Jahreshauptversammlung 2019

  • Bei Unentschieden gilt die Stimme des AR-Vorsitzenden.



    btw. : MERK RAUS. Soll ja keine gute Stimmung hier aufkommen. :D.


    In dem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und alles Gute für 2020.


    Ich verabschiede mich nach dem Spiel gestern wieder fürs erste vom FCK und dem Forum.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Für mich persönlich kommen zwei Sachen überraschend. Einerseits die deutliche Nichtentlastung von Klatt. Meine persönliche Meinung: Er hat einen guten Job gemacht. Dass er generell als kühl rüberkommt ist halt sein Typ.


    Die andere Sache ist die Wahl von Martin Wagner an die 5. Stelle. Völlig unverständlich für mich, wenn sich einer mit Stallgeruch für den FCK anbietet und dann hinter Leuten landet die bis dato nichts mit unserem Verein zu tun hatten. Auch wenn er noch reingewählt wird. Hier bleibt ein fader Beigeschmack.


    Ansonsten hoffe ich zukünftig endlich auf Stabilität und, dass die richtigen Stellschrauben rasch gedreht werden.

  • M.Wagner war aber doch der "Fußball"-Sachverständige der 5 ? Unser Welt-Schiri kommt doch nicht direkt aus der Materie, mit tiefem Einblick ! Klar sind die anderen 4 ebenfalls Spezialisten in ihrem Gebiet, F.Fuchs halte ich nicht für qualifiziert genug !

    koha

  • Hab mir die Seite von MaWa Conult angeschaut. Die Seite ist ziemlich schelcht gemacht und scheint nicht aktuell zu sein. Ist er wirklich noch Spielervermittler? Gute Spieler scheinen dort jedenfalsl nicht im angebot zu sein...


    Er scheint gerne im Land herumzureisen und macht Fotos mit einer Meisterschale ??? die er gerne Strahlend auf jedem Foto präsentiert.

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • vlt weis Wagner besser wie man an einen Ball tritt. Dann war es das aber wahrscheinlich schon mit dem Vorteil der Materie Fußballsachverstand.

    Aktuell wüsste ich nicht wie er großartig helfen könnte , denke da hatten die Wähler ähnliche Gedanken.

  • Dass Martin gestern NICHT gewählt wurde, nachdem Fritz Fuchs als sportliche Komponente schon im AR ist zeigt mir, daß sehr wohl mit Bedacht gewählt wurde. Man hat Prioritäten gesetzt.


    Auch die Personen, die man entlastet hat, nicht einfach mit dem Rasenmäher drüber, sondern chirurgisch und selektiv.

    Und gründlich.


    Der Arschtritt gestern für das Team Buchholz, es war nachhaltig. Buchholz hat früh die Halle verlassen.

    Grotepaß hat feige und ohne Cojones vor seiner Nichtentlastung die Halle verlassen, natürlich mit Frau Basaric-Steinhübl am Rockzipfel... unter reichlich Buhrufen, und "Feigling"....

    Banf blieb meines Wissens nach.


    Es war wohl eine gute Versammlung.

    Aber ich denke, von Becca wird man sich gedanklich verabschieden müssen. Seine Äußerungen klingen trotzig und eher ablehnend.


    “Ich kann im Moment nicht viel dazu sagen. Heute (gestern) waren ja diese Wahlen und die neue Gruppe muss erst einmal ihr Programm aufstellen. Wir werden uns das ansehen und unsere Entscheidung fällen. Einen Blanko-Scheck bekommen sie jedenfalls nicht – das mache ich nicht!.... Wie es weitergeht, wird auch in den nächsten Wochen nicht feststehen. Ich muss zuerst das Programm in den Händen halten und sehen, wen sie als Geschäftsführer haben wollen. Wenn man sie so hört, sind sie stark und brauchen niemanden. Sie haben mit keinem aus der Verwaltung gesprochen. Aber wir werden ja dann im Juni sehen, ob sie die Lizenz bekommen"

    http://www.tageblatt.lu/non-cl…check-bekommen-sie-nicht/


    Was mich zu einer Anekdote bringt von gestern:

    Hans Sachs wurde wohl wegen Überfüllung gestern nicht in die Halle Nord gelassen. Auf die Ebene 1900 wollte er nicht, er wollte als Mitglied von seinem Rederecht gebrauch machen. Keine Chance, er drehte sich dann wieder um und ging.

    Clever.


