4. Spieltag - 29. August 2014: VfR Aalen - 1.FC Kaiserslautern 2:2 (0:1)

  • So klar benachteiligt habe ich mich vom Schiri selten gefühlt.
    Wir hatten ne ganze Menge ähnlicher Szenen im Strafraum. Da hab ich immer gedacht "der pfeift gut das war keiner". Da er ihn aber für Aalen gegeben hat muss der Scheck wohl stimmen,

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • schade, dass es nur 1 punkt wurde heute. trotzdem bin ich soweit zufrieden. ich hätte nicht damit gerechnet dass wir noch ungeschlagen sind nach dem 4. spieltag. ich habe mit einer schwierigen saison gerechnet, umso mehr freu ich mich über die punkte. so langsam denkt man schon wieder leise an aufstieg. auf der anderen seite denke ich mir: was ist wenn sich ein younes oder stöger mal für längere zeit verletzen sollten :pupsen: dann wirds dünn im offensivbereich. so oder so werden ihre leistungsabfälle noch kommen, wie es normal bei jungen spielern ist. dann gilt es für den rest , in die bresche zu springen

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Die Innenverteidigung mit Heintz und Orban war so schlecht gar nicht.
    Klar die beiden sind 21 Jahre alt, da ist noch Luft nach oben da. Aber im großen und ganzen war es OK.
    Ich denke das könnte Zukunft haben.


    ,

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ich will hier keineswegs draufhauen, da die Leistung über weite Strecken ganz ansehnlich war! Trotzdem stoßen mir diese häufigen Fehler von Sippel die prompt zu Toren führen schön langsam bitter auf! So stark er auf der Linie sein mag, so undiszipliniert agiert er beim Herauslaufen. Den Elfer lass ich mal außen vor weils keiner war. Sollte aber nicht spielentscheidend sein, wenn man vorm Tor einfach abgezockter reagiert und das Spiel schon vorher zu seinen Gunsten entscheidet.


    6 Gegentore in 4 Spielen stimmen mich, auch wenn die Leistungen zumeist ganz gut waren ziemlich nachdenklich.
    4 Punkte haben wir bereits wieder gegen die kleinen Klubs liegen gelassen und in beiden Spielen war man den Gegnern überlegen. Wir brauchen unbedingt noch einen Leader in der Abwehr an denen sich unser "Kinderriegel" da hinten aufrichten kann, denn mit dieser Defensive spielen wir sicher nicht um den Aufstieg mit.

  • Man sollte halt einfach mal nach einem Tor weiter spielen und nicht alles einstellen.
    Ich verstehe nicht das dies immer und immer wieder passiert. Sieht das der Trainer nicht, will er es nicht sehen, gibt er es vlt sogar vor?
    Man bringt dich selbst immer wieder in solche Situationen.


    Das hat die Mannschaft aber auch schon unter Foda gemacht.....scheint denen ja ins Mark übergegangen zu sein.



    Wir haben jetzt nach 4 SPielen schon wieder 6 Gegentore...kein Spiel zu Null.....wir brauchen keinen Demirbay....wir brauchen einen gescheiten IV der den Laden da zusammenhält....und/oder einen gescheiten DM.....die ABwehr ist viel zu einfach auszuspielen....


    Wir haben vielleicht eine junge Mannschaft vom Altersschnitt her, aber die haben fast alle schon mehrere Saison im Profifussball aufm Buckel....
    SIppel, Matmour,Lakic, Karl sowieso....
    Orban und Heintz sind in ihrem dritten echten Profijahr bei uns....Löwe hat von Liga 3 bis Liga 1 schon alles gespielt (und zwar mehr wie ein Spiel)
    Ring ebenfalls mit Erfahrung in beiden Ligen...
    Hofmann 2 Saisons in Liga 2 mit regelmäßigen EInsätzen....
    Gaus ebenfalls 2.Liga Erfahrung...


    EInzig Zimmer, Stöger und Younes haben jetzt noch nicht höherklassig regelmäßig gespielt...
    Die Bank mit Schulze, Fomitschow, Heubach ist auch nicht unerfahren...Jenssen hat 1.Liga in Norwegen gespielt...


    Sorry, aber diese junge Mannschaft ist nicht absolut grün hinter den Ohren....da muss man sich insgesamt cleverer anstellen....

