Patrick Ziegler (07/2015 - 06/2018)

  • ich dachte noch,nach karl kanns eigentlich nur besser werden.war leider ein irrtum


    Wie ich es oft genug sagte, ein erfahrener Recke wie er lässt sich nicht mir nichts dir nichts ersetzen, noch dazu war er für das ein oder andere Tor gut. Sagt ja niemand das er der Riesenkönner war, aber FÜR UNS ist das nunmal schon sehr gut.


    Wir sind halt Lautern und können da net grad mal nen neuen für 2 Mio. hinstellen (was für die Position ziemlich das Minimum ist was man investieren muss damit man weiss was man bekommt)

  • Er war in meinen Augen der Hauptfaktor, dass wir nach dem 1:0 keine Ruhe ins Spiel bekommen haben, 3-4 katastrophen Abspiele/Befreiungsschläge so macht man den Gegner stark

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

    Einmal editiert, zuletzt von Betze-Pelé ()

  • Er war in meinen Augen der Hauptfaktor, dass wir nach dem 1:0 keine Ruhe ins Spiel bekommen haben, 3-4 katastrophen Abspiele/Befreiungsschläge so macht man den Gegner stark


    Sonst kann er gut ausputzen, heute war er von der Rolle.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Leider ist das in jedem Spiel sein Problem. Jeder hat mal nen schlechten Tag aber Ziegler spielt in jedem Spiel -meistens auch noch unbedrängt- Pässe bei denen ich wo reinbeißen könnte.

    Vereinsliebe ist mehr als nur Jubeln beim Erfolg.
    Man trägt sie im Herzen!

  • Ich sag es nicht gerne... Aber wie kann man eigentlich noch schwächer sein als Karl.


    Dieser kurze Befreiungsschlag in die Mitte darf nicht mal in den untersten Klassen passieren. Wenn er sich nicht anderes zu helfen weiß, dann soll er den Ball über die Seitenlinie schlagen.


    Was hat er vorzuweisen um in der Startelf zu stehen?


    Es kann eigentlich nicht sein, dass der Verein keinen Besseren auf dieser Position hat.


    Denn was er so zusammen fabriziert, ist nicht viel.

  • Ist Koch für seinen noch viel dümmeren Ball in die Mitte in Nürnberg eigentlich auch so auseinandergenommen worden?


    Heubach mit mehr Glück als Verstand beim Versuch des Eigentores, Halfar mit ebenso unbrauchbaren Bällen, Osawe schwach, links hinten rücken sie zu spät raus beim Gegentor, in der Mitte wird das nicht gesehen und der Schütze ist frei.


    Aber man hat einen auf dem man es abladen kann. Der mit dem Drecksjob der im modernen Fussball ganz wesentlich mit für die Null in der Abwehr steht. Und seit er das macht fressen wir ganz schön wenig Gegentore.....

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ich find die Kritik auch einseitig, muss ich sagen. Ja natürlich, er hat manchmal Pässe drin, da kommt einem das Kotzen. Aber wenn ich das dann mit einem Moritz vergleiche und den Ballverlusten die dieser teilweise produziert, samt fehlendem Nachsetzen nach eben solchen Ballverlusten, dann is Ziegler noch harmlos dagegen. Und wenigstens grinst der nicht nach jeder Niederlage beim Interview, wenn die eigene Leistung mal wieder unterirdisch war.

  • im gegensatz zu karl früher,ist er versucht an den brennpunkten zu sein.leider kommt
    er aber sehr schwer in den zweikampf und begleitet den gegner in den meisten fällen nur.
    auch auffällig ist seine kopfballschwäche.selbst unbedrängt ist er nicht in der lage klar zu
    klären oder den ball zu kontrollieren.

  • Der Unterschied zum jungen Koch ist nur, dass er eigentlich im Gegensatz zu Ziegler konstant gute Leistung bringt... Da wird der Fehler aus dem Hannover Spiel gerne verziehen.


    Ich hoffe da auf dem Trainer, dass er hier handelt.

  • Ich finde man hat am Freitag ganz deutlich gemerkt, dass da im Zentrumm ein Spieler mehr war, der den Ball schnell annehmen und schnell vernünftig weiter leiten kann.
    Auf engem Raum ist Marlon ganz eindeutig der bessere Mann und hatte zudem meinem Gefühl nach eine gute 2 Kampfquote.
    Ich bin sehr dafür Marlon weiterhin den Vorzug zu geben.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • wäre halt toll, wenn er sich a) entwickeln könnte und b) wir dann eine Chance haben ihn für ein weiteres Jahr zu leihen oder wir dann c) für um die halbe Mio dann zu kaufen.......

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Marlon finde ich besser als Ziegler aber er braucht eben Spielzeit. Genau wie mit Mwene. Der wurde anfangs auch belächelt und mittlerweile blüht er auf. Wenn er sich auch entwickelt, ist er eine echte Verstärkung.

    Vereinsliebe ist mehr als nur Jubeln beim Erfolg.
    Man trägt sie im Herzen!

  • Marlon finde ich besser als Ziegler aber er braucht eben Spielzeit. Genau wie mit Mwene. Der wurde anfangs auch belächelt und mittlerweile blüht er auf. Wenn er sich auch entwickelt, ist er eine echte Verstärkung.


    jo, aber leider nur bis Ende dieser Saison, nach akt. Stand.
    aber was hilft, wenn er Dampf nach vorne macht und hinten stabilisiert, dann ist ein einstelliger Tabellenplatz und somit Konstanz bei den TV Geldern wohl eher möglich, als mit Ziegler. leider.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)