Nicolas Sessa [10]

  • Sessa braucht einen Mann hinter sich der ihn absichert, dann kann er sein Offensivpotential voll entfalten.

    Dann habe wir auch mit Sicherheit viel Freude an ihm.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • ich wünsche mir in der neuen Saison, dass Schad & Zimmer die rechte Seite beackern und Herscher & Sessa die linke Seite , da müsste es doch möglich sein.

    Röser oder Huth oder Hanslik bestmöglich, ihren Fähigkeiten entsprechend im Sturm eingesetzt werden ! Es muss doch möglich sein, dass M.Antwerpen das so einspielen lässt ! Am wichtigsten ist doch, dass vorhandene Spieler, auch Kleinsorge,Ritter, Bahak, Ciftci u.a. eingebaut werden, denn diese bringen doch genügend Potential mit, weshalb sie geholt wurden ,das müsste unbedingt für einen Spitzenplatz in Liga 3 reichen! Ich denke, dass wirklich einige deutlich besser sind, wenn sie, gem. ihren Stärken, eingesetzt werden und vom Trainer ggf. mit Zuckerbrot und Peitsche trainiert werden, dass die Laufwege passen und die Kondition und Konzentration. Ansonsten müssen sie weg vom Berg ! Es soll nur wirklich neues Personal her, welches wir z.Zt. nicht haben, wie kopfballstarke Abwehrspieler, dann aber Winkler hergeben, wenn das mit dem nichts mehr wird, auch Hlousek u.a..

    koha

  • ich denke ciftci wäre der ideale mann dafür

    Ich würde gerne einen fitten Rieder neben Ciftci und Sessa sehen. Das würde aber voraussetzen dass wir in der Innenverteidigung so nachlegen dass wir dort auf Rieder verzichten können.

    Wie lange ich mir bereits einen richtigen Abwehr-Leader wünsche und dann mit den Matuwilas und Winklers dieser Welt billig abgespeist und enttäuscht werde, kann ich mittlerweile nicht mehr überblicken. Gefühlt läuft das schon seit Amedicks Zeiten so.

  • zumindest Winkler ist eine riesen Enttäuschung, er müsste eigentlich in Unterhaching stabiler gewesen sein ?

    Keine Ahnung, ob da 1 Psychiater zum Einsatz kommen sollte ?

    Für uns wollte er ja keine 4.Liga spielen, das wird wohl auch für Haching gelten ?

    koha

  • ich denke ciftci wäre der ideale mann dafür

    Für mein dafürhalten nur bedingt.

    Cifci muss konstanter werden und vor allem die Böcke die er in fast jedem Spiel hat in den Griff bekommen, dann kann das was werden.

    Was für Cifci spricht ist sein Kampfgeist und die Luft nach oben die noch möglich ist.

    Schad & Zimmer die rechte Seite beackern und Herscher & Sessa die linke Seite

    Ich würde, falls Zimmer bleibt das Duo Hercher/Zimmer nicht sprengen, warum auch. Sie wären doch schon eingespielt und das könnte, gerade zum Anfang einer Saison ein großer Vorteil sein.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • M

    Hat den Titel des Themas von „Nicolas Sessa [8] (07/2020 - 06/2022)“ zu „Mittelfeldspieler Nicolas Sessa wechselt zum Betze“ geändert.
  • Michael

    Hat den Titel des Themas von „Mittelfeldspieler Nicolas Sessa wechselt zum Betze“ zu „Nicolas Sessa [10]“ geändert.
  • glaube das wird nix mehr mit Sessa, technisch veranlagt, aber zu langsam, keinerlei Torgefahr...hatte jetzt doch einige Gelegenheiten sich zu zeigen, leider max Mitläufer, Samstag schwächster Akteur auf dem Platz

  • glaube das wird nix mehr mit Sessa, technisch veranlagt, aber zu langsam, keinerlei Torgefahr...hatte jetzt doch einige Gelegenheiten sich zu zeigen, leider max Mitläufer, Samstag schwächster Akteur auf dem Platz

    warum auch immer, er kam nicht an und agiert gar nicht? (Einzelaktionen, oft schmeißt er mit dem Ars.... um, was er mit den Händen aufbaute) !

    Ich befürchte, dass er und wir über seine Zeit hier, unglücklich sind. Schade, da beiderseits große Hoffnungen bestanden !

    koha

  • glaube das wird nix mehr mit Sessa, technisch veranlagt, aber zu langsam, keinerlei Torgefahr...hatte jetzt doch einige Gelegenheiten sich zu zeigen, leider max Mitläufer, Samstag schwächster Akteur auf dem Platz

    Sehe ich jetzt absolut ähnlich. Habe viel von ihm gehalten. Aber er funktioniert überhaupt nicht und wird der Mannschaft so in keinster Weise helfen. Tore, Vorlagen und Tempo Fehlanzeige.

