FCK und Cheftrainer Sascha Hildmann trennen sich

  • wo lest ihr raus dass ich die anderen beiden genannten,nicht unterstützen würde

    und was hat dass mit meiner aussage zu anfang zu tun.ihn würde ich gerne sehen,aber die anderen

    werden dann doch nicht gleich zum fraß vorgeworfen.

    Lieber dirtdevil,


    Du siehst hier Dinge, die gar nicht so sind. Ich denke, wir sind nahezu einer Meinung. Also lass es wirklich gut sein. Ich will hier auch nicht weiter drauf rumreiten.


    Frieden!!!

  • Sorry, ich gib's auf. Ich wollte einfach nur die Diskussion friedlich beenden, weil wir inhaltlich auf der gleichen Linie liegen. Aber anscheinend geht das nicht. Ich will keinen Streit mit dir. Das ist alles.


    Gute Nacht

    wer will denn streit


    ich möchte wissen was mir in diesem beitrag vorgeworfen wird,denn ich weiß wirklich nicht um was es geht.

  • sollte wirklich dieser AR den Vertrag mit Bader verlängern kippt die Stimmung und nicht mehr Tolerierbare und Reparierbare.

    Dann hilft mit persönlich nur noch Kündigung der Mitgliedschaft und Dauerkarte.


    Erschreckend die Aussage es hätte keinen Plan B gegeben.

    Den hätte es nach dem Worms -Spiel geben müssen.


    Bestärkt mich immer mehr in der Meinung dass die ganze Riege abgewählt gehört und ein völliger Neustart her muss.

    AR/BR,sportliche Leitung, "Pressesprecher" ,einfach alles muss auf Links gedreht werden.


    Nun sind wir nicht nur finanziell sondern auch sportlich/sportpolitisch von Becca abhängig . Ich hoffe seine Berater und er treffen die richtigen Entscheidungen,sonst sehr ich schwarz.

  • Bestärkt mich immer mehr in der Meinung dass die ganze Riege abgewählt gehört und ein völliger Neustart her muss.

    AR/BR,sportliche Leitung, "Pressesprecher" ,einfach alles muss auf Links gedreht werden.

    Im Grunde muss ich dir Recht geben, aber gibt es Leute, die dann die Geschäfte übernehmen können? Mir macht Angst, dass wir dann vor einem Scherbenhaufen stehen, der nicht mehr zu kitten ist. Daher wäre es wichtig, zunächst sich nur mal von Bader zu trennen. Es sei denn, es würde im Vorfeld eine Persönlichkeit sich bereit erklären, die Verantwortung zu übernehmen.

    Bei Banff im AR können die Mitglieder ja etwas tun, damit dieser bald Geschichte wird. Aber hoffentlich gibt es hier Ersatz von Leuten, für die der FCK eine Herzensangelegenheit ist und nicht das eigene Ego im Vordergrund steht.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Ihr träumt einfach von etwas das nicht umsetzbar ist. Nicht das ich euch nicht verstehen würde aber dieses Szenario gab es so schon X Fach bei anderen Vereinen und heraus gekommen ist dabei selten das was man sich wünschte. Die Nachfolger der aktuellen Führung wären wenn wir mal ehrlich sind schon nach wenigen Monaten wieder verbrannt. Ihr wisst von was ich rede.


    mein Vorposter hat es ja schon beschrieben.


    Wobei ich als Hoffnung immer die Kölner im Hinterkopf habe. Nach Jahren der Querelen im Vorstand haben die es auch gebacken bekommen.

  • Da muss man wirklich froh sein das Becca da ist sonst würde nie gehandelt werden.

    Bzgl. Bader bin ich mir da nicht sicher. Bader ist immerhin ein Fürsprecher von Becca. Es kann gut sein, dass Becca erst einmal mit Bader weitermachen will. Solange Bader das macht, was Becca will, ist das ja auch praktisch. Wie zB jetzt den Hildmann entlassen. Und morgen den Trainer X einstellen.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Mit Gruev hätte man dann schon wieder einen mit FCK-Vergangenheit.

    Der ins einer Zeit als Co-Trainer schon daran gescheitert ist, vernünftige Standards zu trainieren.