    Mal davon abgesehen:

    Jedes Mitglied hat das Recht, an der JHV teilzunehmen. Dass gestern 1700 Leute kommen würden, dass hätte man vorher sehen können. Und eben in eine andere Versammlungsstätte umziehen. Und schon hätten wir wieder einen früheren Termin für eine JHV finden können. Aber Grotepaß und Co. haben schon Fallstricke hinterlassen, weshalb man die Beschlüsse dieser JHV anfechten könne.

  • Schön das es ohne Tumulte ablief!


    Beim lesen des Tickers sind bei mir 2 Themen - neben den Wahlen - hängengeblieben


    A) selbst zuletzt gibt man nicht alle Infos weiter - Stichwort Grotepaß und Koll und die erst kurz vor Beginn weiter gegebene Stellungnahme eines RA zwecks Anfechtung


    B) die Forderung vom Deckel drauf von Littig ! Ja bitte und zwar anders als nach SK bitte richtig! Denn es zählt nur die Zukunft!! Und die wird leider sehr sicher schwer genug. Durch die „Entlastungen“ hat das souverän des eV eine klare Sprache gesprochen- dass muss reichen und ist für mich auch klar genug —-> Deckel drauf! Egal wen es da wie mit Entlastet oder nicht entlastet getroffen hat.


    Nun stehen schnell wichtige Themen an, da braucht es keine Gräben. Auch nicht ob nun Klatt und Bader ordentlich übergeben haben. Wie Merk und Co angemerkt haben werden die Finanzen von einem WP durchleuchtet. Und auch das Ergebnis wird dann interpretiert werden können von mehreren Seiten. Denn eines weis ich: gerade im rechtlichen und wirtschaftlichen gibt es auch in Fachkreisen nie eine Meinung! Manchmal herrschende, aber auch die müssen nicht immer richtig sein. Aber das ist seit gestern Vergangenheit! Die Positionen und Ansichten werden wir hier nicht mehr angleichen können. Da werden zB westkurvler und CMotsch82Mann eine andere Meinung haben als ich, ein frankenfck eine andere als dirtdevil, ein Michael eine andere als LauternFan25 usw usw. allerdings hätten wir sonst ja auch keinen Grund das hier Kontrovers zu diskutieren ;)


    Nun gilt es den neuen AR und den neuen GFs viel Glück zu wünschen und zu hoffen das die Zeit ausreichend ist die nächsten Meilensteine zu bestehen.


    Hoffen wir das Beste!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • “Ich kann im Moment nicht viel dazu sagen. Heute (gestern) waren ja diese Wahlen und die neue Gruppe muss erst einmal ihr Programm aufstellen. Wir werden uns das ansehen und unsere Entscheidung fällen. Einen Blanko-Scheck bekommen sie jedenfalls nicht – das mache ich nicht!.... Wie es weitergeht, wird auch in den nächsten Wochen nicht feststehen. Ich muss zuerst das Programm in den Händen halten und sehen, wen sie als Geschäftsführer haben wollen. Wenn man sie so hört, sind sie stark und brauchen niemanden. Sie haben mit keinem aus der Verwaltung gesprochen. Aber wir werden ja dann im Juni sehen, ob sie die Lizenz bekommen"

    http://www.tageblatt.lu/non-cl…check-bekommen-sie-nicht/

    Becca ist ein Geschäftsmann dem der FCK, da lege ich mich jetzt mal fest, sicher nicht am Herzen liegt. Er verfolgt ganz andere Pläne. Seine Hinhaltetaktik lässt doch Null Planungsgestaltung zu, gibt er oder gibt er nichts. Ich glaube er ist nicht im Ansatz gewillt Geld in den Verein zu stecken. Es bleibt stark zu hoffen das Merk mit seinem Team andere Investoren an der Hand haben sonst wird es ein Himmelfahrtskommando das sie übernommen haben. Aber ganz ehrlich, ich habe auch keinen Bock darauf das sich der FCK komplett von Herrn Becca abhängig macht, diese Spielchen die der Mann treibt sind sicher nicht dazu dienlich, aus dem Verein die Einheit zu formen, die der FCK zum überleben braucht.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Das hat er nie gewollt.

    Es gibt etliche, die Grotepaß zitieren, der gemeint habe, dass Becca seine Zusagen nicht einhalte, und eben die Mitglieder des AR, die zu ihm hielten, den Wölfen zum Fraß vorgeworfen habe. So ähnlich hat er sich ja auch gestern geäußert.


    Becca ist Geschichte, schätze ich.


    Ach, und was den Account von Phil angeht:

    Natürlich ist das RA Adams. Er macht auf seiner Seite Werbung für seine Kanzlei, er postet ständig über Verfahren, in denen er als Strafverteidiger unterwegs ist.....um es kurz zu machen, Phil ist ein Freund von mir, und er ist das tatsächlich.

