Dritte Liga setzt Saison vorerst bis zum 30. April aus

  • Ja aber da fallen doch auch die Einnahmen aus der Gastronomie zb weg! Sowas ist doch auch nicht unerheblich! Keine Ahnung von was für Summen wir da sprechen...

  • Ich denke, das würde die Pächter der Gastronomie viel mehr treffen

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • :ironie:

    Alles über 1000 Teilnehmer einer Veranstaltung soll abgesagt werden.


    Also 1000 dürften bei den Heimspielen zuschauen:

    Diese Plätze an die Meistbietenden versteigern.


    So käme wenigstens etwas Geld in die Kasse.


    :jubel:

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Für mich ist die ganze Corona Hysterie einfach nur lächerlich. Jeder muss ja was unternehmen, damit er gut im Licht steht. Und es ist ja auch verständlich. Sollte es wirklich aus dem Ruder laufen, würde (die) derjenige(n) der (die) als Schuldige(r) ausgemacht werden offensichtlich an den Baum genagelt.


    Ich finde es sollte jeder mal selbst Verantwortung übernehmen und selbst entscheiden ob er sich und in welchem Maß er sich in der Öffentlichkeit bewegt.


    In 2017/18 forderte die Grippewelle nur in Deutschland 25100 Todesopfer. Wurde da auch nur 1 Spiel abgesagt? Wurden Flüge von und nach Deutschland gestrichen?


    Gut in den meisten Jahren sind es eher um die hundert oder auch mal ein paar Hundert.


    Abe wo ist denn da der Aufschrei? Dann dürfen in den kommenden Jahren wohl kaum noch Meisterschaften zuende gespielt werden. Gibt ja immer was.


    Ich finde ich bin erwachsen genug um selbst zu entscheiden ob und wie ich mich schütze.


    Diese ganzen Weltverbesserer können mir gestohlen bleiben.

    Einmal editiert, zuletzt von SolitaryShadow8976 ()

  • @weissbierwalli: Mittlerweile gibt es Studien dass anfällige Menschen beispielsweise Ü 80 Jährige sehr viel anfälliger für ein solches Virus sind als bei deiner zitierten Grippe.

    Es gibt vorsichtige Studien, die zeigen was bei einer Überbelastung des gesundheitswesens mit diesen Menschen passieren könnte. Und das Ergebnis ist alles andere als dass es verharmlost werden kann.


    Es ist mittlerweile aber leider in Deutschlnad und auf der ganzen Welt guter Brauch Alles als unebgründete oder vorsätzliche Hysterie abzutun.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Mal so am Rande - Corona ist ein Virus. Absagen beruhen demnach "aus höherer Gewalt". Deswegen glaube ich nicht, dass jemand Schadenersatz leisten muss. Die Betonung liegt auf "muss".

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Ich finde ich bin erwachsen genug um selbst zu entscheiden ob und wie ich mich schütze.

    Es geht eben nicht nur um dich, sondern um die du evtl anstecken könntest und die dann eventuell viel anfälliger dafür sind!

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • ist das jetzt dein Ernst? Jetzt zähle mal 1 +1 zusammen! Du steckst dich im Stadion an.. du stecksst einen kumpel an.. Kumpel hat ne 80 jährige Oma mit schwachem Imunsystem...


    Mann mann Mann... Kopfschüttel!

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • @Weissbierwaldi

    Du hast leider nur bedingt Rrecht, denn man weiß noch zu wenigüber das Virus. Zwar ist die momentane Histerie stark von der Wirtschaft beeinflußt,

    Andererseits warrnen Virologen schon lange, dass es wieder so etwas wie die spanische Grippe 2.0 geben kann. Die Viren gibt es noch und Viren mutieren sehr stark, Es gibt dumme Viren, wie Ebola - die so schnell ausbrechen, dass man sie findet und kluge Viren, die lange unentdeckt warten.

    Momentan tappen die Virologen bei dem Corona Virus im Dunkeln und warten und untersuchen.


    Die Absage von Großveranstaltungen, wie Fußballspielem, ist dieser Unwissenheitund der Angst vor einer schnellen Verbreitung geschuldet.

