Von A-Z: Lizenz, Machtkämpfe, Kampf um Investoren

  • ich denke schon, dass die 1 Mio. erreicht wird. Da stehen noch einige in der Warteschleife und werden weiter füllen...

    Dein Wort in Gottes Ohr.. in den letzten Tagen kamen im Schnitt immer so knapp 20K rein. dann wären wir am Ende so knapp bei 700K.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Hätte die Mannschaft zuletzt besser gespielt dann wäre vielleicht noch ein bisschen mehr drin gewesen.Bei der Leistung kein Wunder dass sich da so wenig tut.Wenn man jetzt fast täglich von Spielern Videos veröffentlicht dass die Fans bitte da noch mehr unterstützen sollen dann frage ich mich warum die Mannschaft das denen nicht auf dem Platz zurück gibt.Es ist auch ein Geben und Nehmen.

  • Ich glaube nicht, dass man bei Kapilendo die Millionen knackt. Man kann ja schon froh sein, wenn man die 500.000 Schwelle nimmt.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Ich glaube nicht, dass man bei Kapilendo die Millionen knackt. Man kann ja schon froh sein, wenn man die 500.000 Schwelle nimmt.

    Na das ist etwas pessimistisch. Wir sind ja bereits bei 492 Teur bei noch 9 ausstehenden Tagen von 30. Ich denke auch dass zwischen 700-800 Teur wahrscheinlich sind. Aber es ist halt ganz schön Stückwerk.


    Mir wird ehrlich gesagt jetzt schon flau im Magen wenn ich an einen Fehlstart in die neue Saison denke 😳🤭

  • Genau und in den letzten 9 Tagen sind vielleicht 100.000 zusammengekommen. Ich finde mich also nicht zu pessimistisch. Mein erhoffter Lizenzentzug rückt also näher

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Hätte die Mannschaft zuletzt besser gespielt dann wäre vielleicht noch ein bisschen mehr drin gewesen.Bei der Leistung kein Wunder dass sich da so wenig tut.Wenn man jetzt fast täglich von Spielern Videos veröffentlicht dass die Fans bitte da noch mehr unterstützen sollen dann frage ich mich warum die Mannschaft das denen nicht auf dem Platz zurück gibt.Es ist auch ein Geben und Nehmen.

    Vielleicht sollten die Herren Zuck, Dick, Hemlein, Sternberg, Fechner , Löhmannsröben , Biada etwas einzahlen, wenn sie schon keine Leistung bringen.

    Bader und Notzon nicht ausgenommen, als Kompensation für den Welttrainer und Flops auf dem Spielfeld. Hildmann ist ihnen zugelaufen, dafür bedurfte es keinem Bader .


    Gebe Dir aber recht, die Darbietungen geben wenig Motivation sich noch weiter finanziell zu engagieren. Dauerkarte, der ein oder andere Fanshopbesuch, Mitgliedsbeitrag ( der mehr als doppelt so hoch ist wie beim VfB Stuttgart z.B ohne wirkliche Gegenleistung) und nun Kapilendo sind ein hohes Opfer für das Dargebotene.

  • Aber es fehlen eben noch immer 5 Millionen - kommen die nicht bis Ende Mai, dann war es das.


    Das Ganze ist eben ein Geben und Nehmen - gibt man nichts, wird man auch nichts nehmen können ...

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Diskussionsthema zum Artikel: Die Zeit rennt beim Kampf um die Lizenz


    Die Zeit rennt beim Kampf um die Lizenz

    Lizenz mit Auflagen und Bedingungen: Um die Forderungen des Verbands nachzuweisen, braucht der FCK schnellstmöglich (Eigen-) Kapital.


    Rein sportlich betrachtet geht es für den 1. FC Kaiserslautern in seiner Drittliga-Premierensaison um nichts mehr. Mit 45 Punkten belegt der FCK derzeit den achten Tabellenplatz, weder nach unten noch nach oben wird in den letzten fünf Saisonspielen nicht mehr all zu viel passieren. Und nach zuletzt eher dürftigen Leistungen in den Saisonspielen gegen den VfR Aalen und Energie Cottbus dürften auch die meisten Fans diese Saison bereits abgehakt haben.


