05. Spieltag - 25. August: 1. FC Kaiserslautern - Karlsruher SC

  • FCKKSC: Schaffen die Roten Teufel die sportliche Wende? 44

    1. Heimsieg (17) 39%
    2. Remis (16) 36%
    3. Niederlage (11) 25%

    Es ist derzeit nur schwer zu erahnen, wohin die Reise des 1. FC Kaiserslautern führen wird. Die anfängliche Euphorie scheint gänzlich verflogen, die Kritik an Trainer Michael Frontzeck wächst. Inzwischen herrscht Tristesse auf dem Betzenberg. Und nun kommt ein Spiel, welches für Fans und Anhänger der Roten Teufel ein kleines bisschen wichtiger ist als alle anderen Spiele: Das Derby gegen den KSC. Mehr denn je werden genau bei diesem Spiel Kampf, Leidenschaft und die berührt berüchtigten FCK Tugenden gefordert. Nicht, nur gefordert, sie werden erwartet. Uns Fans bleibt am Ende nur die Hoffnung, dass die Mannschaft genau das verinnerlicht hat. Es steht einiges auf dem Spiel.


    Zu den Leistungsdaten.

    Zum aktuellen Teamstatus.


    Ort: Betzenberg

    Anpfiff: 14 Uhr

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ich glaube an 3 Punkte.

    Der KSC hat bisher auch nicht zu 100% überzeugt und ist ein absolut machbare Gegner.

    Wenn es schief gehen sollte, dann wird es für MF langsam eng werden.

  • Wenn ich den Pokal als Kriterium her nehme, dann spielt wohl Not gegen Elend!


    Wenn ich die "Leistungen" meiner Mannschaft in den letzten 4 Pflichtspiele her nehme ....


    Samstag bin ich auf dem Weg zur Ostsee und komme somit erst gar nicht in Verlegenheit mir das Trauerspiel an zu sehen!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Ich bin zum Glück auf nem geburtstag und kann es auch nicht sehen.


    Ich tippe auf folgende Aufstellung: Sievers - Dick, Kraus, Hainault, Sternberg - Hemlein, Fechner, Albaek,Zuck - Spalvis, Biada.


    Folgende Wechsel: 55. Min. Thiele für Biada, damit wir keinerlei Kreativität auf dem Platz mehr haben. 70. Min. Pick für Zuck. 89. Minute Löhmannsröben für Fechner.


    Ich tippe auf folgenden Spielverlauf:


    Der verunsicherte KSC hat von Trainerfuchs Alois Schwartz aufgezeigt bekommen, dass der FCK abwartend ins Spiel gehen wird. Deshalb soll man möglichst druckvoll beginnen und über die Außen angreifen. Nach 20. Minuten steht es 1:0 für den KSC, der sich nur geschickt hinten rein stellt und auf Konter lauert. EInen dieser Konter schließt man kurz vor Schluss zum 2:0 ab.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Für Frontzecks Taktik reicht es. Die kann nämlich sogar ein Blinder erkennen

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Tippe auf 1:1

    Beide Teams nach dem Pokal verunsichert, viele vermeidbare Fehler wg Nervosität, 2 glückliche Tore durch Abwehrfehler

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Tippe auf 1:1

    Beide Teams nach dem Pokal verunsichert, viele vermeidbare Fehler wg Nervosität, 2 glückliche Tore durch Abwehrfehler

    Und wenn wir Pech haben schießen wir den Ausgleich in den letzten 10 Minuten. Dann wird von großem Kampfgeist, toller Moral etc. gefaselt.

  • Da bin ich mir nicht so sicher ob Bader das auch so sieht,

    Da werden dann eher noch 2 Spieler geholt und im kalendarischen Herbst, sprich Oktober, ein Fazit gezogen.

    3.Liga schwerer als gedacht, Team braucht Zeit, finanziell können wir uns eine zweite Saison leisten, bitte alle um Geduld und Herz, unterstützt das Team und den Trainer - gemeinsam für die Pfalz

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ostalb-Devil: Dies halte ich in der Tat für ein mögliches Szenario im Kopf von Bader aber ich denke er schätzt die Dynamik der Sache möglicherweise falsch ein. Ich glaube, dass wenn man in den nächsten 3 Partien zweimal verliert MF nicht mehr zu halten ist.

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Gesetzt den Fall, dass Klatt nur diese eine Saison 3. Liga so finanzieren kann, dass wir um den Aufstieg mitspielen KÖNNTEN, hat MF für mich gerade noch das Spiel gegen den KSC. Wird dies nicht absolut überzeugend gewonnen, sollte die Reißleine gezogen werden. Denn, auch wenn die Saison so lang ist, die anderen Teams werden nicht schlechter oder warten nur auf uns.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • den würde mit seiner momentanen einstellung,sogar fünfstück auscoachen.

    Der ist übrigens mit dem FC Wil in der zweiten Liga (Schweiz) Tabellenzweiter!!!

  • Da bin ich mir nicht so sicher ob Bader das auch so sieht,

    Da werden dann eher noch 2 Spieler geholt und im kalendarischen Herbst, sprich Oktober, ein Fazit gezogen.

    3.Liga schwerer als gedacht, Team braucht Zeit, finanziell können wir uns eine zweite Saison leisten, bitte alle um Geduld und Herz, unterstützt das Team und den Trainer - gemeinsam für die Pfalz

    Ostalb-Devil for Pressesprecher!!! :jubel:

    Der ist übrigens mit dem FC Wil in der zweiten Liga (Schweiz) Tabellenzweiter!!!

    Ich bin beeindruckt. in der 2. CH-Liga. :schock:

    24.07.2010, Duisburg: The day the music died.

  • Ostalb-Devil for Pressesprecher!!! :jubel:

    Ich bin beeindruckt. in der 2. CH-Liga. :schock:

    Wir sind ja schließlch 15. in der dritten Liga und haben somit Anspruch auf Großkotz-Einstellung!

  • Ostalb-Devil: Dies halte ich in der Tat für ein mögliches Szenario im Kopf von Bader aber ich denke er schätzt die Dynamik der Sache möglicherweise falsch ein. Ich glaube, dass wenn man in den nächsten 3 Partien zweimal verliert MF nicht mehr zu halten ist.

    Leider ist es so, dass ich mir von einem Trainerwechsel noch vor dem KSC-Spiel (Anfang dieser Woche) den stärksten Effekt versprochen hatte. Ich bin davon überzeugt, dass in dieser Sache auch Uneinigkeit in den oberen Etagen des FCK besteht. Der FCK tritt am Samstag wieder so erschreckend/enttäuschend auf? Dann bin ich noch mehr davon überzeugt, dass eine Mehrheit in den "oberen FCK-Etagen" für einen Trainerwechsel plädieren wird. Einen sofortigen Trainerwechsel. Das wird man sich dann nicht mehr bieten lassen (können).

    Negative Emotionen schreien uns an.

    Positive Gefühle flüstern nur.

  • Leider ist es so, dass ich mir von einem Trainerwechsel noch vor dem KSC-Spiel (Anfang dieser Woche) den stärksten Effekt versprochen hatte.

    Ich ergänze mal um den "stärksten kurzfristigen Effekt". Man hätte damit sicherlich einen Teil der Anhängerschaft besänftigt. Aber ob es für's Derby reichen würde? Florian Dick ist der einzige Spieler der weiß, was ein Derby gegen den KSC bedeutet. Für alle anderen dürfte es ein Spiel wie jedes andere sein, auch wenn das natürlich niemand so behaupten würde.


    Banf, Klatt und Bader sind seit Jahresbeginn dabei. Zumindest sie selbst sagen, dass sie Dinge anders machen wollen als viele ihre Vorgänger. Dazu könnte übrigens auch gehören, dass sie bei solch sportlichen Talfahrten noch näher zusammen rücken und einen Trainer eben nicht sofort feuern. Dabei geht es mir gar nicht um die allseits bekannten Argumente wie "Frontzeck hält stur an seinem System und bestimmten Spieler fest, usw". Ich glaube wir Fans sehen i.d.R. nur den kurzfristigen Erfolg, weil dieser uns emotional am stärksten abholt und mitnimmt. Und so etwas müssen Banf, Bader und Klatt natürlich ausblenden können, vor allem wenn sie einen mittel- bis langfristigen Plan verfolgen wollen.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.