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • hm... blöde Sache das ganze. Hab mich auch tierisch geärgert! Dazu gibts nicht viel zu sagen, außer:
    1. Warum schaffen wirs nicht so einen Gegner der offensichtlich nen gebrauchten Tag hat, mal abzuschießen? So ganz schlecht war das ja fussballerisch nicht.
    2. Warum immer solche Fehler in der Defensive? Wir spielen einfach nicht mehr zu 0, das wird teuer auf lange Sicht! (Towartfrage ist für mich da das geringste Problem, unsere Jungs sind meiner Meinung nach beide gut, wobei ich zu Müller noch nicht viel sagen kann)
    3. komische Schirileistungen, 50% der Spiele bisher hatten schon einen gewissen Beigeschmack. Wenn das so in München läuft... (naja bei den Pfeifen eher andersrum, weil die nach 60 Minuten platt sind vom Schauspieltraining).


    Ich sehe jedenfalls dieses Jahr bisher einen FCK der im Soll liegt, hasst mich für den Satz, aber rechnet bitte mal. Wir hätten heute 2 Punkte mehr haben können, vielleicht auch 4. Aber noch liegen wir mit 8 Punkten aus 4 Spielen genau im Schnitt, ich rechne immer auf 68 nach 34 Spielen, dann steigst du sicher auf. Ich denke auch, dass diese Saison noch für viele Überraschungen gut ist. Deswegen macht euch hier nicht so fertig. Ich war einer der vor der Saison gesagt hat mehr als Platz 10 ist nicht drin, ich sage wir spielen oben mit! Schönes Wochenende :schild:
    PS: Wenn das Elfer war, dann hätte es bei, ich glaube es war Gaus, gegen den Barth definitiv Elfmeter sein müssen!
    Und 12 statt 8 Punkten wären mir auch lieber gewesen, das Leben ist manchmal kein Wunschkonzert, egal unter welchen Umständen :)

    27 Jahre dauert diese Liebe und sie wird niemals enden!!!! Danke FCK!!! :schild:

    3 Mal editiert, zuletzt von Thomas-24 ()

  • Im übrigen werde ich gegen RB ins Stadion gehen, ist ja hier fast um die Ecke. Bitte beteiligt euch nicht an dem Scheiß (sorry für die Wortwahl), nein zu RB. Ihr macht da einen gewaltigen Fehler! Berichtigt mich bitte! Ich werde meine Karte/n beim FCK bestellen, und da wir ja 10% der Tickets bekommen, wären 4500, bekommt doch der FCK die Einnahmen davon. Das ist doch bei uns auch so. Also was bringt es dann nicht hinzugehen und den eigenen Verein zu unterstützen? Ich verstehe das nicht, das spielt RB sonst zu hause nur in die Karten. Würde dazu auch gerne ein eigenes Thema aufmachen, wenns das nicht schon gibt (ist an die Mods gemeint). Ich würde mich jedenfalls freuen so viele wie möglich von euch in Leipzig zu sehen :) :schild:


    PS: Gerne eigenes Thema dazu, ihr könnt den Beitrag gerne verschieben :)

    27 Jahre dauert diese Liebe und sie wird niemals enden!!!! Danke FCK!!! :schild:

  • Was gibts jetzt über die Abwehr zu meckern? Die Tore gehen eindeutig auf Sippiel der wie ein trunkenes Huhn im Strafraum umher irrt, und auf eine eindeutige Fehlentscheidung des Schiedsrichters.....Ansonsten stand die Abwehr ohne Torre erstaunlich gut. Gebt den Jungen doch mal ne Chance.....das war das erste Spiel ohne den alten Haudegen
    :schild:

    :bier:Kingloius

  • Ich habe in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gesehen, in der 2. noch ein gutes.


    Ausser dem Schwarzen Arschloch .... der kriegt die Note 7


    Wenn wir mal mit Torwart spielen würden, wäre auch ne tolle Sache, schon 2 Böcke in 3 Spielen von Sippel.
    Gauss hätte in der ersten Hälfte einen machen müssen, dann wärs auch nicht so eng geworden.
    Runjaic ist von seiner Wechseltaktik abgewichen und hat Lakic (weil der jetzt Kapitän ist?!) drin gelassen.

    DAS LICHT GEHT AUS,
    WIR GEHN NACH HAUS,
    RABINGEL RABANGEL RABUMM BUMM BUMM!

  • Der Schiri, Sippel, die Chancenverwertung und vielleicht auch die Auswechslung von Stöger waren Punkte an denen man den Punktverlust festmachen kann. Auch am Samstag ist die Enttäuschung noch nicht ganz gewichen.


    Bin mal gespannt was man jetzt noch an Transfers tätigt.
    Vielleicht einen Torwart? :lol:

  • Ich werde meine Karte/n beim FCK bestellen, und da wir ja 10% der Tickets bekommen, wären 4500, bekommt doch der FCK die Einnahmen davon.


    Das ist kein Pokalspiel, wo die Einnahmen geteilt werden....


    Kurz zu Stöger. Der wurde wegen einem drohenden Platzverweis ausgewechselt.


