Jeff Strasser (09/2017 - 01/2018 als Trainer | 07/1999 - 06/2002 als Spieler)

  • was ist eigentlich mit ihm? Hat er noch einen Vertrag bei uns? Erinnere mich, dass man ihn doch mit einbinden wollte in den Verein.

    Hatte vor kurzem beim Kicker angefragt, ob die irgendwelche Informationen über Jeff hätten.


    Die Antwort des Kicker-Mitarbeiters war, er stünde in Verhandlungen, um wen und was es dabei geht,

    war ihnen aber auch nicht bekannt.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • ich denke wenn er weiter als Trainer arbeiten wil muss er sich einen anderen Verein suchen.

    Das ist eine blöde Situation für alle

    Strasser kann nicht wirklich etwas für seine Krankheit und der FCK kann Frontzck nicht einfach rauswerfen

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Es ist überhaupt keine blöde Situation für den Verein. Strasser hat keinen Vertrag für Liga 3. Deshalb geht es den FCK nichts mehr an, was mit Strasser passiert. Nur mal so die Fakten.

  • strasser hat von anfang an abgelehnt,einen vertrag für die 3.liga zu unterschreiben


    wenn ich das richtig mitbekommen habe,fühlt er sich für eine nachwuchsmannschaft,zu ambitioniert

  • War halt echt Pech.

    Ich kann aber nachvollziehen , dass er es im

    Profi Bereich wieder versuchen will. Als Chef.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Schön für ihn, so bleibt er im Geschäft..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • ?????

    Warum sollte er zurück kommen ?

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Die Rückkehr wird für Strasser nicht einfach. Trainer werden meist als Feuerwehrleute geholt.

    Bei Strasser und den Gesundheitsproblemen in der Vergangenheit zucken hier alle Verantwortlichen ein wenig zusammen

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Aber es gibt ja auch andere Beispiele. Heiko Herrlich war ja auch mal schwerer erkrankt

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]

  • @ Dirty


    (Fast) Jeder ehemalige wird doch hier im Forum als potentielle tolle Verstärkung gesehen. Nicht jedes "Gedächtnis" ist den Namen auch wert.

    :schild: ~ Nur ein Jahr, dann sind wir wieder da! ~ :schild:

  • Ich teile deine Kritik an diesem System nicht, dirt. Strasse wollte so die Mannschaft stabilisieren, nachdem man doch regelmässig zu viele Tore bekam. Steckst du im Abstiegskampf, musst du das machen. Man kann darüber streiten, ob er das zu lange durchgezogen hat, aber beim Spiel in Darmstadt hatte er wieder anders aufgestellt. Denke daher nicht, dass 5er Kette und 2 6er sein bevorzugter Fußball ist.

    Ich gebe Strasser - insbesondere nach der Vorrunde in Liga 3 - einen großen Anteil am kurzfristigen Aufschwung von vor einem Jahr und hätte gerne gesehen, wie wir uns unter ihm entwickelt hätten

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]

  • @ diabolo


    Ich gebe Dir bei Deinen Ausführungen recht. Speziell beim letzten Satz teile ich Deine Meinung.


    Aber dieses ständige "zurück Holen" hier von fast jedem Ehemaligen zeigt von einem schlechten Gedächtnis - und ist auch selten von Erfolg gekrönt. Aktuell Zuck und Dick! Und wenn ich dann das Gleiche bei unserem Paris-Urlauber lese ".... aber er ist wenigsten schnell!", dann kannst Du Dich doch nur noch wundern - oder lachen!

    :schild: ~ Nur ein Jahr, dann sind wir wieder da! ~ :schild:

  • ich sage es ein wenig brutal:

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Teamgeist und nicht "laisser fair". Das Problem haben wir seid Jahren

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie