Kellerduell: Rote Teufel zu Gast beim Chemnitzer FC

  • #CFCFCK: Dein Tipp für's Spiel? 29

    1. Auswärtssieg (9) 31%
    2. Remis (7) 24%
    3. Niederlage (13) 45%

    Lediglich ein Punkt trennt den FCK derzeit von den Abstiegsrängen. Anstatt Aufstiegskampf also Abstiegskampf. Nun müssen die Roten Teufel alle Kräfte bündeln, um in den kommenden Wochen nicht noch stärker in den Abstiegsstrudel zu geraten. Am Sonntag (13 Uhr) gastiert der FCK auswärts beim ebenfalls sportlich kriselnden Chemnitzer FC und hat dort die große Chance, sich zumindest für ein paar wenige Tage etwas Luft zu verschaffen. Dabei treffen beide Vereine erstmalig in einem Pflichtspiel aufeinander.


    Ort: Stadion an der Gellertstraße

    Anpfiff: 13 Uhr

    Im Überblick: Der aktuelle Teamstatus

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Das wird eine Punkteteilung werden.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Chemnitz hat aus den letzten 4 Spielen nur einmal verloren. Also eine aufsteigende Tendenz. Eine Niederlage dürfen wir uns unter keinen Umständen erlauben. Als erstes würde ich mal Kühlwetter raus nehmen. Wenn du als Erster das Tor machst, dann hast du ein anderes Spiel vor dir. Aktuell ist es aber so, dass wir die Chancen zwar haben aber kläglich vergeben. Christian trägt dazu leider einen Großteil bei. Daher Thiele und Christian von mir aus irgendwann einwechseln.

    Was die Abwehr betrifft habe ich keine Ahnung, wen man da nun aufstellen soll. Da patzt ja momentan eigentlich jeder.

    Mit einem Remis könnte ich für Leben. Mehr wird man wohl nicht zustande bringen in der aktuellen Verfassung.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Chemnitz hat klar aufsteigende Tendenz. Hat gegen Duisburg gewonnen, gegen die der FCK keinen STich im letzten Spiel hatte und dazu Ingolstadt ein 1:1 abgetrotzt.


    Das gibt die nächste Niederlage.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

    Einmal editiert, zuletzt von diabolo666 () aus folgendem Grund: Chemnitz hat natürlich gewonnen

  • diabolo666 : Das sehe ich genauso, ich denke BS ist nicht in der Lage taktisch und personell so aufzustellen, dass wir den Gegner vor erhebliche Probleme stellen und das Spiel gewinnen.

    Ich befürchte daher, die Abwärtsspirale wird sich weiterdrehen, zumal wir im "wilden Osten" in der Vergangenheit traditionell Probleme hatten...

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Eigentlich spricht nichts für uns:


    -15 Gegentore in den letzten vier Auswärtsspielen

    -immer wieder schlimme individuelle Fehler

    - Chemnitz zeigt ansteigende Form in den letzten Wochen

    -ein Trainer der immer noch auf Spieler wie Sternberg und Zuck setzt.


    Naja ich hab wenig Hoffnung. Aber jedes Spiel beginnt ja bei null, aber spätestens zur Halbzeit wird uns die Realität wieder eingeholt haben...

  • Meine Prognose: Schommers nimmt seinen Mut zusammen und greift gegen Chemnitz tatsächlich auf 1-2 Spieler der U23 zurück.


    Da die Jungs aber auch keine Heilsbringer sind und in eine „Mannschaft“ integriert werden wollen die alles andere als vor Selbstvertrauen strotzt bzw. auch nach mittlerweile 12. Spieltagen weder eine Spielidee hat noch eine klare Hierarchie mitbringt, wird auch diese Maßnahme unter dem Leitbegriff „Couragierter Plan mit geringer Aussicht auf Erfolg“ verbucht werden.


    Ich befürchte deshalb auch dass es für uns weiter nach unten geht und rechne (maximal) mit einem Unentschieden, was aber auch schon sehr optimistisch gedacht ist.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ich traue der Mannschaft momentan leider auch überhaupt nichts mehr zu und die letzten Auftritte sprechen eine deutliche Sprache. Deswegen: Niederlage.


    Es wäre dennoch schön, wenn ich eines besseren belehrt werde.

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • Chemnitz hat klar aufsteigende Tendenz. Hat gegen DUisburg verloren, gegen die der FCK keinen STich im letzten Spiel hatte und dazu Ingolstadt ein 1:1 abgetrotzt.


    Das gibt die nächste Niederlage.

    Dann setz 1000 € bei Tipico. Noch einfacher kannste die Kohle nicht verdienen.


    Wir haben gegen Duisburg verloren und Ingolstadt einen Punkt abgetrotzt.


    Wird ein Unentschieden.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Mein Gefühl sagt Unentschieden. Jedoch gehe ich von der nächsten Niederlage aus. Es gibt momentan leider nicht viel was für ein positives Ergebnis spricht.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Wenn wir verlieren brennt schon wieder der Baum.

