ob die Abhängigkeit von Becca gut ist mag ich mal dahingestellt lassen. Er sitzt am längeren Hebel, habe aber persönlich diesbzgl. kein schlechtes Gefühl

  • Wie Aufsichtsrat und Vorstand agiert haben. Wie der Hauptsponsor mit rein gezogen wurde und selbst austeilte. Wie die Fans ununterbrochen Köpfe fordern. Das ist alles nicht meine Welt.

    Man kann 1 und 1 zusammenzählen welche Zielsetzung hinter den gelegten Feuern der jüngsten Vergangenheit liegt. Ich weiss wie die Menschen sind und deswegen sage ich das all dies zu werten anderen Menschen obliegt. Ich als gemeiner Fan kann sagen das mir der 1. FC Kaiserslautern und sein Gedanke dahinter am Herzen liegt und mich der Rest nicht tangiert.

    Die Grabenkämpfe die ausgefochten wurden und werden liegen nicht im Interesse des FCK. Was aber im Interesse des FCK liegt ist die Arbeit der aktuell Verantwortlichen. Und DAS und nichts anderes interessiert mich. Und ich sehe gute Arbeit. Allen Unkenrufen zum Trotz.

  • und so langsam müsste auch der letzte, die intention hinter deinen beiträgen erkennen.

    Das könnte man auch umgekehrt sehen. Aber alle die etwas Gutes sehen, sind ja gekauft.

    Und wenn wir doch aufsteigen, dann trotz dem Saisonstart mit Hildmann. :ironie:


    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Ich bin der Meinung es ist Red "der Hai" Shark...


    Er und Spitz kamen zeitgleich in diesem Forum an...

    ich sehe nach dem Blockieren des einen auf einer einzigen Threadseite mindestens 5 blaue Balken, der Spamfilter wirkt.

    Ist zwar nicht der Sinn eines Forums, aber war nicht mehr zu ertragen.


    Wer in dem zerstrittenen AR und BR Gebilde und dem Übungsleiter incl. Team gute Arbeit sieht der soll diese Meinung gerne weiter vertreten, muss man akzeptieren und ggf. drüberstehen da ein Dialog schwer bis gar nicht möglich ist.