Deutlich zu wenig: Nullnummer zu Jahresbeginn

  • Tja, es kam wie es kommen musste, die Winterpause wurde nicht genutzt, um endlich mal richtig aufzuräumen. Es wurschteln die gleichen Personen weiter und das mitunter seit Jahren. Es hat wieder einmal keiner den Schneid gehabt was richtig zu ändern. Außer Pseudo-Änderungen (neuer Chefscout) und das verschieben von U21 Spielern ist rein gar nichts passiert. Die können mich mal. Armer FCK.


    PS.:


    Ich war heute schön mit meiner besseren Hälfte im Schnee wandern und bin einfach froh, die Zeit sinnvoll genutzt zu haben.

  • zum Glück für uns, hat TT9 uns nicht "Lügen" gestraft und das Siegtor geschossen ! Es war egal, ob er bei denen oder uns spielte, wie fast immer !

    koha

  • Keine Veränderung, keine Verbesserung. Wer daran geglaubt hat, ist sehr sehr positiv unterwegs.

    Ärmer kann man sich auf und neben dem Platz nicht präsentieren.

    Wieder die Chance vertan im Winter Nägel mit Köpfen zu machen.

    Keine Veränderung im Bereich SD +Trainer = der sichere Abstieg des fck.

    Es wird wöchentlich armseliger, Auftritte sind nicht zu erklären, genauso wie das ständige Geschwafel bei Interviews.

    Wäre einem dieser aktuelle fck nichtamtliches gleichgültig, müsste man sich schämen für diese Auftritte.

  • Gut das die Position des Trainer besetzt ist, denn sonst hätten die ganz Gescheiten gar keinen Sündenbock.....

    Wir können ja mal bei Klopp oder Nagelsmann nachfragen, ob sie Interesse hätten, den FCK zu trainieren! Aber selbst wenn einer der beiden so blöd wäre, auch sie würden gnadenlos scheitern!!! Warum? Weil die Mannschaft keine Qualität hat, keine Mentalität besitzt und Siegeswillen für alle ein Fremdwort ist:zeter:Notzon versagt seit Jahren vollkommen! Seit er am Werk ist, geht es rapide bergab! Aber anstatt den anzuzählen, wird wiedermal der Trainer an die Wand gestellt:autsch: Wer soll es denn machen, wenn Saibene weg ist? Lieberknecht! Der in Duisburg gnadenlos gescheitert ist! Sforza? Der als Trainer generell noch keine Bäume ausgerissen hat!

    Und wer soll die ganzen arbeitslosen Trainer, die beim FCK auf der Gehaltsliste stehen denn eigentlich bezahlen?

    Fragen über Fragen......

    Es hat echt mal Spaß gemacht, FCK-Fan zu sein......:!::?:

  • Bei uns ist die Lichtmaschine kaputt und wir wechseln ständig die Batterie aus. Mit dem Ergebnis: Nach kürzester Zeit ist die Batterie wieder leer. Man könnte jetzt die beste und teuerste Batterie einbauen, aber auch die wäre irgendwann wieder leer...

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • Das größte Problem seit über 20 Jahren: Wir kaufen, was auf dem Markt ist, solange es noch bezahlbar ist (Stefan Kuntz) !

    Dass die meisten vom Wühltisch der 1 Euro -Aktionen kommen, merken unsere "Chefeinkäufer" erst, wenn die Mannschaft spielt !

    Und dann sind alle überrascht und gehen wieder zum Woolmarkt und schlagen wahllos zu, mit dem gleichen Ergebnis.


    Seit Jahren predige ich, dass ein Ralf Rangnik (für Arme) her muss, der seine konkreten Vorstellungen hat und total zielgerichtet arbeitet.

    Herr Layenberger s.o. sieht das ähnlich !

    koha

  • Für mich hat es JS in 2 Punkten verkackt

    1. An einem sturen festhalten von Spielern auf falschen Positionen

    2. Den Kapitän nicht zu wechseln

    Für mich gehört als einzigem Pourie die Binde.

    Ein Kapitän übernimmt Verantwortung, macht mal den Mund auf, geht voran , spricht Klartext , ist Führungsspieler und muss eine gewisse Persönlichkeit Ausstrahlen.

    Das hat für mich nur Pourie.


    Die immer wieder kehrende Laier von Wille, Leidenschaft, Spaß, gut trainiert, Einsatz und so weiter ist auch alt.


    Neuer SD als aller erstes, ansonsten gut Nacht FCK.

    Einmal editiert, zuletzt von Gehtdoch ()

  • Für mich zeigt Hanslik auf rechts seitdem er hier ist außer einer Vorlage doch rein gar nichts. Ein Kleinsorge wird hinten rechts verbraten. Das verstehe ich auch nicht für mich ist das vercoacht. Hanslik ist RL-Niveau.