Noch ein letztes Mal Betzenberg

  • Diskussionsthema zum Artikel: Tomiak und Hercher angeschlagen


    Tomiak und Hercher angeschlagen

    Vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund II, zu dem wieder über 45.000 Fans pilgern werden, müssen gleich mehrere FCK-Spieler im Training kürzer treten.


    Der 1. FC Kaiserslautern hat im Saisonendpsurt noch exakt zwei Spiele vor der Brust. "Beide wollen wir gewinnen, dann wird sich zeigen, für was es am Ende reicht", kommentiert Stürmer Daniel Hanslik die Ausgangslage im Interview mit unserer Redaktion. Für das bevorstehende Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund wurden bereits 45.000 Tickets verkauft. Angesichts der wiederentdeckten Heimstärke der Pfälzer unter Cheftrainer Marco Anterpen geht der FCK als eindeutiger Favorit in die Partie. Durch die Niederlage in Wiesbaden sind die Roten Teufel wieder in die Verfolgerposition gerutscht - nur mit Schützenhilfe ist Platz zwei aktuell noch möglich. Den Druck hoch halten muss der FCK jedoch selbst. Ein Heimsieg gegen Dortmund ist demnach Pflicht.

    Sorgen in der Innenverteidigung


    Boris Tomiak musste im Auswärtspiel gegen Wiesbaden verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Eine Muskelverhärtung plagt den 23-Jährigen und zwang ihn am Dienstag noch zu einer Trainingspause. Auch Alexander Winkler wurde aufgrund von Kopfschmerzen geschont. Philipp Hercher, der in den vergangenen Wochen immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte, muss in dieser Woche kürzer treten. Und Abwehrchef Kevin Kraus fehlt noch einmal rotgesperrt. Wahrlich keine gute Aussichten zu Beginn der Trainingswoche - im Normalfall müssten jedoch alle drei zum Heimspiel am Samtag fit werden. Nicht im Spieltagskader vertreten war zuletzt Mittelfeldspieler Felix Götze. Marco Antwerpen zog ihm aufgrund von fehlenden Leistungen andere Spieler vor. "Er muss sich im Training rankämpfen", so Thomas Hengen gegenüber der Rheinpfalz.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Diskussionsthema zum Artikel: Noch ein letztes Mal Betzenberg


    Noch ein letztes Mal Betzenberg

    Die Auswärtspleite gegen Wiesbaden ist abgehakt, doch Marco Antwerpen plagen nun vor dem wichtigen Heimspiel gegen Borussia Dortmund II ganz andere Sorgen.


    Die Roten Teufel erlitten in Wiesbaden nach längerer Zeit mal wieder einen Rückschlag (zuletzt Anfang März beim Nachholspiel gegen 1860 München). Mit 2:1 musste sich der FCK am Ende geschlagen geben und gab somit vorerst den möglichen Aufstieg aus der eigenen Hand. Vor heimischer Kulisse können die Pfälzer nun Wiedergutmachung betreiben, müssen aber auch einen Blick auf Aufstiegskonkurrent Braunschweigen richten. Der BTSV spielt am Freitagabend gegen den bereits feststehenden Drittligameister aus Magdeburg.

    Dortmunder Ziel bereits erreicht

    Nach insgesamt sechs Jahren in der Regionalliga West konnte die U23 des BVB im letzten Sommer den Wiederaufstieg in die dritte Liga feiern. Dass dieser Erfolg kein Zufall war, sondern das Ergebnis einer festen Zielsetzung, zeigen gleich mehrere Tatsachen. Zum einen wurde mit Enrico Maaßen im Sommer 2020 ein junger Trainer verpflichtet, welcher bereits gezeigt hat, dass er eine solche Aufgabe meistern kann. In der vorherigen Saison führte der 38-Jährige Fußballlehrer nämlich Rödinghausen zum Titel in der Regionalliga West. Mit der Mischung aus Talenten und erfahrenen Stützen wurde das Ziel Wiederaufstieg somit realisiert. Nach der Ankunft in Liga drei war die Zielsetzung glasklar der Klassenerhalt, welches der BVB souverän meisterte. Mit einem soliden neunten Platz steht das Team von Maaßen voll im Soll und kann komplett befreit aufspielen. Auch wenn die Ergebnisse der letzten Wochen nicht immer erfolgreich waren, sollte diese Mannschaft nicht unterschätzt werden. Zweifelsohne gehört diese Truppe nämlich zu den talentiertesten dieser Liga, jedoch fehlt den meisten auch noch die nötige Erfahrung. Vor fast 50.000 Zuschauern dürften nur die wenigsten von ihnen gespielt - vielleicht ja ein Faktor, der aus Sicht der Hausherren eine Rolle spielen kann.

