Boris Schommers [Trainer] (09/2019 - 05/2021)

  • da kann ich nur abbitte leisten,weil ich ihn schon als unfähig eingestuft hatte.


    aber alleine wie er heute die mannschaft eingestellt hat,zeigt dass er einen plan hat.

    dann seine wechsel.nix defensive verstärken,weiter offensiv und chance suchen.


    dass könnte der beginn einer wunderbaren beziehung werden.

  • Schommers hat sich das Team offensichtlich erst einmal angeschaut, dann seine Schlüsse gezogen und schließlich so umgestellt wie er es für am besten hält.
    Ich hätte ihn ehrlich gesagt am liebsten in die Wüste geschickt aber er hat der Mannschaft ein Gesicht gegeben, das was da im Augenblick passiert ist kein Zufall, er setzt ein klar ersichtliches Konzept um.

    Wir dürfen nun nicht abheben, sollten klassisch von Spiel zu Spiel denken aber ich kann mir vorstellen, dass die Serie hält...

    Wir konnten seit Jahren kein Spiel mehr gewinnen welches perspektivisch wichtig war, heute haben wir aus meiner Sicht eins gewonnen!

    Dieses ewige „Kopf runter, wieder hoffen und wieder nichts“ hat mich dermaßen genervt, ich bin verdammt froh Abbitte leisten zu dürfen... Boris sehr gut gemacht und bitte weiter so!

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Glückwunsch Boris ..schade dass wir durch den Oberligatrainer vorher Punkte liegen lassen haben...

    Muss das eigentlich sein? Keiner weiß, wo wir mit Hildmann jetzt stehen würden. Angeblich ist Hildmann ja nur sympathisch, kann man dann nicht wenigstens das Nachtreten lassen?

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Schommers hat jetzt 4 Spiele in Folge gewonnen... Das ist absolut top. Und wir freuen uns alle. Seine Einstellung ist auch vorbildlich.


    Aber was ist wenn die nächsten 2 Spiele verloren gehen... Dann geht die Diskussion wieder von vorne los. Ich traue den Braten noch nicht ganz.


    Bitte erst den Ball flach halten und die künftigen Spiele abwarten.


    Wenn Schommers eine Aufholjagd startet dann wird er meine Anerkennung bekommen.

  • Raubein

    Das, was Schommers in den letzten Wochen mit der Mannschaft gemacht hat, verdient meinen vollen Respekt.

    Niederlagen werden kommen.

    Aber mit dem, was in den letzten 4 Spielen passiert ist, konnte niemand rechnen.

    Ich brauche nicht auf Niederlagen oder weiter Siege zu warten. Schommers hat das Gesicht der Mannschaft zum positiven verändert.

    Punkt!

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Was ich klasse finde, ist die Tatsache, dass viele User sich den Fehler eingestehen, zu früh einen Menschen negativ beurteilt zu haben.

    Ich schließe mich da ein. Wer vor Wochen um Zeit und Geduld für Schommers gebeten hat, wurde hier zerrissen.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Irgendwie hört sich das dann ja fast schon so an wie Flick bei den Bayern. :ironie:

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Immerhin hat man unter Schommers nach 8,5 Jahren mal 4x hintereinander gewonnen. Eigentlich schon ziemlich krass das das so lange gedauert hat. Mit einem Hildmann oder Frontzeck hätten wir das wohl nicht geschafft.

    Wie es in Zukunft weitergeht mit Schommers und der Mannschaft weiss ich auch nicht. Vielleicht war es nur ein Zwischenhoch was ich nicht hoffe.

    Aber so ein Spiel wie heute habe ich sch in lange nicht mehr erlebt. Man war von der ersten Minute an konzentriert und zielstrebig. Man hat gekämpft, hat nachgesetzt, man baut auch mal wieder Druck auf den Gegner aus, es ist auch mittlerweile viel mehr Geschwindigkeit in unserem Spiel als noch vor paar Wochen und man hat nicht ab der 70. Minute versucht irgendwie das Unentschieden zu verwalten und sich mit einem Unentschieden zufrieden zu geben.

    Natürlich sind noch einige Dinge verbesserungswürdig. Bessere Chancenverwertung etc.

    Hoffen wir einfach das sich die Mannschaft weiter unter Schommers entwickelt. Wichtig ist das man jetzt nicht abhebt nach 4 Siegen und bei Bayern II glaubt das läuft schon von alleine irgendwie.

  • Raubein


    Stimmt, vier Spiele hintereinander gewonnen heißt noch lange nicht das jetzt alles in Butter ist.

    Es kommen auch wieder Niederlagen, das ist so und ich vermute das weiß jeder hier.

