Beiträge von Krähberjer

    der Junge hat so viel Talent ,ist unglaublich schwer vom Ball zu trennen. Manchmal kommt es mir so vor als wäre unser Spiel nach vorne zu langsam für ihn. Er geht eigentlich immer recht zielstrebig nach vorne und hat dann wenig oder keine Anspielstationen. Er nimmt sich einfach zu viele Auszeiten im Spiel.

    Die Ecken und Freistöße sind wirklich eine Katastrophe. Das man sowas nicht trainiert ist in der Tat unbegreiflich.
    Kann mich nicht mehr daran erinnern das eine Ecke von uns zu einer echten Torchance wurde.
    Was mir gestern noch extrem aufgefallen ist : Die Stürmer stehen sich oft im Weg. Da ist Null Abstimmung. Mo sollte einfach mal wie Gomez spielen. Vorne im Zentrum stehen und nicht immer auf den außen rumturnen. Dafür sollte Bunjaku zuständig sein.

    das war gestern endlich mal wieder ein halbwegs gutes Spiel der Mannschaft. Boris hilft da wohl ungemein etwas Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen. Das man dann Mitte der 2. HZ auswärts beim Tabellenzweiten mal unter Druck geraten kannist denke ich normal. Mo hat sich eindrucksvoll für die Bank beworben heute, mal sehen was FF macht.Die Konter muss man natürlich besser spielen. Sonst war ich eigentlich recht zufrieden. Und wenn man hier auf dem Abseitstor rumreitet muss man auch den nichtgegebenen Elfer erwähnen. Außerdem hätte die 31 der Braunschweiger mit Gelb-Rot gehen müssen . Ich gehe jede Wette ein das Mo nach so einer Grätsche mind. Gelb gesehen hätte.

    was mir ganz bitter aufstößt ,ich bin mir nicht sicher ob es anderen genau so geht , ist das, das es mir so langsam egal ist was da oben so abgeht. Ich fahre da hoch ohne Vorfreude , ohne Aufregung .Das gabs noch nie (erstes Spiel 1983). Das Spiel läuft so vor sich hin ,ohne Höhepunkt (es sei denn Köhler spielt nen Fehlpass). Ich hab so langsam einfach keinen Bezugspunkt mehr zu dieser Mannschaft .
    Der Trainer steht am Spielfeldrand ,die Hände in der Tasche und zeigt Null Reaktion. Da werden dann irgendwann die üblichen Wechsel vollzogen und darauf gehofft das einer mal einen lichten Moment hat. Von System nix zu sehen.
    Wenn ich den Köhler da auf dem Platz sehe...
    Das war jetzt zum wiederholten Mal eine wirklich schlechte Mannschaftsleistung ,und der Trainer kann das wohl nicht abstellen.
    Ich denke das was ihn noch rettet ist der Tabellenplatz. Ich bin ab heute für einen Trainerwechsel ,ich will mal wieder ein oder zwei schöne Spielzüge mit Torabschluss sehen. Mehr will ich doch gar nicht mehr.

    Berlin schwach ,wir noch schwächer.
    Die Innenverteidiger stark ,aber beide Leisten zu wenig für den Spielaufbau ,können sie aber auch kaum weil Sippel die Bälle hoch und weit nach vorne kloppt. Ob da einer steht ist erstmal zweitrangig.
    Das "Offensive"Mittelfeld eine Katastrophe. Fehlpässe ohne Ende. Fortounis hat nur Bock wenn er den Ball hat ,sonst nix zu sehen von ihm. Am besten bei der nächsten Gelegenheit verkaufen ,das gibt nix mehr bei uns.
    Der Sturm ohne Worte.
    War ich noch optimistisch als ich die Aufstellung gesehen hab...aber was die Jungs sich zurechtkicken....
    Ich muss langsam aber sicher einigen Usern hier im Forum recht geben.
    Ein System ist hier nicht mehr zu erkennen. Das ist Zufall und das Hoffen auf eine Einzelaktion von AB. Als der gehen musste ging gar nix mehr.

    ich find das so geil. bis gestern war der Karl noch der Fußballgott heute is Chaos im Mittefeld. Bis gestern haben MK und FF super Transfers getätigt heute alles schlecht. Bis gestern war Braunschweig gar nicht so gut ,gewinnt nur noch mit Glück. Heute super Trainer und tolles System. Gestern noch alles froh ,man spielt endlich mit 2Stürmer und seit 2 Spielen mit der gleichen Elf ,heute hat der Trainer kein System...


    Man hat heute versucht konsequent über die außen zu kommen , hat leider nicht so oft funktioniert ,dafür ging's aber ein paar mal recht flott durch die Mitte nach schönen Pässen durch Baumjohann. Ich kann der Mannschaft (bis auf Idrissou) keinen großen Vorwurf machen ,sie hat den Kampf aufgenommen ,das Spiel gemacht und bis auf eine Torchance (auch noch Abseits) nix zugelassen.
    Wer dachte wir holen jetzt an jedem Spieltag 2 Punkte auf....
    der Ref. heut war aber wirklich übel. Jeder Körperkontakt wurde gepfiffen, das war auch Gift für uns. Über die Sky-Schwätzer reg ich mich schon gar nimmer auf.

    Woche für Woche das gleiche. Er hat auch einfach nicht die Körpersprache die den unbedingten Siegeswillen zeigt.
    Er ist ein großes Talent ,ohne Zweifel aber ich glaub er hat mit dem FCK abgeschlossen. Ich würd versuchen im Winter noch einigermaßen Geld mit ihm zu machen. Ich glaub den bekommen wir hier nicht mehr hin.

    Ich fand das Spiel heut nicht so schlecht. Man konnte schon den Willen erkennen das sie es besser machen wollten. Es kommt mir aber auch so vor als ob man ein System spielt für das man einfach nicht die Spieler hat. FF scheint da genau so Stur zu sein wie MK. Trotzdem denke und hoffe ich das es mindestens zu Platz drei reicht.
    Was die ganzen Fanclubs (FY, GL usw.) .Es wird immer wieder gesagt wie sehr sie sich doch für den Verein einsetzen und wie sehr sie den FCK leben. Für mich war dieser Stimmungsboykott heute Verrat an der Mannschaft und am FCK.

    90 min keine Stimmung .... hoffentlich halten sie dann auch ihre Klappe wenn wir 4 Buden machen. Ist ein feiner Zug der West wenn der Boykott durchgeht ,die Mannschaft ist ja Schuld das die Mehrheit der Klubs zugestimmt haben.
    Das so ein Stimmungsboykott voll hilft hat man ja jetzt gesehen. Einen Fanmarsch zur DFL-Zentrale von allen Vereinen oder ähnliches hat meine volle Unterstützung ,aber sowas darf es nicht geben. Was will denn die FY morgen machen wenn sie nicht 90min ihre Fähnchen schwenken dürfen?