    Personalsorgen in der Defensive

    Nachdem Kevin Kraus schon bei Wehen Wiesbaden rotgesperrt fehlte, muss der Abwehrhüne auch gegen die jungen Borussen aussetzen. Mit Alexander Winkler, Boris Tomiak und Philipp Hercher fehlten unter der Woche außerdem phasenweise drei weitere Abwehrspieler im Mannschaftstraining. Während Winkler aufgrund von Kopfschmerzen geschont wurde, klagte Hercher zuletzt erneut wieder über muskuläre Probleme. Auch Tomiak wurde letzte Woche wegen einer Muskelverhärtung ausgewechselt und musste ebenso wie seine beiden Teamkollegen in dieser Woche kürzer treten. Für das kommende Wochenende könnten alle drei aber wieder einsatzbereit sein. Weiterhin ,ausfallen werden die verletzten Marvin Senger, Anas Bakhat und Lucas Röser.

    Zwei Mal alles raushauen

    Durch den Rückzug von Türkgücü München hat der FCK nur noch zwei Spiele vor der Brust. Die Niederlage in Wiesbaden war zwar vermeidbar, doch auch solche schlechtere Leistungen sollte man diesem Team zugestehen. Auch wenn Niederlagen besonders in dieser Phase der Saison noch ärgerlicher erscheinen als sonst, hat die Mannschaft vollste Unterstützung verdient. Mit einem Heimsieg könnten die Lautrer zudem den Relegationsplatz sichern und Druck auf Eintracht Braunschweig ausüben. Also gilt jetzt: Alles für den Heimsieg.


    Quelle: Treffpunkt Betze

  • Noch ein letztes Mal Betzenberg

    = ich hoffe das wird so kommen für diese Saison, damit meine ich aber nicht Platz 4....Hippe kann gegen seine alte Kollegen aushelfen in der IV falls nötig, gehe aber davon aus dass jeder der kann auf die Zähne beißt

  • Am Samstag vor dem Spiel-- kann/könnten sich Fans treffen und einstimmen:

    Samstag, 30. April 2022

    Geöffnet ist ab 09:00 Uhr..

    Kiosk am Schillerplatz 7 Kaiserslautern

    Letztes HEIMSPIEL der Saison 2021/22

    1.FCK gegen Dortmund2

    3 verschiedene Biere zur Auswahl:

    Oettinger für 1,50€ so lange Vorrat reicht

    Kellerbier mit Bügelverschluss 2,50€

    Alle andere Biere 2€

    Bushaltestelle direkt vor der Tür

    Buslinie 102 zum Betze gegenüber vorm Rathaus im 15 min Takt

    Es läuft natürlich FCK-Musik zum einstimmen auf das Spiel

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Sinalco und Bluna gibt es 0,2 l für 50 Pfennig.

    koha

  • Um 13 Uhr folgt heute die offizielle Spieltags-PK die auf den üblichen Kanälen live übertragen wird.


    Hoffentlich vermeldet unser Trainer gute Nachrichten bzw. die Einsatzfähigkeit der angeschlagenenen Winkler, Tomiak und Hercher für das Spiel morgen.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Unser Trainer sollte nicht sagen, wer alles von den angeschlagenenen Winkler, Tomiak und Hercher zur Verfügung stehen kann..

    Dass sollte der Gegner dann erst am Spieltag auf dem Spielberichtsbogen lesen können..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Diskussionsthema zum Artikel: Abwehr-Trio ist einsatzbereit


    Abwehr-Trio ist einsatzbereit

    Am Samstag treffen die Roten Teufel im letzten Heimspiel dieser Saison auf den BVB II. Dabei muss der Cheftrainer lediglich Abwehrchef Kevin Kraus ersetzen.


    Obwohl für 1860 München und den VfL Osnabrück Tabellenplatz zwei oder drei rein rechnerisch immer noch möglich sind, kämpfen im Duell um den zweiten direkten Tabellenplatz eigentlich nur noch der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig. Im Falle von drei aufeinander folgenden Siegen wäre Braunschweig sicher aufgestiegen, und zwar unabhängig der Ergebnisse der Lautrer. Eine Vorentscheidung wird es an diesem Wochenende trotzdem noch nicht geben. Im letzten Heimspiel dieser Saison gegen die zweite Garde von Borussia Dortmund werden rund 48.000 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion erwartet. Mit der Heimstärke der Pfälzer und erst einer Niederlage vor heimischen Publikum sind die Rollen klar verteilt. Übertragen wird die Partie live im SWR-Fernsehen ab 14 Uhr.

    Heimstärke ausspielen und drei Punkte einfahren


    Ein Punkt im Heimspiel gegen Dortmund genügt den Roten Teufeln, um den Relegationsplatz zu sichern. Ein besonderes Etappenziel sieht FCK-Cheftrainer Marco Antwerpen darin allerdings nicht. "In unseren Heimspielen präsentieren wir uns wie ein Spitzenteam. Genau das wollen wir auch gegen Dortmund zeigen und drei Punkte holen. Das ist unser Ziel." Die junge Dortmunder Mannschaft gilt als spielstark und technisch versiert, sie sucht immer wieder die offensiven 1:1 Duelle. Ein universelles Rezept gibt es aus Sicht des Cheftrainer hierbei nicht. Wie in allen bisherigen Heimspielen gilt es, "einen guten Mix zu finden", in dem man "den Gegner mal kommen lässt", aber auch genauso "situativ in hohe Pressing" geht.