  • man sollte aber auch berücksichtigen,dass die optimale position für sessa

    der 10er wäre.im moment gibts diese aber bei uns nicht und so muss er

    halt als 8er auch defensivarbeit verrichten.

    da sich das gerücht mit kobylanski hartnäckig hält,der halt auch seine optimale

    ausrichtung auf der 10 hat,würde auch er sich damit schwerer tun.

  • So ganz abschreiben möchte ich den Jungen noch nicht.

    Er war lange verletzt und durch seine wenigen Einsätze fehlt im auch ein wenig das Selbstvertrauen.

    Ritter war hier auch schon so gut wie untendurch und ist heute, meiner Meinung nach, schwer aus dem Team wegzudenken.

    Es gab ja schon Spiele in denen Sessa sein Können zumindest zum Teil hat aufblitzen lassen.

    Mal abwarten, die Saison ist noch lange.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Abschreiben würde ich ihn auch noch nicht.

    Es gab Phasen da hat er auch auf der 8 stellenweise das Spiel an sich gerissen.

    Diese Phasen sind nur leider viel zu selten und viel zu kurz.

    Er hat sich am Samstag aber sichtlich über seine eigene Leistung geärgert, das ist schon mal der erste Schritt.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Abschreiben würde ich ihn auch noch nicht.

    Es gab Phasen da hat er auch auf der 8 stellenweise das Spiel an sich gerissen.

    Diese Phasen sind nur leider viel zu selten und viel zu kurz.

    Er hat sich am Samstag aber sichtlich über seine eigene Leistung geärgert, das ist schon mal der erste Schritt.

    ich sitze auf der Südtribüne und sah, als er ausgewechselt wurde, dass er total stinkig vom Platz ging !

    (Ob aus Ärger über sich oder den Trainer, wissen wir nicht) !

    koha

  • Er hat sich am Samstag aber sichtlich über seine eigene Leistung geärgert, das ist schon mal der erste Schritt.

    Das wollte ich eigentlich auch noch hinzufügen.


    Er war selbst nicht mit sich zufrieden. Aber Götze kam rein und zeigte wie es gehen sollte.

  • Abschreiben würde ich ihn auch noch nicht.

    Es gab Phasen da hat er auch auf der 8 stellenweise das Spiel an sich gerissen.

    Diese Phasen sind nur leider viel zu selten und viel zu kurz.

    Er hat sich am Samstag aber sichtlich über seine eigene Leistung geärgert, das ist schon mal der erste Schritt.

    Auf der anderen Seite ist Sessa jetzt auch schon knapp 1,5 Jahre am Betze und hat alleine in dieser Saison schon wieder gut zehn Spiele für uns bestritten, wenn auch oft nicht über die volle Distanz bzw. 90 Minuten. So richtig überzeugend ist er allerdings bisher nicht aufgetreten, auch wenn man sich vor Augen halten muss dass er oftmals positionsentfremdet eingesetzt und als "Sechser/Achter" auch oft in Defensivaufgaben eingebunden wurde die ihm offensichtlich nicht behagen.


    Für mich ist er bisher dennoch aber leider nicht mehr als ein relativ luxuriöser Back-Up-Spieler, der seinen und wahrscheinlich auch unseren Ansprüchen hinterherhinkt. Wie du schon richtig schreibst, sind seine Phasen in denen er wirklich wahrnehmbar auf das Spiel Einfluss genommen oder seinen Stempel aufgedrückt hat, nach wie vor sehr überschaubar. Ich weiß deshalb nicht ob wir es uns tatsächlich erlauben können auch weiterhin auf eine "Leistungsexplosion" bei ihm zu warten, zumal ihm seine eigene Verletzungsanfälligkeit auch immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht bzw. verhindert dass er selbst einmal in den berühmten Tritt kommt und mal wenigstens eine Handvoll Spiele über die komplette Spielzeit bestreitet.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Auf der anderen Seite ist Sessa jetzt auch schon knapp 1,5 Jahre am Betze und hat alleine in dieser Saison schon wieder gut zehn Spiele für uns bestritten, wenn auch oft nicht über die volle Distanz bzw. 90 Minuten. So richtig überzeugend ist er allerdings bisher nicht aufgetreten

    Das ist eine Seite der Wahrheit. Die andere Seite aber auch, dass er erst seit April 2021 aktiv am Spielgeschehen auf Seiten des FCK teilnimmt, was effektiv 8 Monaten entspricht. Zieht man davon noch 2 Monate Sommerpause ab (Pflichtspiele), kann man gut und gerne von nur einem halben Jahr sprechen, in denen er tatsächlich am Ball ist. Dazu dann letzte Saison nach langer Verletzungspause in einer schwierigen Situation mit dem (Nicht-)Abstieg, ist er sozusagen im Sommer eher so etwas wie ein Neuzugang gewesen.


    Es bleibt allerdings unbestritten hängen, dass er zwar immer wieder andeutet, was er spielen kann, in den meisten Partien/Szenen aber hinter diesen Andeutungen zurückbleibt. Ich hege aber die Hoffnung, dass es MA gelingt, auch ihn hinzubekommen und wir uns weiter in Geduld üben müssen.