Alexander Winkler [X] (07/2020 - 06/2022)

  • Diskussionsthema zum Artikel: Bis 2022: Innenverteidiger Alex Winkler wechselt zum FCK


    Bis 2022: Innenverteidiger Alex Winkler wechselt zum FCK

    Erste Neuverpflichtung: Hachings Innenverteidiger Alexander Winkler wechselt zur neuen Saison ablösefrei zum Betzenberg. Herzlich willkommen!


    Auch wenn der Ball aktuell ruht, laufen die Zukunftsplanungen beim 1. FC Kaiserslautern weiter. Mit Innenverteidiger Alexander Winkler können die Roten Teufel dabei nun bereits den ersten Neuzugang zur Saison 2020/21 präsentieren. Der 28-Jährige wechselt ablösefrei von der SpVgg Unterhaching in die Pfalz und unterschreibt am Betzenberg für zwei Jahre.


    Der gebürtige Münchner wechselte im Alter von 15 Jahren vom FC Bayern München zur SpVgg Unterhaching, für die er mit 19 Jahren in der Dritten Liga debütierte. Mit zwei Jahren Unterbrechung, als er jeweils eine Saison für den SV Wacker Burghausen und die SpVgg Neckarelz auflief, verbrachte er seitdem seine komplette Profilaufbahn in Unterhaching, etablierte sich seit seiner Rückkehr zur SpVgg im Jahr 2015 als unumstrittener Stammspieler in der Innenverteidigung und fungierte zwischenzeitlich auch als Kapitän. In seiner bisherigen Karriere lief der 1,90 Meter große Verteidiger unter anderem in 90 Drittligaspielen (zwei Tore) und 71 Regionalligapartien (fünf Treffer) auf.


    FCK-Sportdirektor Boris Notzon: „Mit Alexander Winkler verpflichten wir einen der gestandensten Innenverteidiger der Dritten Liga. Alex hat in Unterhaching in den letzten Jahren immer wieder die Kapitänsbinde getragen und kommt mit der Erfahrung von knapp 100 Spielen in der Dritten Liga zu uns. Alex ist Linksfuß und bringt die richtige Mentalität für den Betze mit. Zudem ist er eine absolute Persönlichkeit. Wir freuen uns sehr über diese Verpflichtung.“


    Alexander Winkler: „Es ist mir eine Ehre und ich bin stolz darauf, ab Sommer für den 1. FC Kaiserslautern spielen zu dürfen. Besonders freue ich mich auf den Betzenberg, die Fans und die Herausforderung mit einem neuen Team. Ich möchte in Kaiserslautern den nächsten Schritt in meiner Karriere machen und langfristig ein Teil der FCK-Familie werden.“


    Spielerdaten
    Name: Alexander Winkler

    Position: Abwehr

    Geboren: 26.01.1992 in München

    Nationalität: Deutsch

    Größe: 1,90 m

    Gewicht: 84 kg

    Beim FCK ab: 01. Juli 2020

    Vertrag bis: 30. Juni 2022

    Frühere Vereine: SpVgg Unterhaching, SpVgg Neckarelz, SV Wacker Burghausen, SpVgg Unterhaching, FC Bayern München, SpVgg Feldmoching


    Quelle: 1. FC Kaiserslautern

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ok - gute Nachricht!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Es könnte sein, dass jetzt "nach Bedarf" und nicht mehr nach "wer ist auf dem Markt" gehandelt wird?

    Wäre schön und eine riesige Vorwärtsentwicklung,

    aber so richtig daran glauben, fällt mir schwer,

    nach all den Fehleinkäufen der letzten Jahre.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • :schild: Herzlich Willkommen :schal:

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • ein haching fan auf die frage ,welcher spielertyp winkler sei


    auf jeden fall knallhart,hat immer die meisten gelben bei uns.schießt klasse

    freistöße und hat nen feinen linken fuß bei flanken.

  • Wenn diese Aussage stimmen sollte, dann wären beim FCK gleich einige Probleme auf einmal gelöst.

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

    Was ist aus Dir nur geworden?


    Machs gut!

  • Genau. Wie viele Spieler wurden schon euphorisch gefeiert,noch bevor sie überhaupt ein einziges Spiel bestritten hatten.Und waren hinterher die grüßten Flops.

