Mittelstürmer Benjamin Girth zum FCK?

  • Nach dem sehr wahrscheinlichen Abgang von Stürmer Marvin Pourié (noch nicht offiziell bestätigt) befinden sich die Roten Teufel auf der Suche nach Offensivverstärkungen. Nach Informationen des Portals Liga3-Online haben gleich mehrere Drittligisten ihr Interesse am 29-jährigen Mittelstürmer von Holstein Kiel bekundet. Vor seinem Wechsel in die zweite Liga machte Girth bereits 52 Spiele in der dritten Liga und erzielte dabei 28 Treffer. Einen neuen Vertrag wird Girth allerdings nicht erhalten, sodass er Kiel in diesem Sommer ablösefrei verlassen wird. Neben dem FCK sind auch Magdeburg, Osnabrück und 1860 ins Rennen um den Mittelstürmer eingestiegen.


    Aktuelles Transfergerücht: Benjamin Girth zum FCK? Foto: Holstein Kiel Position: Mittelstürmer

    Verein: Holstein Kiel

    Marktwert: 300.000

    Vertrag: Juni 2021 / ablösefrei

    Tore letzte Saison: 0

    Assists letzte Saison:

    Spielerprofil: Benjamin Girth







    Übersicht: Alle Zu- und Abgänge sowie Transfergerüchte

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Na da ist doch das erste Gerücht für die Vorderreihe. Kann da jemand mehr zu ihm sagen?


    Ich kenne nur den Namen und habe auch noch im Hinterkopf dass vor einiger Zeit gerne mehr Leute hier im Forum Girth bei uns gesehen hätten. Seine vergangene Zweitligasaison scheint aber ein verlorenes Jahr gewesen zu sein.

  • habe ihn nicht verfolgt,aber er wird von einigen mit röser verglichen,nur kaltschnäuziger

    nimmt angeblich nicht groß am spiel teil,steht aber da wo er stehen soll.ich denke dass

    passt nicht zur ausrichtung von antwerpen.der will spieler die sich bewegen.


    letzte runde 16 einsätze und kein treffer,na ich weiß nicht.

  • Ihr solltet euch schon auch seine gesamten Daten ansehen. Hat in der 3. Liga mit Osnabrück in 16 Spielen 9x getroffen. Zuvor mit Meppen in der 3. Liga in 36 Spielen 19x getroffen. Auch die weiteren Daten lassen darauf schließen, dass der Spieler im Bereich Regionalliga/3. Liga sehr gut bis gut aufgehoben ist. Wenn MA weiter auf Flügelspiel und Hereingaben setzt, dann könnte das schon passen.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • habe ihn nicht verfolgt,aber er wird von einigen mit röser verglichen,nur kaltschnäuziger

    nimmt angeblich nicht groß am spiel teil,steht aber da wo er stehen soll.ich denke dass

    passt nicht zur ausrichtung von antwerpen.der will spieler die sich bewegen.


    letzte runde 16 einsätze und kein treffer,na ich weiß nicht.

    Sorry aber auch ich habe was gegen den Typ Phantomstürmer... ich hoffe daraus wird Nix

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Zu meiner Schande muß ich gestehen,daß ich nie von ihm gehört habe. bekannte Namen werden wohl nicht mehr zum FCK wechseln.Wohl aus finanziellen Gründen.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Vom sprichwörtlichen Hocker haut mich der Name auch nicht, ich hoffe man bemüht sich aus Sicht des FCK eher um einen Verbleib von Hanslik und Pourié und rauft sich gerade beim Zweitgenannten nochmal zusammen, denn Pourié ist (für unsere Verhältnisse) "Betze Pur" und mit seiner Mission K'lautern auch noch nicht zu Ende. Ich würde es wirklich sehr bedauern wenn sich die Wege nach nur einer Saison schon wieder trennen würden.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Mein Vetrauen in Hengen gerät etwas ins wanken,wenn man so liest,wer verpflichtet werden soll,und wer gehen soll. :gruebel:

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Vom sprichwörtlichen Hocker haut mich der Name auch nicht, ich hoffe man bemüht sich aus Sicht des FCK eher um einen Verbleib von Hanslik und Pourié und rauft sich gerade beim Zweitgenannten nochmal zusammen, denn Pourié ist (für unsere Verhältnisse) "Betze Pur" und mit seiner Mission K'lautern auch noch nicht zu Ende. Ich würde es wirklich sehr bedauern wenn sich die Wege nach nur einer Saison schon wieder trennen würden.

    ich glaube das Alphatier Antwerpen hat mit ein unüberbrückbares Problem....der große Diplomat scheint er nicht zu sein, mich hat es sehr verwundert, dass er ihn wieder brachte, und am letzten Spieltag noch nicht mal im Kader...gegen den Willen Antwerpen`s wird Hengen nichts machen

  • seid ganz sicher, dass sich T.H. + M.A. verdammt viele Gedanken bzgl. Verstärkung der Mannschaft machen ! Sie wollen garantiert "den Aufstieg" !