    Wirklich brisant geht es dieser Tage beim FCK an anderer Stelle zu, denn definitiv gesichert ist die Erteilung der Lizenz für die kommende Saison noch längst nicht. Am gestrigen Dienstag erteilte der DFB dem FCK die Lizenz lediglich unter Auflagen und Bedingungen. Die Auflagen dabei zu erfüllen sei dabei kein großes Problem: "Es gibt keine Eigenkapitalauflage", stellt Michael Klatt gegenüber der Rheinpfalz klar. Weitaus herausfordernder seien die Bedingungen, schließlich muss der FCK bis Ende Mai nachweisen, wie er bis zum 01. August 2019 die Rückzahlung der ersten Betze-Anleihe in Höhe von 6,6 Millionen Euro stemmen will. Um dieses Ziel zu erreichen, installierten die Pfälzer vor rund drei Wochen zwei Finanzierungsmöglichkeiten. Mit Hilfe einer neuen Anleihe und des Kapilendo Crowdlendings sollen insgesamt zwei Millionen Euro zusammenkommen. Gelingt das, wäre der FCK in Sachen Lizenz über den Berg. Vor rund einer Woche teilte der FCK mit, dass nach 15 von insgesamt 30 Tagen Laufzeit über eine Millionen Euro zusammengekommen sei. Nicht bekannt ist in diesem Zusammenhang, wie hoch der eingesammelte Beitrag ist, der aus der Verlängerung der ersten Anleihe entsteht.

    Crowdlending: Finanzierungsschwelle bald erreicht

    Die Uhren laufen, und milde betrachtet laufen sie gegen den FCK. Zwar dürfte die Kapilendo Finanzierungsschwelle in Höhe einer halben Million Euro spätestens morgen erreicht sein, doch laut Michael Klatt sei das Ziel, eine Million Euro einzunehmen. Es müsste in den verbliebenen acht bis neun Tagen also schon einiges an positiven Erlebnissen zusammenkommen, damit Fans, Mitglieder und Anhänger des 1. FC Kaiserslautern diese noch verbliebene Summe investieren. Bei der neu aufgelegten Betze-Anleihe 2.0 fehlten vor rund einer Woche noch knappe 400.000 Euro, um die Schwelle von insgesamt einer Million zu erreichen. Bis Ende April muss der 1. FCK also in der Gesamtsumme zwei Millionen Euro aus den beiden neuen Anlageoptionen generiert haben. Auch wenn Michael Klatt ein "Scheitern als keine Option" anerkennt, dürfte schnell klar werden, dass die Zeit rennt.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Es wäre doch auch ein tolles Signal, wenn aktuelle Spieler in das Crowdlending investieren würden und dies öffentlich gemacht wird.

    Ich weiß nicht welches Gehalt in der 3. Liga gezahlt wird, wenn man aber von seinem Arbeitgeber überzeugt ist, könnte man auch in diesen investieren. Und die Spieler, die noch länger einen Vertrag bei uns haben, können sogar einen Einfluß auf ihr Investment nehmen.

    Ist wahrscheinlich eine naive Idee, kam mir aber gerade so in den Sinn.

  • Es wäre doch auch ein tolles Signal, wenn aktuelle Spieler in das Crowdlending investieren würden und dies öffentlich gemacht wird.

    "Wir als Mannschaft machen da auch mit", so Flo Dick.


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Michael , Danke.

    Ich habe mir das Video gerade angesehen, die Aussage ist natürlich sehr unverbindlich.

    Eine konkrete Summe hätte hier ein deutlicheres Signal. Es macht meiner Meinung nach einen Unterschied ob jeder nur 100 EUR anlegt oder eine deutlich höhere Summe von der Mannschaft und den leitenden Angestellten des Vereins invenstiert wird.

  • dazu hab ich ein entsprechendes Kommentar bei Fbook hinterlassen.

    Diese Videobotschaft hat mich ehrlich gesagt angepisst!

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!