Jahreshauptversammlung 2019

  • ich gehe ja in großen Teilen mit!

    Nur bitte verfasse deine Texte nicht so als würden gefühlt 90% der User hier deine Skepsis nicht teilen oder noch shclimmer: Schreib hier nicht dass Remy und kinscher hier als Selbstdarsteller geoutet wurden! Der großteil der Foristen ist meiner Meinung nach hier für eine AOMV gewesen.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Nee, Leute. So nicht. Nicht Alibis verkaufen. ERST war der Einstieg Beccas. Die Versprechen. Dafür wurde Littig gegangen. Littig, der dafür sorgen wollte, dass die Totalversager um Notzon und Bader gehen müssen. DANN kam kein Geld, und DANACH das entsprechende Chaos. DAFÜR wurde das Angebot der Regionalen verworfen. Becca bekam seine Leute, seine Struktur, seine Ansprechpartner. Dem Argument "Würdest du in diesen Verein investieren" greift ins Leere, Gonzo. Denn er bekam den "Verein", den vorzufinden er wünschte. So herum, und keinen Cent anders.

    Vielleicht verfolgen wir auch unterschiedliche Vereine. In meiner Erinnerung waren Bader, Klatt und Banff schon da bevor an Becca gedacht wurde und das Chaos gabs vorher ebenfalls. Und ausnahmslos alle drei sowie weitere leitende Angestellte standen schon seit Becca im Gespräch ist in der Kritik, ganz unabhängig davon. Mancher mehr, mancher weniger. Es ist nur eine Fortsetzung des Provinztheaters, bei dem sich wieder alle möglichen sichtbaren und unsichtbaren Parteien beteiligen. Ich glaube nicht, dass Becca zur Besserung dieser Situation beigetragen hat, ganz im Gegenteil, die Geschichten um Littig und Gregorius sind da zwei Beispiele. Ich glaube trotzdem, dass der von Becca anfangs gewünschte Kurs bezüglich Kontinuität in der Führungsebene legitim ist und das unabhängig von den jeweiligen Personen war. Dass Bader, Klatt und Banff gehen liegt jedenfalls nicht an Becca, nach allem was ich mitbekommen habe, wodurch sich die Lage grundlegend ändern wird.


    Ich will Becca auch nicht gut reden. Der geht mir auch aufn Sack. Mehr auf den Sack geht mir allerdings der FCK der letzten Jahre. Der Verein wird dilettantisch geführt, auch wenn man sich in seinen Kernbereichen sicherlich größte Mühe gibt. Aber wir sind führungslos, ohne klare Linie und ohne klare Kommunikation. "Wir" haben es ganz ohne Aasgeier von außen in 20 Jahren vom deutschen Meister zum existenzbedrohten Drittligisten geschafft.

  • Die chronologie der Ereignisse ist nachzulesen.

    Ja, scheinbar verschiedene Vereine.

    Und nein, Beccas Forderungen wären und sind nicht legitim. Weder abgedeckt durch die Beschlüsse der AOMV, noch durch sonst etwas, schon gleich gar nicht durch Zahlungen. Und die Forderung nach einem Rücktritt Littigs hat er schon einmal gleich gar nicht zu stellen.


    Aber was weiß ich vor Ort schon.

    Steht doch alles in der Zeitung.

    Die BILD soll eine gute Quelle sein.

  • Unabhängig von der Becca-Diskussion , was wäre denn Deine greifbare Alternative zur Abdeckung eines 10Mio Loches? Der Hotelier vom Siftsplatz und der Ex-Hauptpost ?

  • Morgen Treffen mit Merk. Das passiert beim Becca Rückzug


    Es konnte scheinbar doch einTermin gefunden werden der beiden Seiten passt.

    Die BILD beschäftigt sich ja mächtig mit dem FCK zur Zeit. Ist das die Strategie (oder ein Teil davon), dass man den Handlanger bei der BILD ein düsteres Szenario schreiben lässt, um die Fans von Merk und Co. abzubringen?

    Dass das Fanlager wegen der 5er-Kandidierung gespalten ist, konnte ich auch noch nicht feststellen. Vielleicht sollten Merk und Co ein wenig aus der Deckung gehen?

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • das halte ich für den falschen ansatz
    es reicht vollkommen,bei der hv ein tragfähiges konzept parat zu haben.


    die gegenseite würde kein störfeuer auslassen,wenn sie jetzt schon die

    karten offen legen.

    Egal was die Bild für einen Unfug schreibt, es gibt keinen Grund der Gruppe um Merk zu deskretieren.

  • das halte ich für den falschen ansatz
    es reicht vollkommen,bei der hv ein tragfähiges konzept parat zu haben.


    die gegenseite würde kein störfeuer auslassen,wenn sie jetzt schon die

    karten offen legen.

    Da magst du Recht haben. Ich hatte ja auch "vielleicht" geschrieben.