    Aber machen wir usn nichts vor: Egal wer neuer Trainer wird, er wird von einem Teil der Fans abgelehnt oder zumindest kritisch betrachtet werden.


    Ich persönliche glaube jedoch immer mehr, dass Hildmann nicht enlassen und der Vertrag von Bader vor der JHV verlängert wird.


    Und dann lache ich mir eins ins Fäustchen und beobachte weiter den Niedergang dieser Komödiantenstadl.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • frankenfck

    Bader gehört weg, oder kaltgestellt. Im Grunde ist er das ja schon, wenn Becca ihm die Entlassung Hildmann s geflüstert hat. Dann wird er ihm auch den neuen Trainer einflüsternn und je nach Kaliber mitfinanzieren .



    Genauso verhält es sich mit einem Nachfolger Sportvorstand.


    Die JHV ist in 4 Wochen. Hier darf man nur hoffen und beten dass Leute mit Sportverstand und Kontakten in der Branche antreten , von mir aus auch 1-2 Leute die Klatt auf die Finger gucken.

    Der einzige der letztes Mal antrat und jemals eine Funktion im Profisport hatte war Fritz Fuchs.


    Die Posse mit Hildmann gestern, der das Morgenauslaufen/-training leitet , und angeblich um 23.00 mitgeteilt bekommt das war es (von wem eigentlich? Banf wusste ja auch von nichts ) ist unprofessionell hoch zehn wie so vieles. Jedes Dorfblatt hat mittags die Meldung der Demission bereits abgesetzt.


    Der arme Kerl wurde auf einem Posten verbrannt der 2 Schuhe zu groß für ihn war , die/der Verantwortliche hierfür muss zwingend mitgehen.

  • So ist es Lautern1967, Hildmann wurde verbrannt.

    Der ganze Rest der Führungsebene hat aber nicht nur Hildmann angezündet sondern einen riesigen Flächenbrand ausgelöst der das Zeug dazu hat den gesamten Verein in Schutt und Asche zu legen.


    Wenn da oben nicht endlich die Vernunft und ein klein bisschen Professionalität Einzug hält sehe ich Rabenschwarz.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Bzgl. Bader bin ich mir da nicht sicher. Bader ist immerhin ein Fürsprecher von Becca. Es kann gut sein, dass Becca erst einmal mit Bader weitermachen will. Solange Bader das macht, was Becca will, ist das ja auch praktisch. Wie zB jetzt den Hildmann entlassen. Und morgen den Trainer X

    Bader, Banf und Co. sind austauschbar und sind seit Becca doch nur noch Statisten falls der DBB Artikel mit dem Eigenkapital stimmt.


    Der Beirat ist nach den letzten Monaten nicht mehr zu retten und was kommt dann?

  • Bader, Banf und Co. sind austauschbar und sind seit Becca doch nur noch Statisten falls der DBB Artikel mit dem Eigenkapital stimmt.

    Und auch wenn die Bürgschaft extrem wichtig wäre.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • https://www.rheinpfalz.de/loka…-trainer-sascha-hildmann/


    Zitat

    ....Folge des 1:6 (1:3)-Debakels des 1. FC Kaiserslautern am achten Drittliga-Spieltag beim SV Meppen ist FCK-Trainer Sascha Hildmann (47) nach RHEINPFALZ-Informationen am Sonntagabend gegen 23 Uhr von seiner Beurlaubung informiert worden.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • ich halte von Bader gar nix, aber der Vorwurf wegen einem fehlenden Plan-B ist doch etwas hanebüchen. Wer konnte erahnen, dass wir eine solche Klatsche aufgrund einer Nicht-Leistung in Meppen erleiden? Dass man an Hildmann bis zuletzt geglaubt hat, finde ich in Ordnung. Zudem kann man schlecht einen Trainer im Hintergrund warmhalten, falls etwas unvorgesehenes passiert. Und wer jetzt mit Schubert/Kiel kommt, der sollte bedenken, dass so eine schnelle Entscheidung andere Gründe haben kann oder dass der Beschluss zu entlassen schon vor dem Spiel festgestanden haben könnte.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.