Jahreshauptversammlung 2019

  • 2002 ist gerade Jäggi dran gekommen. Ich gehe davon aus du meinst die Hubschrauber nummer.

    NEIN, diese Hubschraubernummer meine ich nicht. Jäggi ist ja mit dem Hubschrauber ab Frankfurt gekommen, aber doch nur, weil er an dem Tag noch mehrere Termine hatte, die mit dem Auto oder der Bahn nicht zu erreichen wären.

    Ja Jäggi ist 2002 drangekommen und er wollte damals eine Frau Gisela Oeri (die kannte er vom FC Basel) zu uns holen. Sie sagte aber wegen dem e.V. genauso ab-- Auch weil Herr Pohl schon bei uns war..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Ein Freund von mir (Insider) zeigte mir damals Jäggis Verträge, welche ja an die Öffentlichkeit gerieten und er deshalb fuchsteufelswild wurde! Von da an verstand ich auch die Aussage von ihm, dass er ja eigentlich viel zu teuer für den FCK sei, was sich im Nachhinein zweifelsfrei herausstellte, zumal er Nullkommanix für den Verein erreichte, geschweige denn tat! Fragt mal den Hans Peter, was er von ihm hält, jedenfalls nix Gutes! 8)

    Wir wollen ein Spitzenteam in derneuen Saison sein! :rofl:

  • Passt das noch in diesen Thread? gibt es Neuigkeiten zu den Verhandlungen mit Becca?


    Team Merk (lt. Kessler auf einer PK) wollte sich doch umgehend mit ihm zusammensetzen und schnellstmöglich noch dieses Jahr eine Einigung oder anderweitige Lösung verkünden? Ich meine ja die Zeit wird knapp, bald ist weihnachten ?!

  • Tja zaubern können die auch nicht. Und wenn Sie Investoren an der Hand hätten, ist diese ganze Vertragsgeschichte sicher nicht in 1-2 Wochen abgewickelt. Wir werden uns da weiterhin gedulden müssen.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Fakt ist, dass in die Geschichte um das Stadion Bewegung gekommen ist.

    Die Anzeichen verdichten sich, dass wir tatsächlich bemüht sind, das Stadion zurück zu bekommen, und die Immobilien um das Stadion selbst zu vermarkten. Ich vermute mal, dass man mit dem Gewinn aus den Immobilien die ein oder andere Saison überbrücken möchte. Die Stadt scheint Entgegenkommen signalisiert zu haben.

    Alles vage, aber es scheint Bewegung in die Sache gekommen zu sein.


    Das, was ich gehört habe, klingt alles nach dem, was Dienes und Sachs vorhatten.

    Allerdings hat Sachs jetzt in Saarbrücken das alte C&A gekauft, und baut dort ein Hotel. Das dritte Hotel, dass er kauft in zwei Jahren, wenn ich richtig informiert bin. Ob da noch Geld für den FCK über ist.....

  • Allerdings hat Sachs jetzt in Saarbrücken das alte C&A gekauft, und baut dort ein Hotel. Das dritte Hotel, dass er kauft in zwei Jahren, wenn ich richtig informiert bin. Ob da noch Geld für den FCK über ist.....

    Wenn sich die Hotels nicht lohnen würden,hätte er kein drittes gebaut.Und zwei Hotels die gut laufen,generieren auch etliche Einnahmen.Von daher dürfte er noch Geld im Säckel haben.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • das Invest in Saarbrücken kann ich nachvollziehen, dort gibt es in Innenstadtlage nur ein 4 Sterne Hotel.

    Glaube aber nicht dass wir von Sachs noch was hören werden in Sachen FCK, er macht sein Hotel am Stiftsplatz an den jeweiligen Wochenenden mit den Gastmannschaften voll

  • Ein Invest würde sich rechnen und das weiß der Mann auch. Es gibt in diesem Fall auch positive Nebeneffekte. Geschäftsleute rechnen immer ein was ihnen in ihrem Umfeld dienlich wäre und ein erfolgreicher FCK wäre das. Also warten wir es mal ab, spätestens wenn der Aufzug wieder eine Klasse nach oben gehen sollte hören wir sicher noch was von ihm... und anderen.

  • Ein Hotel im Logenturm Ost.


    Direkt vom Bett aus Champions league live kucken, das wär doch was.


    1000€/Nacht :biggrin::biggrin:


    Das da noch keiner drauf gekommen ist ;)

    Einmal editiert, zuletzt von SolitaryShadow8976 ()

  • lso warten wir es mal ab, spätestens wenn der Aufzug wieder eine Klasse nach oben gehen sollte hören wir sicher noch was von ihm... und anderen.

    Die 10 Millionen müssen aber bis Ende Januar finanziert sein. So viel Zeit ist da leider nicht mehr.

  • SAKs hat alleine in KL sein Hotel am Stiftsplatz, ein Hotel am HBF in KL (wo zur Zeit Flüchtlinge unter gekommen sind, das Best Western aufm Betze und ein Hotel baut er am Messeplatz.

    Dann hat er eines in NW und nun eines in Saarbrücken--

    Geld muss also vorhanden sein-obwohl viele mit Fördergeldern mitfinanziert worden sind, weil er ja Arbeitsplätze zur Verfügung stellt mit den Hotels.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

    Einmal editiert, zuletzt von herrmann ()

  • Hotels sind kein einfaches Geschäft.

    Das SAKs war nur eine Bauruinä weil der urspümgliche Bauherr pleite ging.

    Damals war die Raumhöhe (brutto) 2m70- vorgeschrieben waren 3 m. Dadurch wurde das ganze dann zur Pissbude der Obdachlosen.

    Wie und warum dann zu Ende gebaut wude entzieht sich neiner Kenntns.

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

    2 Mal editiert, zuletzt von lookaround ()