FCK: Mit breiter Brust nach Duisburg

  • #MSVFCK: Dein Tipp für's Spiel? 19

    1. Auswärtssieg (6) 32%
    2. Remis (9) 47%
    3. Niederlage (4) 21%

    Diskussionsthema zum Artikel: FCK: Mit breiter Brust nach Duisburg


    FCK: Mit breiter Brust nach Duisburg

    "Wir sind noch nicht da, wo wir hin möchten". Voll fokussiert, aber mit einer Menge Selbstvertrauen treten die Roten Teufel am Dienstag beim MSV Duisburg an.


    Nur drei Tage nach dem emotionalen und wichtigen Derbysieg gegen den 1. FC Saarbrücken richtet sich der Fokus beim 1. FC Kaiserslautern auf die nächste schwierige Aufgabe. Auswärts in der Schauinsland-Reisen-Arena treten die Pfälzer am Dienstag (19 Uhr) gegen den MSV Duisburg an. Unter ihrem neuen Cheftrainer Pavel Dotchev kämpften sich die Zebras in beeindruckender Manier aus dem Tabellenkeller. In neun Spielen unter Dotchev holte Duisburg 17 Punkte und steht aktuell mit 38 Zählern bei einem Spiel weniger vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz.

    Keine einfache Aufgabe

    Philipp Hercher, der inzwischen nicht mehr aus der Startelf wegzudenken ist, erwartet "ein sehr heftiges Spiel". MSV-Trainer Pavel Dotchev, der aufgrund einer Sperre das Spiel von der Tribüne aus verfolgen muss, erwartet "ein sehr emotionales Spiel". Sichtlich beeindruckt zeigt sich der Gästetrainer vom Derbysieg der Pfälzer: "Der FCK hat gejubelt, als hätte er die Champions League gewonnen". Es ist die zweite englische Woche in Folge, die nicht nur viel Kraft kostet, sondern auch ein Nachlassen verbietet. Auswärts in Duisburg, das erste von sechs finalen Spielen im Kampf um den Klassenerhalt.


    "Wir haben in den letzten vier Partien gezeigt, dass wir ein komplett anderes Gesicht auf den Platz bringen. Wir wissen um die schwierige Aufgabe, wir wissen, was uns der Gegner anbietet, wir sind aber gut vorbereitet, selbstbewusst und werden das Spiel dementsprechend angehen", äußert sich Marco Antwerpen zur bevorstehenden Partie in Duisburg.

    Winkler und Hlousek kehren zurück

    Die Zeit zwischen beiden Spielen füllte das Trainerteam vor allem mit regenerativen Einheiten. Radfahren, Physiotherapie, und am Sonntag haben dann diejenigen trainiert, die weniger oder gar nicht gespielt haben. Neben den langzeitverletzten Spielern fehlen weiterhin Kevin Kraus (Muskelfaserriss) und Simon Skarlatidis (erkrankt).


    Im Überblick: Der aktuelle Teamstatus


    Hingegen kehren Alexander Winkler und Adam Hlousek pünktlich zur englischen Woche zurück. Nach wie vor sind die Verletzungen der zuletzt angeschlagenen Spieler wie Götze, Senger, Rieder und Zimmer nicht komplett auskuriert. "Alle sind aber insoweit spielfähig", so der Cheftrainer in der heutigen Spieltagspressekonferenz. "Wir müssen schauen, wie wir mit der Situation umgehen, ob wir viel rotieren oder dem ein oder anderen Spieler die Möglichkeit geben sich zu präsentieren, all das werden wir am Dienstag festlegen".


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wieder so ein Spiel bei dem man vorher Baldrian einnehmen muss.

    Mit einem Sieg könnten wir eventuell vorerst über die Linie springen.

    Was Mut macht ist das auftreten der letzten Spiele.

    Was Angst macht ist die Unbeständigkeit des Teams die schon sehr oft auf eine gute Leistung einen Grottenkick folgen ließ.


    Ich tippe mal einen vorsichtigen Auswärtssieg.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ein sehr großes Problem ist natürlich, dass der FC "B" II auch mitspielen muss und mögl. keinen Punkt mehr holt.

    gut das der FC Katar 1 derzeit so viele Verletzte hat, sonst würde ich denen zutrauen den einen oder anderen in die 2 zu schicken...


    zum Spiel : Duisburg im Aufwand, Stoppelkamp ausschalten ist die halbe Miete...Punkt muss mindestens rausspringen, danach die Heimspiele gewinnen und in Köln was holen, das dürfte dann sogar reichen

  • Mir wären morgen schon mal wieder 3 Punkte lieber.was man hat,das hat man erst mal.Vielleicht normalisiert mein Blutdruck sich dann wieder etwas. :)

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • gut das der FC Katar 1 derzeit so viele Verletzte hat, sonst würde ich denen zutrauen den einen oder anderen in die 2 zu schicken...

    Schlecht wenn die am 30. oder 31. Spieltag Meister werden... dann seh ich den ein oder anderen in der 3.Liga rumturnen.

    Also jetzt punkten, punkten, punkten

  • Das Schiedsrichtergespann beim heutigen FCK-Auswärtsspiel beim MSV Duisburg

    Jonas Weickenmeier

    Timo Wlodarczak

    Christian Ballweg

    „Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"

    - Gerry Ehrmann -

  • Schwierige Partie heute Abend an der Wedau, auch Duisburg wird gerade nach dem spielfreien Wochenende hochmotiviert sein um die drei Punkte im Ruhrgebiet zu behalten. Die Duisburger sind selbst seit drei Spielen ungeschlagen und MSV Trainer Dotchev sprach ja im Vorfeld davon die Partie offensiv angehen zu wollen, hoffentlich spielt uns das in die Karten und wir können die dadurch entstehenden Räume auf dem Spielfeld nutzen. Wir müssen hellwach sein, ähnlich viel Glück und einen top-aufgelegten Avdo Spahic der uns hinten in den brenzligen Situationen die Null festhält, werden wir höchstwahrscheinlich heute Abend nicht mehr in der Form haben wie am vergangenen Samstag.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Dann drücken wir mal die Daumen!!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • ————————Spahic—————

    Hercher—Sickinger—Senger—Zuck

    —————Rieder—Götze—————

    Zimmer————Ouahim——Hanslik

    ———————Pourié———————


  • Könnte Rieder, Götze, Senger in der IV bedeuten oder 4-er Abwehrreihe, variables 5er Mittelfeld. Wahrscheinlich ist es einfach je nach Offensiv- oder Defensivbewegung beides.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.