Markus Karl (01/2013 - 06/2016)

  • Soooo schlecht kann Karl aber eigentlich nicht sein. Immerhin hat er es geschafft,Profi zu werden. Und ich glaube nicht,daß das
    möglich ist,wenn man absolut nix kann.


    Richard Sukuta Pasu

  • Nur ein paar Daten:
    Karl spielte 198 Spiele in Liga 2.
    Und zwar für 4 Vereine: Ingolstadt, Fürth, Union, FCK.
    Tatsächlich 198 Irrtümer von 7 verschiedenen Trainern ?

  • Ne nur ne Maniferierung dass er ein durchschnittlicher Zweitligakicker ist


    Etwas anderes habe ich auch nie behauptet.
    Deshalb ist er beim FCK richtig.


    Hier wurde ihm aber schon des öfteren die Zweitligatauglichkeit abgesprochen.

    Einmal editiert, zuletzt von Teufelsbraten ()

  • Die Frage ist haöt ob er auch nur durchschnittliches Zweitligagehalt bekommt.
    Wenn ja, OK, Wenn nein: Jüngeren ranlassend er günstiger ist und noch die Hoffnung bietet sich zu entwickeln.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Jetzt mal ehrlich. Karls Leistungen in der Vergangenheit interessieren mich wenig.


    Er hätte auch hier einen guten Einstand mit einem Treffer in seinem ersten Spiel.


    Wenn ich Karl mir so genau betrachte, erkenne ich keine Stärken von ihm. Sein Kopfballspiel ist für seine Größe auch schwach. Eine Art Aggressiv-Leader sieht auch anders aus. Fußballerische Qualitäten hat er auch nicht vorzuweisen.


    Ganz klar. Er ist kein Leistungsträger und daher absolut ersetzbar.


    An die Fachleute: Was zeichnet Karl zum Leistungsträger aus?

  • Soooo schlecht kann Karl aber eigentlich nicht sein. Immerhin hat er es geschafft,Profi zu werden. Und ich glaube nicht,daß das
    möglich ist,wenn man absolut nix kann.


    Derjenige der Karl hier schlecht schreibt...war aber ein Verfechter für Sukuta Paso..der 17 mal, in Serie, in der Anfangsaufstellung unter
    Kurz stand...

    Einmal editiert, zuletzt von pfälzer ()

  • Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht, das Karl vielleicht für das Mannschaftsgefüge wichtig sein könnte. Er wurde jedesmal in den Mannschaftsrat gewählt, er hat oft schützend vor seinen jungen Mitspielern gestanden, er könnte ein Teambuilder sein..... Die Berliner ärgern sich bis heute noch, das er weg ist. Wie hier dem aufmerksamen Leser bekannt sein dürfte bin ich kein Fan von Karl, bestreite aber trotzdem nicht, das er für das Team sehr wichtig sein kann. Das können aber nur die Betreuer feststellen.

    Wir kommen wieder....:schild:

  • Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht, das Karl vielleicht für das Mannschaftsgefüge wichtig sein könnte.


    herby diese frage habe ich mir auch schon gestellt,denn irgend eine rechtfertigung muss es ja geben.


    wenn ich aber sehe wie er sich auf dem platz verhält,spricht das für mich dagegen.
    er ist weder jemand der einem spieler zur seite steht,wenn der in einer defensiven spielsituation in bedrängnis kommt
    noch steht er ihm als anspielstation zur verfügung.ein mentor spricht mit den spielern,,macht ihnen mut nach einer
    schlechten szene.das sehe ich bei ihm nicht.


    sollte er die gabe besitzen dass er außerhalb des spielfeldes auf die jungen einwirken kann,dann soll man ihn
    als ansprechpartner mit auf die bank setzen.auf dem platz hat er für mich nichts zu suchen,da er uns da mehr
    schadet als hilft.


    aber ich kann jedem der ihn so vehement verteidigt nur raten,schaut beim nächsten spiel mal explizit auf sein verhalten.

  • Auch der Kicker sah einen starken Karl neben den ebenso tapferen MF-Spielern Jenssen und Klich. Nur Gauss wurde nicht so wertgeschätzt; er wurde auch ausgewechselt.

    "Walk on, walk onWith hope in your heartAnd you'll never walk alone.You'll never walk alone. " :arbeit:

    Einmal editiert, zuletzt von betziman ()

  • heute muss man zwischen erster und 2.hz unterscheiden


    in der ersten war er wie die anderen nur mitläufer ohne richtigen zugriff,mit den
    gewohnten abspielfehlern.in der zweiten hz nach der umstellung,hat er dann mal
    wieder leistung gebracht.war in den zweikämpfen präsent und am spielaufbau beteiligt.


    leider ist er in der schlussphase wieder mit untergegangen,denn er hat es nicht geschafft
    dem laden hinten sicherheit zu verleihen.

  • @wolfi


    Man muss sich an das halten was man noch hat. Noch drunter und du hast keine Zweitliga Qualität mehr. Das ist wohl auch net in unserem Sinne. Sagt ja niemand das er der Kicker vorm Herrn ist. Aber solide ist eben solide, net mehr, net weniger.