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Der Corona-Virus ist nach heutigen Kenntnisstand nicht im Ansatz mit der jährlichen Grippe-Welle zu vergleichen. Da leisten Medien mal wieder richtig Vorschub. Der Vergleich mit 2017/2018 ist laut Virologen überhaupt nicht angemessen. Zumal die Zahl "25.000 Tote" irreführend ist, denn darunter fallen all diejenigen Menschen, die zwar mit Grippesymptomen verstorben sind, nur wurde da nicht mehr unterschieden, ob die Grippe auch tatsächlich die Todesursache war. Die Todeszahlen bei Corona werden nach dem was man heute weiß, deutlich höher sein.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • So eine Viruserkrankung ist wie kategorische Ignoranz.

    Die einen sind davon betroffen, andere wiederrum nicht.

    Nur, dass die Viruserkrankten nicht mit Absicht davon betroffen sind.


    Ich gebe euch voll und ganz recht.

    Das Thema sollte man sehr ernst nehmen!

    Lieber Präventivmassnahmen treffen, als abzuwarten, was passiert.

    Wichtig ist, offen informieren und die Menschen mit der Wahrheit konfrontieren.

    Unwissenheit ist der Nährboden für Spekulationen.

  • Da kommen wir bei dem Thema nicht überein.


    Ich finde die Eigenverantwortung als wichtigen Bestandteil. Und ich bin froh, dass in meinem persönlichen Umfeld der entspannter Umgang vorherrscht und die Hysterie noch keinen Einzug gehalten hat. Klar eine offene und ehrliche Information ist für einen entspannten Umgang mit allem äußerst wünschenswert. Aber gibt es die? Es wird immer instrumentalisiert, ohne Ausnahme.


    Es geht ja nicht nur um Fußballspiele. Da geht es ja noch um viel mehr.


    Aber ich beende das Thema für mich und freue mich auf mein für mich angehmes Umfeld, mit einem kritischen Umgang mit dem Thema aber auch mit dem kritischen Umgang mit den Informationen. Ich bin sicher nicht gefährlicher als die ganzen Panikmacher. Aber es ist meine Sicht und die darf ich haben.

  • Es wird immer verschiedene Meinungen geben. Darüber zu diskutieren ist absolut legitim und wichtig.

    Ich denke, keiner weiß genau, was da noch auf uns zukommt.

    Panik und Hysterie sehe ich eigentlich nicht.

    Aber welche Maßnahmen getroffen werden müssen, weiß auch keiner genau. Deswegen habe ich das Wort Präventivmassnahmen gewählt. Es ist auch schwierig zu sagen, was ist richtig, was ist falsch.

  • Es gibt dumme Viren, wie Ebola - die so schnell ausbrechen, dass man sie findet und kluge Viren, die lange unentdeckt warten.

    Momentan tappen die Virologen bei dem Corona Virus im Dunkeln und warten und untersuchen.

    Grad der Vergleich zu Ebola verbietet sich in meinen Augen. Denn das bricht immer nur in Afrika aus. Und die können sich die Bayer-Medikamente halt nicht leisten, also sind sie kein "würdiges" Opfer. Da kommt höchstens mal die Bundesregierung und tönt großartig, dass man nach nem halben Jahr Beratungszeit 12 Mio. zur Bekämpfung bereit gestellt hat. Und dann unterhält man sich wieder darüber, was man alles schönes neues in ne abgebrannte Kirche in Paris stellen könnte, für die innerhalb von 24 Std 2 Mrd. zusammenkommen. Aber was solls. Ebola ist ja weit weg. Und jetzt kommt da so ein Virus und lässt sich von Obergrenzen nicht aufhalten. Sowas aber auch.

    Es muss doch eine Sportart geben, wo man noch konkurrenzfähig ist. Einfach mal Synchronschwimmen oder Ausdruckstanz probieren.