  • Habe mich nach längerer Abstinenz hier wieder angemeldet.


    Ich freue mich über das Ergebnis der Wahlen und auch die sehr deutlichen Zeichen bei der Nichtentlastung. Was wird kann man nicht sagen. Dazu steckt der Karren zu sehr im Dreck. Ich hoffe das das neue Team noch einen Weg findet. Und noch mehr hoffe ich das die Fangemeinde endlich wieder geeint wird.


    Es geht ja schon wieder los in dem versucht wird Wagner misskreditieren, ohne das er schon überhaupt einen Handschlag gemacht hat.


    Ich werde auf jeden Fall, der neuen Führung vertrauen und hoffen das es endlich die richtigen sind. Und wenn es zu spät war dann ist es halt so. Und ich werde heute meinen Mitgliedsantrag abschicken. Einfach als kleines Zeichen.


    Ob ich hier wieder öfter schreibe weiß ich noch nicht. Da geht es mir zu oft ums Recht haben, als um die Sache.


    Schau mer mal

  • Für mich ist das Thema Becca durch. Der hat keinen Bock auf Lautern und damit brauchen wir ihn auch nicht!

    Hmmmm kommt drauf an wie sich das Thema Stadion und Umland mit der Stadt entwickelt.....

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • kein Mensch " misskreditet " hier Wagner. Es hat sehr wohl seinen Grund das er nicht direkt gewählt wurde , weil er fachlich dem fck aktuell nicht helfen kann. Denke das zeigt das Ergebnis deutlich. Fußballwissen braucht der fck im Moment nicht dringend. Aber hier schon wieder sowas zu schreiben das Wagner kein Kredit ausgesprochen wird ist typisch. Ich setze noch einen drauf und sage , das mir persönlich Bettinger sogar lieber wäre als MW , weil der mich überzeugt hat, Ahnung hat von dem was er tut und damit auch noch erfolgreich ist, gut vernetzt ist und über zahlreiche Kontakte verfügt. Wenn das alles passen sollte, braucht man solche Typen die jetzt direkt elfen und nicht auffallen indem sie mit der Schale Bilder machen. Ist jetzt nicht negativ gemeint, aber das ist wenig hilfreich.

  • h glaube er ist nicht im Ansatz gewillt Geld in den Verein zu stecken. Es bleibt stark zu hoffen das Merk mit seinem Team andere Investoren an der Hand haben sonst wird es ein Himmelfahrtskommando das sie übernommen haben.

    - Becca ist ein knallharter Geschäftsmann, so schätze ich ihn ein. Er weiss der FCK braucht dringend Hilfe und er kann sich so einen Verhandlungsvorteil verschaffen. Nach dem Motto wer zuerst zuckt der verliert.

    - Auf SWR Sport gestern hat des der Journalist gut zusammengefasst. Der FCK liegt am Boden und kann sich nicht aussuchen wer ihn hochzieht, sondern muss den erstbesten nehmen der da kommt und froh sein, DASS überhaupt jemand kommt.

    - Klar ist auch, bevor ich mehrere Millionen in einen Verein investiere muss ich doch wissen wer das Geld da ausgibt und welche Personen da mitarbeitern. Die letzten Monate lag der Verein im personell strukturellen Chaos, wer wollte da schon viel Geld investieren?

    - Ja: Es ist immer gut das Risiko zu streuen, auch bei Investitionen und "Dritten" von außerhalb des Vereins.

    - Becca ist für mich jedenfalls eine sehr dubiose Figur, von dem die Öffentlichkeit nicht viele INformationen hat. Das macht ihn nicht vertrauenswürdig für die Öffentlichkeit, da haben wir ein "Defizit an Druchblick" ;)

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Martin haftet halt auch einfach an, dass er jahrelang nicht in Erscheinung getreten ist, und auch seine Erklärung, weshalb er noch kein Mitglied war, recht dürftig ist.

    Er hat sich zur Wahl gestellt, wurde nicht gewählt, das ist aller Ehren wert.

  • Es hat sehr wohl seinen Grund das er nicht direkt gewählt wurde , weil er fachlich dem fck aktuell nicht helfen kann.

    dass sehe ich ein wenig anders


    wir brauchen auch im aufsichtsrat sportliche expertise.fuchs kommt zwar auch aus dieser ecke,aber wagner

    halte ich da für den besseren.wir haben alle resorts abgedeckt,mit finanzen,recht,und connections und weil

    der ar ab einer gewissen summe entscheidungsbefugt ist,wenns z.b.um transfers geht,brauchen wir auch eine

    person die das geschäft kennt.