    Abstiegsplatz winkt!

    Ich hoffe auf einen Auswärtsdreier, egal wie er zustande kommt.

    Die Hoffnung stirbt halt zuletzt.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Aufbauhilfe Ost...wie meist immer zuletzt.


    Geht das schief, brennt der Baum noch lichterloher und es kann ein richtiger Abwärtssog entstehen. Ich hoffe diesmal, mein Gefühl trügt mich.

  • Die Truppe muss es einfach hinkriegen, vorausgesetzt es ist tatsächlich Angst, die lähmt, diese abzulegen und daraus einen Ansporn zu kreieren, der sie dazu befähigt allen zu zeigen, dass sie es besser können. Das ist nicht unmöglich. Ob es diese junge Mannschaft kann? Ich weiss es nicht. Dazu bedarf es einer gewissen Reife und Erfahrung.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • In Chemnitz gilt: Verlieren verboten!

    Richtungsweisendes Spiel in der 3. Liga: Der 1. FC Kaiserslautern muss am 13. Spieltag (Sonntag, 13 Uhr) beim Chemnitzer FC antreten. Die Konstellation verspricht Abstiegskampf pur - schließlich empfängt der Vorletzte den Tabellen-16.


    Um in Chemnitz erfolgreich zu sein oder zumindest zu punkten, müssen die Pfälzer vor allen Dingen die Schwächen in ihrer Defensive abstellen. 19 Gegentore in sechs Auswärtsspielen kassierten sie bereits - ein Schnitt von über drei Treffern pro Spiel. 13 selbst geschossene Tore sind indes ein starker Wert. Kompaktheit gepaart mit schnellem Umschalten nach Ballgewinnen könnte also ein Rezept für den FCK sein. Dieses taktische Stilmittel wandten die Roten Teufel bereits bei den Auswärtssiegen in Großaspach und Zwickau an.


    (...)


    Quelle: https://www.swr.de/sport/fussb…ern-vor-chemnitz-100.html

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wird ein heißer Tanz.

    Aber jetzt mal ehrlich, wenn wir dort genauso einbrechen wie in den letzten Auswärtsspielen sind die Argumente pro Schommers fast schon wieder aufgebraucht.

    Tipp spare ich mir dieses Mal, weil ich echt kein gutes Gefühl habe...

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • wo soll denn bitte eine Veränderung herkommen, es ist doch alles gleich geblieben.

    Es kommen die üblichen Phrasen, es kommt die übliche Aufstellung wo man schon vorher weiß das sie sich die Reise hätten sparen können , danach kommen wieder irgendwelche Ausflüchte , man schüttelt wie immer den Kopf da der fck auf Platz 19 gelandet ist und der Trainer weiterhin behauptet der fck ist noch immer nicht im Abstiegskampf angekommen.

    Es wird wieder mal erbärmlich, daher ein ungefährteter Sieg für Chemnitz.

  • Nur sportliche Erfolgserlebnisse können uns aktuell helfen da unten wieder heraus zu kommen aber es deprimiert einen schon wenn man alleine einen Blick auf diverse Statistiken wirft die alles andere als für uns sprechen.


    Chemnitz hat die letzten drei Spiele (1x Verbandspokal, 2x Liga u.a. gegen die Absteiger Duisburg und Ingolstadt) nicht mehr verloren. Mit einem Sieg gegen uns könnte man sich zumindest vorübergehend den direkten Abstiegsplätzen entledigen und den FCK dorthin schicken, ich rechne deshalb mit einem hoch motivierten Gastgeber und einer Mannschaft mit dem berühmten „Schaum vor dem Mund“.


    Hoffnung auf unserer Seite habe ich ausschließlich darauf dass wir durch 1-2 gute, individuelle Leistungen das Spiel irgendwie offen halten können und die gegnerischen Abwehr entsprechende „Gastgeschenke“ verteilt. Mit einem Unentschieden wäre ich für den Moment absolut zufrieden aber ein gutes Gefühl habe ich für den kommenden Sonntag auch nicht.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • wir haben absolut keine Chance, also nutzen wir sie und gewinnen mal ordentlich, damit die ewigen Pessimisten weinen !

    Also ganz ehrlich, einen sinnfreieren Spruch wie den habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

    Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich den Verfasser auf max. 13 Jahre alt schätzen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Sonntag hat mein Freund anlässlich seines Geburtstages zum Brunch in ein Restaurant eingeladen. Darauf freue ich mich, da verbringe ich meine Zeit sinnvoll und ohne Frust - und das Ergebnis vom FCK kann ich mir immer noch am frühen Abend ansehen.



    edit:

    Zum Spiel als solchem: Ein Ausgang ist schwer vorher zu sagen. Vielleicht gewinnt der, der als erstes das Tor trifft? Vielleicht findet auch die "Aufbauhilfe Ost" statt? Ich lasse mich überraschen!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()