    Für mich ein insgesamt gutes Spiel. In der 1. Halbzeit große Dominanz ausgestrahlt und man hätte eigentlich 3:0 führen müssen. Aber Sippel hat dann die Aalener wieder ins Spiel geholt. Für mich ganz klar 2 verschenkte Punkte mit einem geschenkten Elfer zum Schluß.


    Younes hat echt einiges drauf. Bisher leider immer nur einige Minuten. Aber der kommt noch. Matmour endlich endlich für die Mannschaft da und schon macht er seine besten Spiele. Hofmann überzeugt mich noch nicht. Er wird zwar immer gefordert, aber ausser seiner immensen körperlichen Präsenz habe ich noch nicht viel gesehen.


    Zu Sippel ist jedes Wort zuviel.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

    Einmal editiert, zuletzt von rees1973 ()

  • Stöger war gelb/rot gefährdet. Daher wurde er ausgewechselt. Die mangelnde Chancenauswertung ist für mich der alleinige Grund. Weder Sippel noch der Schiri. So Elfer wird es immer geben, gegen 1860 bekamen wir einen ähnlichen. (Ähnlich !!)
    Fehler in der Abwehr/Torwart gibt es auch und jede vergebene Großchance ist auch ein Fehler!!
    Diese Fehlerquote war mal wieder hoch!

  • alleine schon von der spielanlage her, vom klaren optischen übergewicht auf dem platz gerade in der ersten halbzeit waren 3 punkte eigentlich ein absolutes "muß"


    die einen geben die schuld dem schiri, die anderen unserem torwarttalent. ich gehe da einen anderen weg. klar war der elfer ein witz, aber jeder der fussball spielt muss wissen, dass ein foulspiel im strafraum elmeter gibt. und heinz ist zwar nicht unbedingt elfmeterwürdig seinen gegenspieler angegangen, aber ohne timing. er braucht ihn nur zu "stellen", aber nicht angehen. einfach laufweg aufnehmen und zustellen. da fehlt es aber so vielen spielern im amateur und auch im profibereich, hat etwas mit fussballerischer intelligenz zu tun.
    sippel hat beim ersten treffer schlecht ausgesehen, aber überrascht uns das ? wir hatten damals auch einen trapp jahrelang auf der bank sitzen, bis mal einer bemerkt hat, dass der ja auch bälle halten und abfangen kann. von daher warten wir es ab, 2016 dürfte so das datum für müllers release sein. wenn er dann noch bei uns ist ...


    die 3 punkte hat uns der trainer gekostet, nicht sippel und nicht der schiri. denn durch die defizite, die dieser trainer mitbringt, sind wir erst in diese situationen gestolpert.
    warum ?


    weil k.r. zumindest in diesem spiel nur reagiert hat, nicht agiert. in erster linie bei seinen ein- und auswechselungen. der mann hat NULL timing, NULL fähigkeit, ein spiel zu lesen und dann die entsprechenden maßnahmen einzuleiten.


    wir haben gut angefangen, um nicht zu sagen: wir hatten die die partie die ersten 45 minuten klar im griff. wir haben nur nach vorne gespielt ... und auch nach dem 1:0 haben wir weiter gestürmt, ich sah keine mannschaft, die nach dem 1:0 das spielen eingestellt hat, wie das hier einige behaupten, wir haben ganz klar weiter auf das 2:0 gespielt, was aber trotz vieler möglichkeiten nicht gefallen ist.


    dann kam die 2. halbzeit und wir haben schleichend unsere klare dominanz abgegeben und ahlen kam stärker auf. was tat runjaic ? er tat nichts, der ausgleich lag förmlich in der luft und unser trainer tat ... nichts. erst als der ausgleich gefallen ist, hat er reagiert und gewechselt.
    beim zweiten gegentreffer dasselbe, er wechselt erst dann, wenn das kind bereits im brunnen liegt. schon vor dem ausgleichstreffer zum 1:1 und 2:2 hätte gewechselt werden müssen. und nicht hinterher !!!
    der spielverlauf forderte ganz klar die wechsel, aber früher. ein trainer, der das nicht analysieren kann, hat keine ahnung von der materie. so einfach ist das.


    unsere mannschaft hat agiert und nicht reagiert. sie ist in das spiel mit einem klar erkennbaren willen, in ahlen etwas mitzunehmen. und die jungs haben dann bemerkt, dass da mehr get als man zunächst erwartet hatte. leider wurden sie ganz schlecht gecoacht in den entscheidenden phasen des spiels in der 2. halbzeit. fazit: starker auftritt unserer mannschaft, schwache leistung des trainers !


    die fefizite unseres trainers wären gut kaschiert worden, wenn wir in der 1. halbzeit das mögliche 2 oder 3:0 nachgelegt hätten. dann wäre ahlen wohl auch nicht mehr so aufgekommen. aber bedingt durch diese knappe führung witterte ahlen stets seine chance, noch etwas zu reissen. und in solchen phasen, wo der ausgang und die richtung eines spielverlaufs auf messers schneide stehen, da kommt es auf genaue analysen und maßnahmen durch den trainer an.
    und genau da hat runjaic keine qualität gezeigt !! leider !

