24. Januar 2009 - Bild Online : „Mainz und Lautern wären Abstiegs-Kandidaten“


  • Quelle : Bild Online
    Kompletter Artikel : http://www.bild.de/BILD/sport/…n-abstiegskandidaten.html

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Typisch Bild, dummer Vergleich, da es auf den 2. Februrar ankommt und nicht auf die zwei Testspiele.

    Zitat

    Ich denke aber, momentan würden beide gegen den Abstieg spielen! Lautern müsste sich noch mit Routiniers verstärken

    Das ist höffentlich jedem Lauternfan klar, dass wir keine Hoppenheimer sind. Und ich finde wir haben sehr viel Routiniers. Einen Vergleich aufzubauen vom Philipp ist doch schwachsinn, der konzentriert sich auf seinen FCB und hat ein Fazit gesprochen, wo er aus den Testspielen kennengelernt hat. Schlechter Artikel.

  • Gegen den Abstieg spielen .... hääää ???


    Wie kann man denn im Zusammenhang mit den beiden Tabellenführer der 2. Liga über Abstieg reden ? Junge , aufwachen ....

  • Ein Artikel in guter alter BILD-Manier. Lahm ist eh durch seine ehemaligen Teamkollegen voreingenommen. Die Wahrheit liegt auf dem Platz und nicht in einem schwachen Interview.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • fals wir den aufstieg schaffen sollten bekommen die bayern nächstes jahr den richtigen betzenberg zu spüren! dann sind wir nicht mehr sooo freundlich :rofl:

  • mi seiner Einschätzung liegt er garnicht so falsch. Mit dieser Mannschaft würde es nur ums nackte Überleben gehen.

  • Natürlich könnte das Ziel bei einem eventuellen Aufstieg nur der Klassenerhalt sein, dass man gegen den Abstieg spielen würde ist von Anfang an klar. Es müsste dann mit aller Kraft verhindert werden eine "Fahrstuhl-Mannschaft" zu werden.


    Nur auf das eine Spiele bezogen hat Lahm leider recht. In der Partie gegen die Bayern war das angebotene in meinen Augen zu wenig. Wer gegen die Bayern gewinnen will darf denen keine Luft auf dem Platz lassen, da muss der ballführende Spieler permanent aggressiv attackiert werden. Erstarrt man wie wir größtenteils in Ehrfurcht bekommt man halt mindestens zwei drei Buden. Da müssen Leute auf dem Platz stehen die wissen gegen wen wir spielen. Das war außer bei Sippel leider bei zu wenigen Spielern der Fall und wurde zu Recht auch von Sasic moniert.

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • mi seiner Einschätzung liegt er garnicht so falsch. Mit dieser Mannschaft würde es nur ums nackte Überleben gehen.


    eine Diskussion um das Fell des Bären, der noch sehr lebendig hier herumläuft.....


    Wir sollten erst einmal aufsteigen, meint ihr nicht ?

  • Lahm hätte sich mal besser beim Spiel gegen den FCK auf sein Spiel konzentrieren sollen und nicht auf die Analyse des FCK-Kaders.....
    unmöglich dieser Vollpfosten, man regt mich sowas auf.... , der soll sehen das er mit Bayern im Rennen bleibt

  • da hast du natürlich Recht. Um sich über eine etwaige Bundesliga-Tauglichkeit zu unterhalten,bleibt im April und Mai noch genug Zeit.

  • und vor allen Dingen zählen die Bayern zu den 4-5 Mannschaften der Extraklasse damit wollen wir uns nicht messen für uns wäre dann ein Punkt die Mannschaften ab Platz 12-18..... , und mit denen könnten wir, vor allen Dingen im heimischen Stadion, schon mithalten....

  • Natürlich könnte das Ziel bei einem eventuellen Aufstieg nur der Klassenerhalt sein, dass man gegen den Abstieg spielen würde ist von Anfang an klar. Es müsste dann mit aller Kraft verhindert werden eine "Fahrstuhl-Mannschaft" zu werden.


    Nur auf das eine Spiele bezogen hat Lahm leider recht. In der Partie gegen die Bayern war das angebotene in meinen Augen zu wenig. Wer gegen die Bayern gewinnen will darf denen keine Luft auf dem Platz lassen, da muss der ballführende Spieler permanent aggressiv attackiert werden. Erstarrt man wie wir größtenteils in Ehrfurcht bekommt man halt mindestens zwei drei Buden. Da müssen Leute auf dem Platz stehen die wissen gegen wen wir spielen. Das war außer bei Sippel leider bei zu wenigen Spielern der Fall und wurde zu Recht auch von Sasic moniert.


    Wo sind wir denn in Ehrfurcht erstarrt? Das Bayern momentan mindestens zwei Klassen besser ist als wir, ist klar. Dennoch habe wir gut dagegen gehalten. Bloss die derzeitigen Mittel sind nicht ausreichend. Und den eventuellen Klassenerhalt mit Vergleiche gegen Bayern abhängig zu machen, ist weit her geholt.


    Aber wie gesagt, wir müssen erstmal rauf, dann sehen wir weiter.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Also ich finde wenn man die entwicklung von Lakic und Jendrisek nimmt, Reghecampf und Abel dazustoßen, und Amedick und Sippel ihre form halten und es uns gelingt simpson, demai und bello zu halten und bilek sich gut einfindet haben wir allemal eine erstligataugliche Mannschaft. Allemal- meiner Meinung nach.


    Aber diese Diskussion ist wirklich verfrüht-
    und Lahm- obwohl er ein super fussballspieler ist und eigentlich auch ein netter Kerl- hat sry keine ahnung- bance und borja mit lakic und jendro zu vergleichen- kompletter schwachsinn.

    Rai-Uno Reporter vor dem 3:0 von Deutschland gegen Argentinien / WM Viertelfinale 2010


    "Ce Sweinsteiger! Sweinsteiger! Goooooooooolll!"

  • Sippel mein Bester, dir kauf ich die 14 Jahre nicht mehr ab........ ;)

  • Ich erwarte von diesem Bilek einen Haufen. Das ist ein Typ wie der Galasek nur wesentlich aggressiver.

  • Ich frage mich gerade, was hätte Lahm gesagt, wenn BM das Testspiel verloren hätten gegen uns !? :lachen:

  • Wie kann man sich über so einen Artikel aufregen?
    Sollten unser FCK und die Meenzer tatsächlich in die 1. BuLi aufsteigen, sind natürlich beide Abstiegskandidaten. Trifft das nicht auf alle Aufsteiger zu?
    Na gut, bei Hoffenheim konnte man es Erwarten, dass es nicht um den Abstieg gehen wird (Hopp sein Dank).

  • worüber sollen wir uns denn sonst aufregen ? Spielfreie Zeit....