Bayern macht den „Betze“ voll

  • Echte Geschäftsmänner haben nichts zu verschenken...

    Er verschenkt nichts. Die Bayern reisen zu einem Spiel in eine Region, in der sie außer beim Gastspiel in Mainz eher nicht mehr anzutreffen sind. Der Verzicht auf irgendwelche Gagen oder anteilige Einnahmen stellt die Bayern ohnehin in ein schönes Schaufenster, welches durch ein nahezu volles Stadion nochmals aufgewertet wird. Man hält Nähe zu den Getreuen und kann womöglich auch den ein oder anderen Fan gewinnen, Trikots verkaufen und Anreize setzen.


    Selbst bei Verzicht auf Einnahmen und Übernahme sämtlicher eigener Kosten wird der FCB durch die Berichterstattung etc. ein Plus generieren.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • FCKDevil

    [ironie] Wir müssen sparen. Das muss auch ohne gehen. Da können wir gleich üben in der braunen Masse zu wühlen. Das wird uns irgendwann bei der Aufarbeitung auch nicht erspart bleiben. [/ironie]


    scnr

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

    Einmal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

  • Er verschenkt nichts. Die Bayern reisen zu einem Spiel in eine Region, in der sie außer beim Gastspiel in Mainz eher nicht mehr anzutreffen sind. Der Verzicht auf irgendwelche Gagen oder anteilige Einnahmen stellt die Bayern ohnehin in ein schönes Schaufenster, welches durch ein nahezu volles Stadion nochmals aufgewertet wird. Man hält Nähe zu den Getreuen und kann womöglich auch den ein oder anderen Fan gewinnen, Trikots verkaufen und Anreize setzen.


    Selbst bei Verzicht auf Einnahmen und Übernahme sämtlicher eigener Kosten wird der FCB durch die Berichterstattung etc. ein Plus generieren.

    Das ist doch genau meiner Rede.


    Sie machen es nicht wegen dem 1. FC Kaiserslautern. Sie machen es für sich.

  • würde ich so nicht unterschreiben. Auch wenn das Handeln eigene Vorteile bringt, müssen diese Vorteile nicht zwingend Beweggründe des Handeln sein. Ich nehme den Bayern ab, dass sie dem FCK helfen wollen. Ich glaube schon, dass Hoeneß gewisse Sympathien für den FCK hat und es ihm leid tun würde, wenn dieser Traditionsverein von der Bildfläche verschwinden würde.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • würde ich so nicht unterschreiben. Auch wenn das Handeln eigene Vorteile bringt, müssen diese Vorteile nicht zwingend Beweggründe des Handeln sein. Ich nehme den Bayern ab, dass sie dem FCK helfen wollen. Ich glaube schon, dass Hoeneß gewisse Sympathien für den FCK hat und es ihm leid tun würde, wenn dieser Traditionsverein von der Bildfläche verschwinden würde.

    so ist es... er könnte genau so gut ein Freundschaftsspiel in Wiesbaden, Saarbrücken oder Mannheim machen, wenn es nur um seine eigenen Vorteile ginge.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • denke auch, dass Hoeneß in der Tat helfen möchte. Von mir aus kann er auch kommissarisch die Geschäfte übernehmen, dann wäre wahrscheinlich keiner der "Führungshelden" dort oben zu Saisonbeginn noch im Amt .


    Was ich aber krasser finde, ist die Tatsache, dass zu einer derart beschissenen Uhrzeit am frühen Montagabend das Stadion ausverkauft wird. Ja, es gibt viele Bayernanhänger auch hier in RLP/Saarland, dennoch hätte ich das nicht für möglich gehalten.

    Geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul...

  • Das ist doch genau meiner Rede.


    Sie machen es nicht wegen dem 1. FC Kaiserslautern. Sie machen es für sich.

    Du fragst hier oft bei anderen Beiträgen die User, woher sie ihre Infos haben.


    Woher weißt Du, dass die Bayern nur im eigenen Interesse handeln?


    Für Dich sind Deine Beiträge Fakt, die der andern, stellst Du in Frage.

  • Du fragst hier oft bei anderen Beiträgen die User, woher sie ihre Infos haben.


    Woher weißt Du, dass die Bayern nur im eigenen Interesse handeln?


    Für Dich sind Deine Beiträge Fakt, die der andern, stellst Du in Frage.

    =O


    So läuft das Mio-Geschäft. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.


    Wenn das Spiel auf Sport 1 übertragen wird, hilft das auch dem FCB. :lachen:

  • Haben die also auch mitbekommen dass der Betze seit Ewigkeiten mal wieder ausverkauft ist und wollen das auch sehen - geiler Shit. Hauptsache mehr Kohle für uns und unseren Kader

  • TOP-Spiel am Montag, als krönender Saisonabschluss.


    Meister gegen Pokalsieger.


    Was wollt ihr denn noch?


    :biggrin:

    Negative Emotionen schreien uns an.

    Positive Gefühle flüstern nur.

  • würde ich so nicht unterschreiben. Auch wenn das Handeln eigene Vorteile bringt, müssen diese Vorteile nicht zwingend Beweggründe des Handeln sein. Ich nehme den Bayern ab, dass sie dem FCK helfen wollen. Ich glaube schon, dass Hoeneß gewisse Sympathien für den FCK hat und es ihm leid tun würde, wenn dieser Traditionsverein von der Bildfläche verschwinden würde.

    Hoeneß hat die Fans hier mal als wilde Tiere bezeichnet. Auch wenn ich sehr Tierlieb bin... Das werde ich nicht vergessen.


    https://www.der-betze-brennt.d…ess-entschuldigt-sich.php

  • =O


    So läuft das Mio-Geschäft. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.


    Wenn das Spiel auf Sport 1 übertragen wird, hilft das auch dem FCB. :lachen:

    In Deinem Beitrag #86 schreibst Du, dass es der FC Bayern nicht für uns, sondern nur für sich selbst macht.

    Das kannst auch Du nicht wissen.

    Darauf war meine Kritik bezogen.


    Dass der FC Bayern einen Nutzen von dem Spiel hat, liegt auf der Hand.

    Eine Imageverbesserung ist ohne Zweifel vorhanden.


    Ist auch egal. Du hast grundsätzlich ein Problem mit dem Spiel. Das ist Dein gutes Recht.


    Dass das Spiel live übertragen wird,

    steht ja auch erst seit kurzem fest.

    Deine Kritik war schon vorher vorhanden.

    Schaust Du das Spiel am Montag auf Sport 1?

  • Ich kann leider nicht in die Köpfe der Verantwortlichen schauen. Aber das ist doch absolut plausibel.


    Nein... Ich schaue es nicht. Ist mir zu peinlich.

  • Das war doch auf Ullis Art die höchste Form der Anerkennung, damals wurden wir noch als ein sehr harter Konkurrent wahrgenommen.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)