    Manche Spieler können vllt. auch aus finanz. Gründen nicht gehalten/geholt werden. Manche aus sportl., weil diese wohl nicht in´s Spielsystem passen. Andere aus charakterl. Gründen. Kein Vorgesetzter möchte einen "Stinkstiefel" im Team behalten, dieser wird so früh es geht, aussortiert, wie der angefaulte Apfel, bevor er andere ansteckt ! Natürlich können sich Spieler anders entwickeln, als vorher erwartet, weil es irgendwo klemmt, z.B. der Trainer sie nicht so einsetzt, wie die Spieler das benötigen um ihre beste Leistung zeigen zu können, oder die Mitspieler nicht dazu passen (sie nicht entspr. anspielen etc.).


    Bei der EM gibt es 100% in jedem Team Spieler, welche von den meisten Fans nicht nominiert würden,

    auch dort denken sich die Trainer etwas dabei, ob die Rechnung aufgeht, sieht man später !

    koha

  • ich glaube das Alphatier Antwerpen hat mit ein unüberbrückbares Problem....der große Diplomat scheint er nicht zu sein, mich hat es sehr verwundert, dass er ihn wieder brachte, und am letzten Spieltag noch nicht mal im Kader...gegen den Willen Antwerpen`s wird Hengen nichts machen

    Ja, das scheint mir auch am realistischsten zu sein. Vielleicht bin ich auch einfach zu naiv aber ich hatte gerade nach der damaligen Niederlage in Magdeburg gedacht (bzw. das Gefühl bekommen) dass sich die Mannschaft doch nochmal mehr zusammenrauft und eine neue Geschlossenheit demonstriert, durch die wir am Ende dann auch den Klassenerhalt geschafft haben.


    Ich dachte wirklich dass wir diese Einstellung und den neuen Teamspirit auch in die nächste Saison hätten nehmen können um hier gemeinsam etwas aufzubauen, ich habe darin durchaus die Möglichkeit gesehen dass sich daraus ein positives Momentum entwickelt und wir eine andere sportliche Rolle im nächsten Jahr spielen als "plötzlich" wieder im absoluten Abstiegskampf zu stecken.


    Dann registriert man allerdings kurze Zeit später wieder solche Nebenkriegsschauplätze wie um Pourié oder die Tatsache dass uns schon jetzt zahlreiche Abgänge (bei aktuell kaum spürbaren Zugängen) bevorstehen und wir doch wieder erneut einen großen Kaderumbruch hinnehmen müssen. In ca. einer Woche startet die Saisonvorbereitung und wir haben erneut noch lange keine "fertige" oder mehrheitlich eingespielte Mannschaft auf dem Platz, auch weil wir höchstwahrscheinlich erst auf dem Transfermarkt aktiv werden können wenn uns weitere Spieler verlassen haben und die Kader der anderen Teams bereits stehen.


    Wie gesagt, ich war wohl einfach (wieder) zu naiv, hoffe aber wenigstens dass Antwerpen - ganz egal wie das kommende Personal auch aussehen wird - alles aus der neuen Mannschaft herausholt, eine einfache Aufgabe wird das aber sicherlich nicht.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ne Frage, war Pourié bei seinen bisherigen Arbeitgeber mal nicht Nebenkriegsschauplätz? Die Probleme mit ihm kann ja nicht immer an den Trainern und Vereineliegen, oder doch?

    Ja, aber er hat Karlsruhe hochgeschossen, und irgendwie passt er zum Betze ...der Gegenentwurf zu Röser ...dann beten wir mal dass Hengen&Antwerpen eine Alternative haben, 0 Tore Stürmer haben und hatten wir schon genug..

  • Ja, aber er hat Karlsruhe hochgeschossen, und irgendwie passt er zum Betze ...der Gegenentwurf zu Röser ...dann beten wir mal dass Hengen&Antwerpen eine Alternative haben, 0 Tore Stürmer haben und hatten wir schon genug..

    Bitte komme mit einer richtigen Argumentation. Mit irgendwie passt zum Betze und besser als Röser sind für mich keine richtigen Argumentationen. Besser als Röser zu sein ist auch keine Kunst und das er irgendwie zum Betze passt, ist deine subjektive Wahrnehmung.


    Pourié's Leistungen stehen außer Frage aber wieso die Probleme? Die frage müsste lauten, kann unser Teamgefüge jemand wie Pourié ertragen oder nicht?

    Hier wird alles zu sehr auf Antwerpen und Hengen reduziert bzw. fokussiert.