Taktikbesprechung: BFC Dynamo Berlin - 1. FC Kaiserslautern

  • Spieler des Spiels 58

    1. Tiffert (35) 60%
    2. Ilicevic (15) 26%
    3. Rodnei (14) 24%
    4. Sahan (14) 24%
    5. Shechter (6) 10%
    6. Petsos (3) 5%
    7. Jessen (2) 3%
    8. De Wit (2) 3%
    9. Trapp (1) 2%
    10. Kirch (1) 2%
    11. Sukuta-Pasu (1) 2%
    12. Dick (0) 0%
    13. Abel (0) 0%
    14. Kouemaha (0) 0%

    Die Roten Teufel gewinnen überzeugend aber wenig gefordert beim BFC Dynamo Berlin mit 3:0


    Aufstellung: Trapp - Dick, Abel, Rodnei, Jessen - Petsos - Tiffert, De Wit - Sahan, Ilicevic - Shechter


    Einwechslungen:
    62. Kouemaha für Shechter
    74. Kirch für De Wit
    78. Sukuta-Pasu für Ilicevic


    Tore:
    0:1 Ilicevic (18., Sahan)
    0:2 Tiffert (22., Jessen)
    0:3 Petsos (50., Tiffert)


    Gelbe Karten
    Lemcke (63.) - Jessen (63.)

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Ich hab leider nicht viel vom Spiel gesehen. Nur ab und zu ein paar Szenen in ner hakenden Konferenz. Kann mir jemand sagen wie wir Taktisch aufgestellt waren? Ivo und Sahan über die aussen? Dann de Wit und Petsos auf der doppel Sechs und Tifi auf der 10? Oder war Sahan auf der 10 und de Wit auf der Aussen?


    Wie hat sich Shechter geschlagen?

    Einmal editiert, zuletzt von Waldmensch ()


  • FCK.de

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

    2 Mal editiert, zuletzt von PFALZADLER ()

  • Das ist doch sehr beruhigend, wie souverän man die Aufgabe gelöst hat. Vielleicht hätte man 1-2 Tore mehr schiessen können, aber alles in allem war das doch schonmal gut. Auch mit guten Spielzügen, was ich so in der Sportschau gesehen habe. Und da die Bremer Abwehr ja aktuell mehr einem Wackelpudding als einer Mauer gleicht sehe ich da gute Chancen zum Ligaauftakt. :thumbsup:

  • Zitat


    Schwere Ausschreitungen nach dem Schlusspfiff haben das Erstrundenspiel im DFB-Pokal zwischen dem BFC Dynamo Berlin und dem 1. FC Kaiserslautern überschattet. Im Anschluss an den 3:0 (2:0)-Sieg des Fußball-Bundesligisten stürmten am Samstag Hunderte Hooligans den Fanblock der Gäste. Bei den Randalen und Prügeleien wurden mehrere Personen verletzt, wie die Polizei bestätigte. Der Erfolg des FCK, den Ivo Ilicevic (18. Minute), der überragende Christian Tiffert (23.) und Thanos Petsos (50.) sicherstellten, geriet zur Nebensache.


    Sport Bild


    B.Z. Berlin


    Hunderte Hooligans stürmen Gästeblock


    Spiegel Online

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

    3 Mal editiert, zuletzt von PFALZADLER ()

  • Glaube schon

    Und Gott sprach zu den Steinen: Na, wollt Ihr auch Kaiserslautrer werden? Nein, sagten die Steine, dazu sind wir nicht hart genug!



  • Krass. Ich vermute er war mächtig sauer, dass es überhaupt dazu kommen konnte, dass der Gästeblock nicht geschützt wurde von der Polizei.

    "One, two, three, four" - der FCK spielt Fußball wie die Songs der
    amerikanischen Punk-Band Ramones aus den Achtzigern klingen: schnell
    und schmerzhaft für den, der es nicht mag. (Süddeutsche Zeitung)

  • Ruhiger profesioneller Auftritt des FCK in Berlin. Das Ziel zweite Runde ohne Glanz aber effektiv erreicht. Mehr hab ich nicht erwartet.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Die Weinroten - sind das die FCK-Fans? Oder die Berliner? Die Berliner hatten ja weinrote-Trikots an!


    Im anderen Bild ist ganz klar Stefan Kuntz zu sehen...


    Die Weinroten sind Dynamo-Idioten...cool reimt sich sogar

    FUSSBALL IN LAUTERN, SO SPIELT MAN FUSSBALL IN LAUTERN!!!
    FUSSBALL IST EIN MÄNNERSPORT!!! FUSSBALL IST EIN MÄNNERSPORT!!!


    OLD SCHOOL BLOCK 6.1

    Einmal editiert, zuletzt von Betzepower1973 ()

  • Hat da die ach so gute :ironie: Berliner Polizei mal wieder geschlafen? Gerade die in Berlin sollten doch die Fans der verschiedenen Vereinen so gut kennen, um sowas auszuschliessen, das es erst gar nicht passiert.. :karte:

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

    Einmal editiert, zuletzt von herrmann ()

  • unser vorschreier Nr.2 am ende ganz vonre im Bild ^^


    Kann jemand was von FOlgen berichten ? Das Bild auf dem Kuntz in der Masse steht und disskutiert .. ist noch was schlimmes passiert ? gabs verletzte ?

    :schild:

    Einmal editiert, zuletzt von betzebu ()

  • In de ARD-Beitrag wird Stefan Kuntz mt schwarzer Jacke gezeigt - hat er sich für die Diskussion mit der Polizei umgezogen? :gruebel:


    Wer hat denn Trapp zum Spieler des Spieltags gewählt?
    Der arme Kerl hatte doch außer Jubeln nix zu tun :lachen:

    Gruß
    nobe

  • Man sollte eigentlich keine Video-Beiträge über die Ausschreitungen in diesem Spiel zeigen. Die Hooligans suchen genau diese Plattform für ihre Taten! Man darf ihnen keine Plattform bieten...

  • Das hat Sky konsequent durchgezogen und auch zwischen den Interviews nur die Totale gezeigt.
    Schade, dass die ARD sich dem nicht angeschlossen hat.


    Hätte ich eher andersrum erwartet :hm:

    Gruß
    nobe