    Es ist aber die Art und Weise wie Niederlagen zustande kommen, mit welcher Einstellung die Spieler ans Werk gehen.

    Und ich bin mir sicher, dass wenn unsere Jungs auf dem Rasen alles in die Waagschale werfen und kämpfen, es eine Niederlage gibt, die Fans das verzeihen.

    Was man bei Schommers nun endlich erkennt ist, dass den Spielern ein Matchplan an die Hand gegeben wird an den sie sich strickt halten.

    Er analysiert den Gegner und stellt die Mannschaft darauf ein. Das macht einen Trainer aus.

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich zu Anfang sehr skeptisch Schommers gegenüber eingestellt war. Und die ersten Spiele unter seiner Regie schienen dies auch zu bestätigen. Doch ich ziehe meinen Hut davor, wie er es in wenigen Wochen geschafft hat einer total verunsicherten Truppe, das Siegergen ein zu impfen.

    Er hat die Spieler bei ihrer Ehre gepackt und ihnen klar gemacht das wer nicht mitzieht sich in der zweiten Mannschaft wiederfinden wird.

    Er hat die Zeit des Ausruhens der Spieler beim FCK beendet und siehe da, plötzlich wird ganz anderer Fußball gezeigt. Wenn er es schafft diese Moral in die RR mit zu nehmen, bin ich gute Dinge das wir, auch wenn es vermessen klingt, nochmal oben anklopfen können. Das geht mit der drei Punkte Regel schnell.

    Hier muss ich aber auch bekennen das Bader vermutlich mit den verpflichteten Spieler doch nicht so einen schlechten Job gemacht hat wie vermutet. Man sieht ja plötzlich das sie Leistung bringen können. Auch mit der Verpflichtung von Schommers muss ich abbitte leisten. Jetzt hoffe ich natürlich das endlich nach vielen Jahren die Richtung nach oben zeigt.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • stricken wir das spielchen weiter


    ich bin nicht sicher obs auch wirklich stimmt,aber die letzte serie mit 5 siegen am stück

    habe ich in der rückrunde 1998 gefunden.

    Und damals wurden wir deutscher Meister ....:Aberglaube:


    Den Rest darf jeder selbst weiterdenken :ironie:8o

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • Es ist toll, dass die Mannschaft von Anfang an offensiv spielt und durch das ständige Anrennen sowie Vorsicht in der Deffensive, das Spiel bestimmt.

    Es waren die alten Betze-Gene, kämpfen, bis zum Abpfiff gezeigt, was wir jahrelang nicht geboten bekamen !

    So werden die Zuschauer zurückgeholt ! (Schade, dass nur 19 000 oben waren).

    koha

  • Vielleicht haben wir Glück und es läuft bei Schommers anders. Üblicherweise treten Effekte bei Trainerwechsel gleich ein un verflüchtigen sich nach einigen Spielen. Bei Schommers hat der Effekt länger gedauert. Hoffen wie, dass er anhält.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • stricken wir das spielchen weiter


    ich bin nicht sicher obs auch wirklich stimmt,aber die letzte serie mit 5 siegen am stück

    habe ich in der rückrunde 1998 gefunden.

    Hatten wir mal nicht unter Brehme sogar 7 Siege am Stück zu Saisonbeginn?

    Würde dementsprechend ja ebenfalls 5 Siege in Folge beinhalten

  • Hier muss ich aber auch bekennen das Bader vermutlich mit den verpflichteten Spieler doch nicht so einen schlechten Job gemacht hat wie vermutet. Man sieht ja plötzlich das sie Leistung bringen können. Auch mit der Verpflichtung von Schommers muss ich abbitte leisten. Jetzt hoffe ich natürlich das endlich nach vielen Jahren die Richtung nach oben zeigt.

    Das ist auch so ein Punkt. Eigentlich ist man in die Saison mit einer eingespielten Mannschaft gestartet, die an den - wie ich finde - richtigen Stellen verstärkt wurde. Dann ging aber irgendwann gar nichts mehr und erst wieder seit vier Spielen zeigt die Mannschaft dauerhaft, was sie die letzten 1,5 Jahre immer nur in einzelnen Spielen gezeigt hat.


    Ist jetzt zwar alles Spekulatius, aber wenn man sich überlegt was letzte Saison schon möglich gewesen wäre, wenn die Mannschaft ständig das abgerufen hätte was sie kann, würden wir jetzt vielleicht nicht mehr in dieser Liga spielen. Teams wie Ingolstadt oder Duisburg bekommen es ja jetzt auch hin nach dem Abstieg oben dabei zu sein. Natürlich gibt es aber auch das Gegenbeispiel Braunschweig, die teilweise noch mehr Probleme hatten als wir.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!