Zweites Spiel, zweite Niederlage!

  • Wir haben ja bis jetzt auch gegen Mannschaften mit enorm brutaler Qualität gespielt.Da kann man schon mal verlieren.

    Sorry,aber ich bin dermaßen angepisst.Wie kann ein Verein nur so tief sinken?!

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Da ist es schon, das Szenario das ich erwartet habe. Der FCK geht mit einem angezählten Trainer in die neue Saison und steht prompt nach 3 Pflichtspielpleiten in Folge, schon wieder mit dem Rücken zur Wand! Wie damals bei Foda, Frontzeck und Hildmann. Gelernt hat man daraus nix und deshalb wurde bei Schommers wieder der gleiche Fehler gemacht:boing: Das man dazu noch ernsthaft daran geglaubt hat, Pick, Kühlwetter und Thiele gleichwertig ersetzt zu haben, bestätigt die Unfähigkeit der handelnden Personen:zeter:

    Fazit: Alles völlig erwartungsgemäß bisher:schal:

    Es hat echt mal Spaß gemacht, FCK-Fan zu sein......:!::?:

  • Da ist es schon, das Szenario das ich erwartet habe. Der FCK geht mit einem angezählten Trainer in die neue Saison und steht prompt nach 3 Pflichtspielpleiten in Folge, schon wieder mit dem Rücken zur Wand! Wie damals bei Foda, Frontzeck und Hildmann. Gelernt hat man daraus nix und deshalb wurde bei Schommers wieder der gleiche Fehler gemacht:boing: Das man dazu noch ernsthaft daran geglaubt hat, Pick, Kühlwetter und Thiele gleichwertig ersetzt zu haben, bestätigt die Unfähigkeit der handelnden Personen:zeter:

    Fazit: Alles völlig erwartungsgemäß bisher:schal:

    ... und jährlich grüßt das Murmeltier.

    :schal: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. :schild:

  • DKW-Hummel-Driver: du hast den Nagel mit deinem Beitrag (leider) völlig auf den Kopf getroffen...

    Ich hatte die Hoffnung es könnte mit Schommers endlich klappen aber der Blick auf die Verbandspokalspiele hat nicht getäuscht, da sind auch bei mir die Alarmsirenen angesprungen, das was es anschließend in der Liga gab war in der Tat vorhersehbar...

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Das Spiel heute war klare Arbeitsverweigerung. Entweder spielt das Team gegen den Trainer oder aber wir haben ein seltsames Talent gute Spieler stetig innerhalb von wenigen Wochen herabzuwirtschaften. Heute war nicht ein Spieler dabei dessen Leistung auch nur annähernd Drittliganiveau hatte.

  • Mich lässt das Spiel heute ob der taktischen Ausrichtung und der individuellen Leistung der Spieler fassungslos zurück.

    Ein Spielaufbau der jegliche Trainingslehre ad absurdum führte. Selbst wenn mein Ziel ist , die Stürmer im oder durch das Zentrum anzuspielen, schaffe ich mir Platz um dies vorzubereiten. Dies mache ich ,in dem ich das Spiel breit aufbaue und den Gegner im Zentrum schwäche. Wir spielen ohne Außen und wundern uns dann noch das wir keine Tiefe und kein Tempo ins Spiel bekommen. Die Stürmer mussten fast alle Bälle mit dem Rücken zum Tor annehmen. Spätestens nach dem 2. Tor hätte ich auf 3er Kette mit Kraus, Sickinger und Hlousek umgestellt um besonders den 10 er der Münchener früher zu stellen und mit Hercher links,und Schad rechts etwas mehr Stabilität zu bekommen. Die zwei hätten dann auch notfalls aus dem Halbfeld heraus paar Flanken in Strafraum bringen können.

    So wurden aber beide Stürmer ihrer Stärken beraubt, Ritter total verschenkt und die Abwehr sich selbst überlassen.

    Meiner Meinung nach ein taktischer Offenbarungseid des Trainers. Leider haben wir keinerlei sportliche Kompetenz die das morgen bei der angeblichen Krisensitzung hinterfragen könnte.

  • Sickinger hat völlig zurecht richtig selbstreflektiert. Aber warum NACH dem Spiel, warum erst JETZT? Und warum stellte sich Norton noch VOR dem Spiel hinter Schommers? Fragen über Fragen.....

  • Mich lässt das Spiel heute ob der taktischen Ausrichtung und der individuellen Leistung der Spieler fassungslos zurück.