  • dazu eine super Einwechslung vom Trainer.


    diese "super einwechselung" hätte früher kommen müssen. sie war eine reaktion auf das 1:1 ... vor dem 1:1 haben wir aber schon gut 5 bis 10 minuten den faden verloren gehabt. ist jetzt hypotetisch, aber ein 2:0 wäre mir lieber gewesen als eine erneute 2:1-führung nach dem ersten wechsel ...


    ein guter trainer reagiert,wenn er sieht das die mannschaft den faden völlig verloren hat.
    der bringt 2 frische spieler und schon gibts ne andere spielanlage.


    so ist es. er reagierte immer erst dann, als das kind bereits (mit ansage) im brunnen lag.

  • diese "super einwechselung" hätte früher kommen müssen. sie war eine reaktion auf das 1:1 ... v


    Nur eine kleine Anmerkung. Der Spieler stand bereits zur Einwechslung als das 1:1 fiel. So habe ich es zumindest in Erinnerng. Wir haben übrigens in Aalen gespielt, auch wenn es niemanden interessiert.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Gegen eine spitzenmannschaft wie Aalen ja auch mal unentschieden spielen.

    Eine Signatur ist im Moment nicht verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung - für diese Einschränkung bitten wir um ihr Verständnis

  • Ich habe mir gestern Abend zum ersten Mal das Spiel des FCK in dieser Saison nicht ansehen können. Die Zusammenfassung habe ich mir dann aber auf Sport 1 angeschaut. Und man muß sagen, in der Vorwärtsbewegung macht der FCK vieles richtig gut, außer die Chancen zu nutzen.
    Spielerisch sieht das viel besser aus, als wie in der verg. Saison. Warum ? Vor allem die Laufbereitschaft im ganzen Kader ist deutlich höher, es gibt mehr Anspielstationen, folgerichtig sieht es auch optisch besser aus.
    Das die Mannschaft noch Entwicklungspotential nach oben hat ist unbestritten.
    Was mir trotzdem Sorgen macht, ist nach wie vor der Defensivbereich.Torrejon hin oder her. Eine Spitzenmannschaft (wir wollen es ja nicht sein) lässt sich nicht 2 mal hinterieander auswärts eine Führung nehmen.
    Ich hoffe, das der FCK hier noch nachbessert. Aber warten wir es ab.


    Die Mannschaft macht Lust auf Mehr. Und ich hoffe, das sie das in den nächsten Wochen bestätigt. Sie wird auch dem ein oder anderen Favoriten ein Bein stellen.....München 60 und Braunschweig haben es ja schon gespürt !

  • Was mir hier im Forum immer wieder auffällt ist, dass einige User immer nur das negative sehen wollen.
    Klar sind wir alle noch etwas enttäuscht im Rückblick auf die letzten drei Spielzeiten.
    Aber gestern kann man sich eigentlich im großen ganzen über die mangelnde Chancenauswertung beklagen. Oder aber über den Fehler von Sippel der zum 1 : 1 führte.
    Der Elfer war ein Witz, da sind sich die meisten hier einig.


    In einigen Posts von mir geht ja hervor das ich nicht unbedingt ein Fan von Costa Runjic bin, aber ich muss nach den ersten Spielen zugeben, dass es besser läuft als ich erwartet habe.


    Auch wenn das unentschieden gestern schmerzt, habe ich doch einen FCK gesehen der sich im Gegensatz zur letzten Saison nicht auf einer Führung ausgeruht hat.
    Auch das drehen der beiden Heimspiele gegen 1860 und Braunschweig hat mich positiv gestimmt.
    Das Fehlen von Torre war Gestern kaum zu merken, auch wenn es einigen nicht gefallen will, ich finde Orban hat seine Sache gut gemacht.
    Matmour, auch so ein spezieller Freund von mir aus der Vorsaison, scheint endlich angekommen und trägt zur Belebung unseres Spiels bei.
    Wenn jetzt noch Amin in die Stammelf rückt und man mal den Altersdurchschnitt unserer Mannschaft hernimmt, kann man schon von einer Truppe reden die sich in dieser Saison findet und festigt.


    Mein Fazit ist also, dass zu meiner Freude, meine Erwartungen für diese Saison bisher übertroffen wurden. Bin also im großen und ganzen mit dem bisher Erreichten zufrieden.

    Wir kommen wieder!
    :schild: