23. Spieltag - 09. Februar: 1. FC Kaiserslautern - Hallescher FC

  • Grottenschlecht wie immer... der Frontzeck sitzt vorm TV und lacht sich tot.

    Bei Frontzek wäre die zweite Halbzeit vermutlich noch schlechter als die erste gewesen. Und noch schlimmer: der wäre hochzufrieden mit der Leistung gewesen gegen einen brutal starken Gegner.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • Grottenschlecht wie immer... der Frontzeck sitzt vorm TV und lacht sich tot.

    Dann soll er lachen, über den Kader den Bader, Notzon und er selbst zusammengestellt haben.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Der Abstand nach oben interessiert mich nicht mehr

    Das wollte ich mit den beiden Zahlen sagen, wir müssen nach unten schauen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Bei Frontzek wäre die zweite Halbzeit vermutlich noch schlechter als die erste gewesen. Und noch schlimmer: der wäre hochzufrieden mit der Leistung gewesen gegen einen brutal starken Gegner.

    Warts mal ab, bisher hat Frontzek den besseren Punkteschnitt... Aber was red ich überhaupt, lieber mit Hildmann absteigen als zugeben, dass Frontzeck der bessere Trainer war, nicht wahr?

  • Wenn man schaut, wie technisch und spielerisch limitiert wir sind, weder Ecken noch kurze Pässe hinbekommen, unkontrolliert Flanken und schlecht abschließen.... dann muss man sagen: Bader und Notzon und Frontzeck haben leider einen verdammt schwachen Kader zusammen gestellt. Heute waren die eigenen Leute aus der Jugend die besten, wenn man TT, Löh und Hemlein dagegenstellt... da braucht man nicht viel sagen.


    Wahrscheinlich ist der einzige Skill der relevant ist: es muss emotional passen.... zwei mal in Folge hat der fck einen Kader zusammen gestellt der Kaum bis gar nicht funktioniert... und das liegt nicht am verfügbaren Geld.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Warts mal ab, bisher hat Frontzek den besseren Punkteschnitt... Aber was red ich überhaupt, lieber mit Hildmann absteigen als zugeben, dass Frontzeck der bessere Trainer war, nicht wahr?

    0,14 Punkte, wenn ich richtig gerechnet habe - mehr bei MF bis jetzt

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • tja, was soll man da noch sagen. vor allem die erste halbzeit, einfach unbegreiflich. insbesondere von den erfahreneren spielern muss viel mehr kommen. was ist los mit euch? am 23. spieltag.

  • Man denkt sich „was trainieren die bitte bloß die ganze Woche?“ aber unterm Strich wundert es mich letztlich nicht, der Trainer wird mit diesen Spielern nichts erreichen...

    Man hat sich für diesen Coach und dieses Spielermaterial entschieden und das was man eingekauft hat gibt es eben nun zu sehen...

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • nach den totalausfällen von schad,sternberg,sickinger,löhmannsröben,biada und thiele,ist dieses unentschieden

    gegen die in dieser runde zuhause bisher am besten strukturierte mannschaft,ein klarer punktgewinn.


    hildmann bietet für mich die kleinste angriffsfläche bis zum ende der runde,aber er wird aus dieser truppe

    auch keine mannschaft für oben,formen können.vereinzelt war ein 3-6-1 zu erkennen,was dann zum 5-4-1

    umfunktioniert wurde.insgesamt war dass aber ein durcheinander an systemen,bei dem jeder den platz

    eingenommen hat,der am leichtesten zu erreichen war.


    es bleibt nur die runde anständig zu ende zu bringen und dann unter vielleicht besseren umständen und

    verantwortlichen,das ganze von neuem anzugehen.

    Einmal editiert, zuletzt von dirtdevil ()

  • die von Bader zusammengestellte Truppe war wohl in erster Linie geil darauf, sich auf dem Berg feiern zu lassen. Dabei ging man wohl davon aus, dass die Drecksarbeit, die jeweils am Ende die 3 Punkte sichern, jemand anderes erledigen wird.


    Dieser Kader ist für den Arsch, wäre nur die ganze Tinte, die sich die Herren unter die Haut haben drücken lassen, Adrenalin gewesen: schwer auszudenken, was da drin gewesen wäre.


    Bader darf dann wohl weiter stümpern, falls sich genug Dumme finden, die dem FCK die nächste Saison finanzieren. Uns sollte aber allen klar sein, was dabei am Ende raus kommt. Das Sterben auf Raten wird um ein Jahr verlängert und im Falle einer Neuauflage der Fananleihe werden weitere leittragende Vereinsanhänger Geld investieren, was sie genauso gut als Grillanzünder hätten verwenden können.