    Als beispiel wären hier Shechter,Opara, und West zu nennen. Die Liste liese sich noch beliebig fortsetzen.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Also Innenverteidiger mit Linksfuß, 1,90 m Grösse, Kapitän aus Unterhaching, das sind für unsere Verhältnisse schon starke Argumente. Unterhaching ist ja auch eher eine spielstarke Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel und kein Cottbus wo als Absteiger der Fokus weniger auf dem Spielerischen lag. Ich glaube dass die Spieleröffnung Matuwila extrem verunsichert hat bei uns.

  • das ist vom Papier her eine starke Verpflichtung...Stamm - und Führungsspieler bei Haching, dem Team mit den wenigsten Gegentoren. Eine Position, auf der wir dringenden Bedarf haben. Hainault könnte man als Backup mit in die nächste Saison nehmen.


    und im Gegenteil zu den Kalibern a la Schechter, Opara und wie sie alle heißen hat er bewiesen das er die Liga kann und nicht nur auf You Tube Zusammenschnitten aufgefallen ist.

  • das ist vom Papier her eine starke Verpflichtung...Stamm - und Führungsspieler bei Haching, dem Team mit den wenigsten Gegentoren. Eine Position, auf der wir dringenden Bedarf haben. Hainault könnte man als Backup mit in die nächste Saison nehmen.


    und im Gegenteil zu den Kalibern a la Schechter, Opara und wie sie alle heißen hat er bewiesen das er die Liga kann und nicht nur auf You Tube Zusammenschnitten aufgefallen ist.

    was hat diesen Mann geritten, dass er zum 1.FCK kommt ???????

    Der müsste doch viele andere (bessere) Möglichkeiten haben !

    koha

  • Man könnte meinen, der FCK hat den Heilsbringer verpflichtet.

    Wie oft wurden hier schon Spieler über den grünen Klee gelobt um sie dann wieder fallen zu lassen.

    Lasst den Mann doch erstmal mal zeigen, was er kann und schraubt den Anspruch nicht zu sehr in die Höhe.

  • Das alte Muster... und Teil des Problems. Erstmal ankommen lassen. Abwarten wann und wie es weiter geht, und vielleicht hilft er uns irgendwann mal weiter. Aber dieses Gefeiere bevor überhaupt was passiert ist.... und dann hinterher ist das Gejaule wieder groß. Wenn es nicht gleich passt. Wenn der Spieler Probleme hat...

  • man wird ja noch einen Spieler aufgrund seiner bisherigen,objektiven Leistungsdaten in Liga 3 bewerten dürfen?


    Dann muss man nämlich zum Schluss kommen dass uns dieser Spieler weiterhhilft

    Bader ist auch weg, seine Excelliste Stand hier also nicht im Weg

  • Momentan kann man nichts bewerten was seine Rolle bei uns angeht. Wie oft sind wir mit diesen Wertungen auf die Fresse gefallen. Ich kann ja verstehen wenn man gewisse Hoffnungen hegt. Aber es ist genau das Gleiche wie mit Schommers zu Beginn der Rückrunde. Das geht alles so schnell und dennoch sollte man versuchen Geduld zu bewahren. Wir erwarten das doch auch von anderen. Ich würde mir wünschen das man aus der Krise wenigstens etwas mit nimmt. Niemand ist perfekt. Es ist nur zu unserem Besten. Hätte man das als Leitlinie in diesem Verein gelebt, lege ich mich fest müssten wir uns jetzt keine Gedanken um Planinsolvenzen machen.

  • man wird ja noch einen Spieler aufgrund seiner bisherigen,objektiven Leistungsdaten in Liga 3 bewerten dürfen?

    ...

    Natürlich ist dies erlaubt!


    Denn wenn nicht, dann braucht niemand hier mehr irgend etwas zu schreiben. es wird ein Spieler anhand seiner Vergangenheit bewertet und dies dann mit Erwartungen für die Zukunft verknüpft. Alles ganz legal - und manches Mal werden die Erwartungen erfüllt und manches Mal eben nicht.

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

    Was ist aus Dir nur geworden?


    Machs gut!