Janek Sternberg (07/2018 - 01/2020)

  • das wird leider auch immer schlechter.

    Wahnsinn wieviele Eckbälle er verschuldet und sein Aufbauspiel ist viel zu berrechenbar.

    Jeder Blinde sieht dass er jeden Ball auschließlich mit dem linken Fuß spielen kann.

    Das sieht für einen Profi schon recht merkwürdig aus, wenn er jede Kugel von rechts auf den linken Fuß legen muss und kostet zuviel Zeit um ein schnelles Umschaltspiel einzuleiten.

    Die offensiven gegenspieler erahnen zudem immer mehr seine Finten wenn er versucht sich den Ball auf den linken Fuß zu legen.

    Auch diese Planstelle ist nicht aufstiegsreif besetzt.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • leider ist es so,es hat sich in den 6 spielen keiner der spieler zu seinem vorteil weiter entwickelt.

    im gegenteil,nur stagnation und schlechter werdende leistungen.


    es ist die aufgabe eines trainers,seine spieler besser zu machen,entweder mit gesprächen oder

    sonderschichten.außer kraus,sievers und mit abstrichen spalvis,bewegt sich unsere truppe am unteren

    durchschnitt.

  • ich war am Samstag schon froh, dass er sich nicht die Gelbrote abgeholt hat. Da war er aufm besten Weg. Sein Übungsbeobachter (Leiten tut MF das Training ja nur passiv) sah da wohl keinen Grund zu wechseln.


    Aber unterm Strich ist Sternberg einer von vielen in diesem Kader, die gerade aktiv das Fußballspielen verlernen.

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • nach dem ersten spiel gegen 60,hatte ich mir von ihm mehr erwartet.

    war heute der schwächste in der kette,defensiv viele probleme und seine bälle

    nach vorne sind zu ungenau und meistens nicht verwertbar.

  • Er ist manchmal etwas übereifrig und hektisch, aber eigentlich gefällt er mir ganz gut, weil er mit dem Ball umgehen kann. Nach vorne kommt da allerdings noch sehr wenig, das stimmt. Ich bin mal gespannt wer ihn ersetzt, er hat nämlich schon vier gelbe Karten und wenn er in dem Tempo weiter macht, dann sieht er ja in den nächsten 1-2 Spielen seine fünfte.

  • der bursche hat zwar ein kämpferherz,spielt aber viel zu schwach.

    alle 3 tore wurden über seine seite eingeleitet,weil er einfach schlecht verteidigt.


    dazu noch viele stockfehler ,die ihn an der ballkontrolle hindern.er hat nicht gehalten

    was er gegen 60 angedeutet hatte.

  • Sievers war sichtbar der Schuldige. Was Sternberg allerdings gestern veranstaltet hat war keinen Deut besser. Vor dem 1:1 ist sein Stellungsspieler im Vergleich ein größerer Fehler als der von Sievers beim 3-3. So darf ein AV sich niemals bewegen.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Bei dem Kerl platzt mir der Kragen.

    Der soll 1te Liga Erfahrung haben?


    Wie er sich da gegen Bröker in der Nachspielzeit anstellt und den Eckball verschuldet... das hat Nichts mit Profifußball zu tun.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • genau aus diesen Gründen bleibe ich dabei: Sternberg weiter vorne auf Linksaußen, Schad als linker Verteidiger (also Linksverteidiger meine ich ;))

  • Er wird erst nen Schritt nach vorne machen, wenn er sich mehr zutraut. Gab da so eine Szene aus der ersten Halbzeit. Er hat bisle Platz und kann gehn bis Ecke 16er. Dann legt er den Ball raus auf Zuck, der sich dann erst sortieren muss, die Unterhose in die Kimme ziehn muss usw. Das hat diesen Angriff so brutal verlangsamt. Kerle, hau doch mal aus 17 m halblinks drauf. Was soll passieren? Der Ball könnt im schlimmsten Fall ins Seitenaus fliegen, aber keine Sorge. Das sind wir mittlerweile auch gewohnt notfalls.

    Jetzt wo Schommers weg ist, Gerry zurückholen. Und dann mit der Mannschaft 2 Monate Bootcamp. Danach kämpft auch Private Schneewittchen.

  • Er sollte dringend an seinem Stellungsspiel arbeiten.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Ich hatte gerade noch einmal vor Augen wie unglaublich schlecht er am Samstag war, gefühlt hat er wirklich keinen Zweikampf gewonnen und bei der unterirdischen Geschwindigkeit wurde einem bei jedem Meppener Angriff über seine Seite Angst und Bange. Das muss schnell besser werden....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Das Schlimme ist dass trotz seiner Performance ein Ausfall schwer wiegt.

    Dick kann man einfach nicht mehr bringen.

    Also wen stellt man links oder rechts hinten in die 4er Kette wenn Sternberg oder Schad oder im Gau Fall beide fehlen?

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!