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • Irgendwann wird es auch der allerletzte hier in diesem Forum kapiert haben, dass diese Thiele der mit Abstand schlechteste Mittelstürmer ist der jemals bei uns war. In einer schlechten Mannschaft schafft es dieser Typ doch immer wieder noch einmal einen drauf zu setzen. Unfassbar wie wenig Spielverständnis der hat, wie wenig er mit einem Ball anfangen kann, und wie unterirdisch seine Abschlüsse sind.


    Der einzige Lichtblick für mich heute war der junge Jonjic. Der Junge scheint was mit dem Ball anfangen zu können. Ist natürlich in dieser Mannschaft Perlen vor die Säue geschmissen.

  • Lustig das hier Frontzeck wieder so positiv gesehen wird. Da sind wir ja tief gesunken. Leute der Kader ist echt limitiert. Technisch mehr als beschränkt, null kreativ und vorne haben wir einen mehr wie überschätzten Spieler.(der gefühlt jeden Ball verstolpert)


    Da kann Hildmann am wenigsten

    dafür,für das was Frontzeck , Bader und Notzen da zusammen gestellt haben.

    Heute war einfach nicht mehr drin. Das muss man sich einfach eingestehen und den Punkt im Kampf gegen den Abstieg mitnehmen.

  • Irgendwann wird es auch der allerletzte hier in diesem Forum kapiert haben, dass diese Thiele der mit Abstand schlechteste Mittelstürmer ist der jemals bei uns war. In einer schlechten Mannschaft schafft es dieser Typ doch immer wieder noch einmal einen drauf zu setzen. Unfassbar wie wenig Spielverständnis der hat, wie wenig er mit einem Ball anfangen kann, und wie unterirdisch seine Abschlüsse sind.


    Der einzige Lichtblick für mich heute war der junge Jonjic. Der Junge scheint was mit dem Ball anfangen zu können. Ist natürlich in dieser Mannschaft Perlen vor die Säue geschmissen.

    Erinnert mich leider immer mehr an einem Opara.

  • Kann mir echt keiner sagen dass Hildmanns Ideen irgendein Fortschritt sind.

    Bei Frontzek wäre die zweite Halbzeit vermutlich noch schlechter als die erste gewesen. Und noch schlimmer: der wäre hochzufrieden mit der Leistung gewesen gegen einen brutal starken Gegner.

    War stets umgekehrt, die Mannschaft braucht jetzt noch in jedem Spiel lang genug um sich zu finden.

    Genaugenommen lief es unter Frontzeck phasenweise eher besser obwohl der Druck höher war.

    Nachdem die Flügel zum Rundenstart lahmten, gingen gerade über die AV später aus allen Mannschaftsteilen noch am konstantesten erkennbare Attacken aus. Seit gefühlten Ewigkeiten ist wieder Zufallsprinzip angesagt, das Mittelfeld auch eher mit Tendenz nach unten. Ob das allein an Zuck und Albaek liegt?


    Der Trainer ist da jetzt nicht allein für verantwortlich, die hohe Fehlerquote muss man auch einkalkulieren, aber die Spieler kommen seltener in Situationen, in denen sie ihre Stärken ausspielen können. Der Einsatz stimmt in fast jedem Spiel, verpufft aber in meist sinnlosen Aktionen.

    Thiele hat die ganze Saison nix gerissen vorm Tor aber zumindest den ein oder anderen Abwehrspieler außen müde gelaufen und hier und da nass gemacht, Sternberg wurden genügend Flankenbälle aufgelegt usw usw.


    Jetzt sind wir gegen den Ball minimal stabiler, dafür wesentlich schlechter beim Umschalten!

    Ein Trainerwechsel sollte eigentlich nicht dazu führen, dass Dinge, die unter dem Vorgänger zumindest manchmal funktionierten in Vergessenheit geraten..


    Auf Teufel komm raus Thiele zu bedienen ist einfach kein vernünftiger Plan, das hat Frontzeck erkannt und Hildmann lernt das hoffentlich auch gerade.

    Als Fan bin ich allerdings nicht glücklich darüber 2 Trainer die gleichen Fehler machen zu sehen. Hildmann scheint mir jedenfalls zu glauben dass Frontzeck sich schlecht angestellt hat und er die Spieler nur besser packen müsse.

  • Nein sinic23, der war besser. Opara hat immerhin in der zweiten Liga vier Tore geschossen. Thiele hat in der zweiten Liga noch niemals getroffen.Ich kenne wirklich keinen der so schlecht ist oder war wie der.

  • lol quark halles leistung war gar nicht mit der des hinspiels vergleichbar. nach der chance zu beginn kam auch nicht mehr als von aspach. auch wieder unsicherheit des keepers usw. dabei hatten sie prima umschaltmöglichkeiten, an nem normalen tag hätten die paar dinger gemacht und wir nix.