Relegation: Verwirklicht der FCK in Dresden den großen Traum?

  • kontinuität ist auch,den trainer bei misserfolg zu tauschen :aha:

    klar! aber kontiunität ist auch den trainer mehr oder weniger regelmässig zu tauschen. und kontiunität ist es dann in der folge das unruhige umfeld dafür verantwortlich zu machen. was war zuerst, das ei oder die henne?

  • klar! aber kontiunität ist auch den trainer mehr oder weniger regelmässig zu tauschen. und kontiunität ist es dann in der folge das unruhige umfeld dafür verantwortlich zu machen. was war zuerst, das ei oder die henne?

    Ich tippe auf den Gockel. Und dessen Kopf wurde nahe KL abgeschlagen als er an einem Sonntag versehentlich zu krähen begann.

  • Bin ehrlicherweise so FCK-nervös wie schon seit sehr langer Zeit nicht mehr!

    Nach dem Hinspiel - es gibt einfach keinen klaren Favoriten. Alles ist möglich. Letztendlich kommt es darauf an ob der FCK als ein TEAM auftritt und man mit Ruhe und der nötigen Präzision agiert.

    Ich hoffe auf jeden Fall, dass egal wie es ausgeht, die FAN-Lager die Nerven behalten.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Es kommt wieder mal nicht auf die Aufstellung, sondern auf die Einstellung an.

    Mit der Angsthasen-Einstellung aus der 2. HZ im Hinspiel haben wir nicht den Hauch einer Chance.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • Es kommt heute vor allem auf die Tagesform an. Und auf die nötige Abgezocktheit sich von 30.000 feindlich gesinnten Zuschauern nicht verunsichern zu lassen. Das Spiel wird heute zunächst mal im Kopf entschieden.

  • Es kommt heute vor allem auf die Tagesform an. Und auf die nötige Abgezocktheit sich von 30.000 feindlich gesinnten Zuschauern nicht verunsichern zu lassen. Das Spiel wird heute zunächst mal im Kopf entschieden.

    Mit Sicherheit ist es von Vorteil, das die Spieler mehrere Spiele im Vollen Haus gemacht haben. Ich schätze Schuster bekommt die nötige Lockerheit in die Köpfe der Spieler.


    WIr müssen uns aber defintiv offensiv was einfallen lassen - das war einfach viel zu schwach.


    Trotzdem bin ich optimistisch - MIR MISSENS PACKE!

    :schal: 2. Liga 3. Liga nie mehr nie mehr nie mehr... :schal:

  • ......................Raab

    Zimmer .. Tomiak..Kraus..Ciftci

    ...................Ritter ......

    Hercher......Götze.....Gibs

    .............Boyd..Hanslik oder Stehle



    So würde ich es versuchen

  • Mit welcher Begründung würdest du Götze aufstellen?

  • Weil er für mich nicht schlechter als Wunderlich ist und bewiesen hat das er Fußball kann. Für mich ist Wunderlich genau wie Redondo seit Wochen ein kompletter Ausfall und sowas kannst du in einem Finale nicht gebrauchen.

  • Weil er für mich nicht schlechter als Wunderlich ist und bewiesen hat das er Fußball kann. Für mich ist Wunderlich genau wie Redondo seit Wochen ein kompletter Ausfall und sowas kannst du in einem Finale nicht gebrauchen.

    Sehe ich genauso. Für mich sind Redondo und Wunderlich klare Wechselkandidaten heute Abend, weil ihre individuellen Formkurven schon seit Wochen nach unten zeigen, nicht erst seit dem Hinspiel am vergangenen Freitagabend. Gerade Wunderlich wirkt a.G. seines Alters zunehmend immer ausgebrannter zum Ende der Saison.


    Ich gehe aber nicht davon aus dass Schuster auf beide zeitgleich verzichten wird, obwohl mit Ciftci und Hercher heute (hoffentlich) zumindest zwei personelle Wechselkandidaten wieder zusätzlich zur Verfügung stehen sollten.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ich würde heute etwas mehr auf Mentalität setzen


    ———————Raab———————

    ———Tomiak—Kraus—Ciftci———

    Hercher————Ritter————Zuck

    ——Klingenburg—Wunderlich——

    ————Hanslik——Boyd————


    Ciftci kann jederzeit als zweite Sechs aufrücken und auf 4-4-2 umstellen wenn es so doch nicht funktionieren sollte. Mit Klingenburg kommt etwas mehr Abgewichstheit in unser Spiel. Und Redondo bleibt als Konterstürmer erstmal in der „Garage“.

  • Ich bin hin- und hergerissen.

    Ich würde mich freuen, wenn sie es heute in Dresden reißen würden.

    Aber ich habe auch große Zweifel, vor allem wegen der dann riesigen Aufgabe, das Saisonziel „Nichtabstieg“ zu schaffen!

    Nach dem blamablen Aus im Achtelfinale bei der Europameisterschaft 2016 der "Three Lions" gegen das Sensations-Team aus Island (1:2) macht ein Zitat von England-Legende Sir Bobby Charlton die Runde. Auf die Frage eines Reporters, wie sich denn die Weltmeister von 1966 gegen die Isländer geschlagen hätte, entgegnete Charlton: "Wir hätten 1:0 gewonnen." "1:0 nur?", hakte der Reporter nach - "Ja, die meisten von uns sind bereits schon über 70!", so die schlagfertige Antwort des Ex-ManU-Profis.




  • Ein erneuter Versuch „aufzusteigen“ muss kein leichteres Unterfangen sein

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich bin hin- und hergerissen.

    Ich würde mich freuen, wenn sie es heute in Dresden reißen würden.

    Aber ich habe auch große Zweifel, vor allem wegen der dann riesigen Aufgabe, das Saisonziel „Nichtabstieg“ zu schaffen!

    Dann wird die Mannschaft nächste Saison eh anders aussehen.

  • Weil er für mich nicht schlechter als Wunderlich ist und bewiesen hat das er Fußball kann. Für mich ist Wunderlich genau wie Redondo seit Wochen ein kompletter Ausfall und sowas kannst du in einem Finale nicht gebrauchen.

    Bei Wunderlich und Redondo bin ich bei dir... Aber Götze ist seit Wochen neben der Spur.