  • Aue-Präsident Leonhardt erwartet Abbruch der Saison

    Helge Leonhardt, Präsident von Zweitligist Erzgebirge Aue, rechnet mit einem vorzeitigen Saison-Ende. "Ich gehe davon aus, dass die Saison nicht zu Ende gespielt werden kann. Sobald eine Person, die regelmäßigen Kontakt mit einer Mannschaft hat, erkrankt, muss das gesamte Team für zwei Wochen unter Quarantäne", sagte Leonhardt der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Es sei sehr wahrscheinlich, dass sich Spieler anstecken: "Und dann brechen der ganze Spielplan und der gesamte Spielbetrieb zusammen."


    Quelle: Kicker

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Achja, und um die Ironie auf die Spitze zu treiben. Hier, ein Computerspiel, zeitlich passend erschienen:



    Wie soll ich das jetzt werten? Also dazu reichts noch. Hauptsache der Rubel rollt. ;)


    Aber definitiv witzige Spielidee, das Corona-Virus "spielen" zu können.:rofl:

    Es muss doch eine Sportart geben, wo man noch konkurrenzfähig ist. Einfach mal Synchronschwimmen oder Ausdruckstanz probieren.

  • Aue-Präsident Leonhardt erwartet Abbruch der Saison

    Helge Leonhardt, Präsident von Zweitligist Erzgebirge Aue, rechnet mit einem vorzeitigen Saison-Ende. "Ich gehe davon aus, dass die Saison nicht zu Ende gespielt werden kann. Sobald eine Person, die regelmäßigen Kontakt mit einer Mannschaft hat, erkrankt, muss das gesamte Team für zwei Wochen unter Quarantäne", sagte Leonhardt der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Es sei sehr wahrscheinlich, dass sich Spieler anstecken: "Und dann brechen der ganze Spielplan und der gesamte Spielbetrieb zusammen."


    Quelle: Kicker

    Hübers von H96 wurde positiv getestet und er wird vermutlich nicht der einzige bleiben! :schock:

    Der Abgrund ist nicht mehr weit weg, nur noch ein Schritt! :weiseropa:

  • Diskussionsthema zum Artikel: Dritte Liga: Spieltage 28 und 29 werden verschoben


    Dritte Liga: Spieltage 28 und 29 werden verschoben

    Die kommenden beiden Spieltage in der dritten Liga werden nicht ohne Zuschauer ausgetragen - sie werden stattdessen in Gänze ausfallen und verschoben.


    Inzwischen werden Großveranstaltungen mit 1.000 oder mehr Besuchern abgesagt. Auch wenn die derzeiten Debatten zwischen Verbänden und Behörden überwiegend zu der Austragung von "Geisterspielen" tendieren, waren Fußballspiele in Deutschland von einer Absage bisher nicht betroffen.


    Aufgrund der speziellen wirtschaftlichen Situation in Liga 3 und der Notwendigkeit, auf Zuschauereinnahmen nicht verzichten zu können, tat sich der DFB mit der Austragung von Geisterspielen in der dritten Liga bisher schwer. Stattdessen, so der DFB, müsse man über Spielverschiebungen nachdenken. Seit gestern beraten sich Verbände und Vereine deswegen zunächst über eine Verschiebung der Spieltage 28 und 29.

    DFB: Spiele werden verschoben

    Das entschied der Deutsche Fußballbund heute auf Empfehlung des "Ausschusses 3. Liga", die im Austausch mit den 20 Klubs wegen der Ausbreitung des Coronavirus ausgesprochen wurde. Auf Seiten des FCK betrifft dies das Auswärtsspiel in Magdeburg (Samstag, 14. März) und das Heimspiel gegen 1860 München (Dienstag, 17. März). Die Spieltage sollen Anfang Mai nachhegolt werden.


    "Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, nahezu stündlich ergeben sich neue Sachlagen. Klar ist: Die Gesundheit steht über allem. Klar ist darüber hinaus, dass wir unserer Verantwortung für die Vereine gerecht werden wollen und müssen. Vor diesem Hintergrund ist vom DFB für den Fußball in Deutschland ein vernünftiges und entschlossenes Handeln gefragt. Dies muss stets auf Grundlage der von den zuständigen Gesundheitsbehörden ausgesprochenen Verfügungen und im engen Austausch mit den beteiligten Klubs - wie nun in der 3. Liga - geschehen", so DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.