    Es ist ja verdammt auffallend, dass sich die BILD so gegen Merk und Co. einschließt. Da stell ich mir halt die Frage, ob man nicht ein wenig dagegen halten sollte.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Da magst du Recht haben. Ich hatte ja auch "vielleicht" geschrieben.

    Es ist ja verdammt auffallend, dass sich die BILD so gegen Merk und Co. einschließt. Da stell ich mir halt die Frage, ob man nicht ein wenig dagegen halten sollte.

    Ich tippe auf darauf das Buchholz für die Anti Merk Kampagne verantwortlich ist. Wundern würde es mich nicht.

  • frankenfck

    Zitat

    Da stell ich mir halt die Frage, ob man nicht ein wenig dagegen halten sollte.

    Warum sollten sie? Lass sie doch schreiben was sie wollen. Egal was du in einer solchen Situation dagegen hältst, es wird dir immer negativ ausgelegt. Am besten ist da ruhig bleiben und auf die Dinge konzentrieren, die momentan höhere Priorität haben.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • War es bekannt dass die Bürgschaft von Becca nur auf ein Jahr begrenzt ist? Mir jedenfalls nicht! Das ganze ist nur noch eine einzige Farce und Verarsche! Ich frage mich warum dann das angeblich unabhängige Kreditinstitut Quattrex nur bei dem Becca Deal sein Geld bei uns gut aufgehoben sah.. Das ganze ist doch mehr und mehr unbegreiflich! Becca kann also nichtmal eben schnell seinen Vertrag platzen lassen und wandelt eben doch nicht in Eigenkapital, er kann uns somit zeitlich durch das Fallenlassen der Bürgschaft noch mehr in Sachen Lizensierung unter Druck setzen... das war kein dünnes Eis auf das wir uns da begegebn haben, nein da war gar kein Eis! Ich fühl mich komplett verarscht. Nochmal: war das mit der angeblich zeitlichen Begrenzung der Bürgschaft bekannt?

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Ich denke kaum jemanden

    Die denke war ja:

    Bürgschaft nur kurzfristig für Lizenz

    Dann nach dem Sommer Kapitaleinlage

    Es wurde also im Nachhinein betrachtet zwischen den Zeilen bekannt gegeben

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Was will man sich gegen das Team Merck/Kessler von Seiten der Presse einschießen?

    Was sind denn die Alternativen bei der AR Wahl?

    Es gibt doch eh nur 7 Kandidaten für die Wahl und 5 davon sind aus diesem Team. Es werden mindestens 4 eventuell 5 AR-Mitglieder gesucht, also 2 aus dem Team Merck sind doch schon mal sicher dabei.

    Wenn Fritz Fuchs bleiben sollte, werden 4 nachgewählt. Je nachdem, kann der AR auf bis zu 7 Mitglieder mit einer 2/3 Mehrheit aufgestockt werden.

    D.h. wenn ich es richtig sehe, könnte Fitz Fuchs bleiben und trotzdem das Team Merck mit 5 Mann in den AR rücken, vorausgesetzt man bekommt eine Mehrheit zur Aufstockung des AR. Dies wäre z.B. gegeben, wenn alle 4 Nachrücker aus dem Team Merck wären.

  • Warum wird evtl. gegen die Keßler-, Merk-Gruppe etwas geschrieben?

    Fast alle wissen, dass Journalisten, egal ob von der "Blöd" oder sonst wo schreiben und hoffen müssen, dass Ihr Bericht gedruckt wird, mögl. noch mit Fotos etc., nur dann bekommen sie Geld. Also schreiben sie mitunter einen Scheiß, der interessant klingt und von den Lesern verschlungen wird, egal was davon stimmt. Hauptsache Interesse geweckt und Geld kassiert (Zeitung + Schreiberling)!

    Ideal ist natürlich, wenn dann noch Berichte nachfolgen können! Ohne Rücksicht auf Verluste, Hauptsache Geld kassiert.


    Mal sehen, wie sich die 7-Kandidaten auf der JHV präsentieren ? Mir wäre sehr daran gelegen, dass die 5-Keßler-Männer dabei sind.

    Der 7. müsste von der Vita auch ein interessanter Bewerber sein ? Gerne könnte der AR auf 7-Mitglieder erhöht werden !

    Hoffentlich sind hier nicht wieder Maulwürfe/Saboteure u./o. Leute mit schlechtem Charakter, deren Motivation nicht dem 1.FCK dient, sondern nur ihrem Ego ?

    koha

  • Ich habe mir das Interview von dem Herrn Bettinger durchgelesen. Sein Verständnis zur Rolle eines Aufsichtsrates hat mir gefallen, einfach weil genau dies einen Aufsichtsrat ausmachen sollte. Seinen weiteren Ausführungen kann ich leider nicht viel abgewinnen.


    Er wohnt in München und ist beruflich stark eingespannt - der FCK hatte einmal einen Aufsichtsrat, der wohnte in Berlin .... Ansonsten ist er bestimmt ein netter, ehrgeiziger Kerl, der sich vielleicht einen Kindheitstraum erfüllen möchte.

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019