    Ein Spielaufbau der jegliche Trainingslehre ad absurdum führte. Selbst wenn mein Ziel ist , die Stürmer im oder durch das Zentrum anzuspielen, schaffe ich mir Platz um dies vorzubereiten. Dies mache ich ,in dem ich das Spiel breit aufbaue und den Gegner im Zentrum schwäche. Wir spielen ohne Außen und wundern uns dann noch das wir keine Tiefe und kein Tempo ins Spiel bekommen. Die Stürmer mussten fast alle Bälle mit dem Rücken zum Tor annehmen. Spätestens nach dem 2. Tor hätte ich auf 3er Kette mit Kraus, Sickinger und Hlousek umgestellt um besonders den 10 er der Münchener früher zu stellen und mit Hercher links,und Schad rechts etwas mehr Stabilität zu bekommen. Die zwei hätten dann auch notfalls aus dem Halbfeld heraus paar Flanken in Strafraum bringen können.

    So wurden aber beide Stürmer ihrer Stärken beraubt, Ritter total verschenkt und die Abwehr sich selbst überlassen.

    Meiner Meinung nach ein taktischer Offenbarungseid des Trainers. Leider haben wir keinerlei sportliche Kompetenz die das morgen bei der angeblichen Krisensitzung hinterfragen könnte.

    Nicht dein Ernst. Ne 3er Kette mit Sickinger und Hlousek (der in Stuttgart Lusche genannt wurde)? Hast du das Spiel gesehen?

  • Ciftci und Bakhat sind meines Erachtens ebenso nicht für diese Liga zu gebrauchen.


    Die Einwechslung von Zuck nach dem 3:0 war auch ein Witz.


    Im Endeffekt ist unser komplettes Mittelfeld zu schwach. Da kann man nur hoffen, dass die Verletzten bald wieder genesen sind.

  • Und wie jedes Jahr ist der Trainer schuld. Sorry aber sollte die Mannschaft tatsächlich am 2. Spieltag gegen den Trainer gespielt haben, dann würde ich denen bei einem Trainerwechsel die Abfindung für Schommers zahlen lassen. Denkt an die Abschiedsworte von Flo Pick. Für was nimmt der dezidiert den Trainer in Schutz? Was hätte er davon? Viel eher würde ich den Maulwurf suchen der seit Jahren die Bildzeitung mit Infos versorgt und so bewusst Unruhe hineinbringt um dem FCK in jeglicher Art zu schaden.


    Dann halt wieder mal ein Trainerwechsel und in 8 bis 12 Monaten wird dann der nächste Rauswurf gefordert. Es muss Kontinuität her. Fakt ist, dass es vom kämpferischen heute zum ersten Mal seit längerem nicht gepasst hat. Dass wir spielerisch hinterherlaufen war auch unter den Vorgängern so und das mit einem Spielermaterial, welches anderen Ansprüchen genügt.


    Noch was zum Match: Ich hoffe auf eine saftige Geldstrafe für Pourie, denn dieser Ausschluss war meiner Meinung nach mit Vorsatz und gehört vereinsintern bestraft.

  • Eins muss man dem FCK ja lassen, darin ist er sehr konstant.

    Wenn man mal glaubt das der Absolute Tiefpunkt erreicht sei, setzt er noch einen drauf.

    Und das durchweg auf allen Ebenen!

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Viel eher würde ich den Maulwurf suchen der seit Jahren die Bildzeitung mit Infos versorgt und so bewusst Unruhe hineinbringt um dem FCK in jeglicher Art zu schaden.

    Das passt nicht so ganz,denn wer ist Jahre beim FCK?Da dürfte die Auswahl ziemlich eng begrenzt sein.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Was regt ihr euch denn alle auf? In Bayern is man ja wohl Aussenseiter und kann auch mal verlieren! Was? Türkügü? Achso. Kenn ich nicht. :gruebel:


    Aber mal ehrlich. Es hiess mal, wie fahren nur einmal nach Meppen. Ok, wurden paar mal mehr. Kommt aber nicht mehr vor. Dann dachte man, wenigstens Waldhof Mannheim is so im Arsch, gegen die müssen wir zum Glück nie mehr ran. Nun kommt die Saison das Topspiel taufrisch aus den 50ern. Der FCK gegen Saarbrücken. Übrigens wahrscheinlich mit ähnlicher Zuschauerzahl sogar. Nächstes Jahr warten dann eine Menge Derbys mit dem FKP oder dem guten alten Bundesligaduell gegen den FC Homburg. Borussia Neunkirchen wird auch ein Knaller. Ah ne halt. Die sind ja insolvent. Ach stop, der FCK ja auch. Was will man mehr? Alles dabei für den Nostalgiker. Bald gibts wieder Grumbeerspiele. Obwohl, für des Gegurke gebe net mol die Baure Grumbeere...:rofl::schal:

    Jetzt wo Schommers weg ist, Gerry zurückholen. Und dann mit der Mannschaft 2 Monate Bootcamp. Danach kämpft auch Private Schneewittchen.

  • Der AutoR von blogvierzwei hat auf dbb einen Betreig geteilt


    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()