    Nur Lucas Röser und Kevin Kraus fehlen


    Für das Heimspiel gegen Dortmund sind mit Ausnahme von Lucas Röser (Reha nach Kreuzbandriss) und Kevin Kraus (Rotsperre) alle Spieler fit und kaderfähig. Dementsprechend konnten die sich die drei Abwehrspieler Philipp Hercher, Boris Tomiak und Alex Winkler nach leichteren Blessuren rechtzeitig zurückmelden. Hikmet Ciftci verletzte sich im Laufe der Trainingswoche an der Nase, die Diagnose lautet 'Knorpelriss'. Ciftic wird allerdings mit einer Gesichtsmaske spielen können. "Er präsentiert sich derzeit in Bestform und ist in einer Verfassung, wie wir ihn brauchen", äußert sich Antwerpen über seinen zentralen Mittelfeldspiele.


    Ob Felix Götze, der zuletzt nur noch zu sporadischen Einsätzen kam und die Reise nach Wiesbaden nicht mal mehr antrat, wieder zum Spieltagskader gehören wird, lässt der Cheftrainer noch offen. "Wir haben einen großen Kader und können nur 20 Spieler nominieren, dabei müssen wir als Trainerteam verschiedene Dinge berücksichtigen." Antwerpen weist auf die Entwicklung und den Erfolg in der bisherigen Spielzeit hin. "Wir müssen uns als Trainerteam an solchen Entscheidungen messen lassen. Wir sind aber der Überzeugung, dass wir gute Entscheidungen getroffen haben und müssen daher nicht über einzelne spieler sprechen."


    Quelle: Treffpunkt Betze


    Die Pressekonferenz im Videostream:


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ob Felix Götze, der zuletzt nur noch zu sporadischen Einsätzen kam und die Reise nach Wiesbaden nicht mal mehr antrat, wieder zum Spieltagskader gehören wird, lässt der Cheftrainer noch offen. "Wir haben einen großen Kader und können nur 20 Spieler nominieren, dabei müssen wir als Trainerteam verschiedene Dinge berücksichtigen."

    dass sieht für mich nicht danach aus,wie wenn götze im training alles zusammen gerissen hätte

  • Heute gilt es. Ein Sieg muss her. Fahre jetzt gleich los um die über 48 000 im Stadion mit meiner zarten Stimme zu unterstützen. Leute, dass gibt es nur beim FCK, zweimal hintereinander Full House und falls es ein Aufstiegsspiel gibt garantiert drei Mal und das in der 3. Liga. Darum wegen dieser verrückten Fans ist der FCK der Verein meines Herzens. Ich muss nicht jedes Jahr eine Meisterschaft feiern oder in der Zasterliga dabei sein. Diese Emotionen die der FCK in mir hervorruft sind viel mehr wert. Auf geht's Lautern..

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ich hoffe nur, man macht sie aufgrund des Siegs von BS und dem Full House nicht zu viel Druck

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Mannschaftsaufstellung


    Startelf: Raab - Tomiak, Klingenburg, Winkler - Hercher, Ritter, Zuck, Wunderlich, Ciftci - Boyd, Hanslik


    Bank: Spahic, Schad, Gibs, Götze, Niehues, Sessa, Zimmer, Redondo, Kiprit

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wird man wohl erst nach dem Spiel erfahren. Aber den einzigen etatmäßigen Ersatz-IV nicht auf der Bank zu haben, zeugt entweder von absoluter Überzeugung einer offensiven Ausrichtung (und knallharter Entscheidung durch den Trainer) oder eben von verletzungsbedingter Nichtnominierung.


    Ich meine, es geht heute tatsächlich nur um 3 Punkte, alles andere dürfte auf Relegation hinauslaufen. Insoweit also All-in.

  • Sebastian


    Die Umsetzung deines „All-in“-Hinweises habe schon am Freitag in Wiesbaden erwartet. Damit wäre der heutige Druck wesentlich geringer!

    Nach dem blamablen Aus im Achtelfinale bei der Europameisterschaft 2016 der "Three Lions" gegen das Sensations-Team aus Island (1:2) macht ein Zitat von England-Legende Sir Bobby Charlton die Runde. Auf die Frage eines Reporters, wie sich denn die Weltmeister von 1966 gegen die Isländer geschlagen hätte, entgegnete Charlton: "Wir hätten 1:0 gewonnen." "1:0 nur?", hakte der Reporter nach - "Ja, die meisten von uns sind bereits schon über 70!", so die schlagfertige Antwort des Ex-ManU-Profis.