Boris Tomiak [2]

  • Diskussionsthema zum Artikel: Erster Neuzugang: FCK verpflichtet Innenverteidiger Tomiak


    Erster Neuzugang: FCK verpflichtet Innenverteidiger Tomiak

    Auf der Suche nach Verstärkung sind die Roten Teufel fündig geworden. Innenverteidiger Boris Tomiak wechselt ablösefrei zum Betzenberg.


    Die Roten Teufel melden den ersten Neuzugang dieser noch jungen Tranferperiode. Verpflichtet hat der FCK den 22-jährigen Innenverteidiger Boris Tomiak, der zuvor für die zweite Mannschaft der Fortuna aus Düsseldorf aktiv war. Tomiak wechselt ablösefrei - die Laufzeit seines Vertrags ist nicht bekannt.


    Die Pressemeldung des 1. FC Kaiserslautern:


    Der 1,93 Meter große Defensivspieler wurde in Essen geboren und erlernte das Fußballspielen unter anderem in den Jugendmannschaften von Rot-Weiß Essen und des FC Schalke 04. Bei seinem Heimatverein Rot-Weiß Essen schaffte er im Jahr 2017 auch den Übergang aus dem Jugend- in den Aktivenfußball. Nach zwei Jahren in der ersten Mannschaft von RWE wechselte er innerhalb der Regionalliga West zur SG Wattenscheid 09 und schloss sich nach deren Insolvenz dem Hamburger Regionalligisten Altona 93 an. In der zurückliegenden Spielzeit kehrte er in die Regionalliga West zurück und avancierte bei Fortuna Düsseldorf II auf Anhieb zum Leistungsträger in der Innenverteidigung, so dass er im Laufe der Saison auch den Sprung ins Profiaufgebot des Traditionsvereins schaffte, jedoch keinen Zweitligaeinsatz im Team von Trainer Uwe Rösler verbuchen konnte. Insgesamt kommt der 22-Jährige in seiner bisherigen Karriere auf 63 Regionalligaspiele, in denen er drei Treffer erzielte.


    „Mit Boris Tomiak konnten wir einen Spieler verpflichten, der in der Regionalliga schon über 60 Spiele bestritten hat und in der Rückrunde bei Fortuna Düsseldorf bereits Erfahrungen bei der Profimannschaft gesammelt hat. Er ist kopfballstark und bringt die richtige Mentalität und eine hohe Flexibilität im Defensivbereich mit, kann in der Dreier- und Viererkette spielen. Wir sind sehr froh, dass er sich für den FCK entschieden hat“, erklärt FCK-Sportgeschäftsführer Thomas Hengen.


    „Als ich den Namen 1. FC Kaiserslautern gehört habe, war mir klar, dass ich diesen Schritt unbedingt gehen möchte. Das ist ein großer und traditionsreicher Verein. Ich brenne darauf, dass es losgeht und freue mich schon auf die kommenden Wochen. Ich möchte hier alles geben, um mit dem FCK eine erfolgreiche Saison zu gestalten“, so Boris Tomiak zu seinem Wechsel in die Pfalz.


    Spielerdaten:

    Name: Boris Tomiak

    Position: Abwehr

    Geboren: 11.09.1998 in Essen

    Nationalität: Deutsch

    Größe: 1,93 m

    Beim FCK ab: 07. Juni 2021

    Frühere Vereine: Fortuna Düsseldorf, Altona 93, SG Wattenscheid 09, Rot-Weiß Essen, FC Schalke 04, SSV Rotthausen, FC Stoppenberg


    Video: Boris Tomiak stellt sich vor

    Im Überblick: Zugänge, Abgänge, Gerüchte

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Herzlich willkommen auf dem höchsten Fußballberg beim GEILSTEN Verein..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Seit vergangenem Sommer stand er bei Fortuna Düsseldorf II unter Vertrag und machte mächtig auf sich aufmerksam. Mehrere Drittligisten waren an dem 22-Jährigen interessiert. Doch der 1,93 Meter große Essener Junge entschied sich für ein Angebot des 1. FC Kaiserslautern. Einen Profivertrag von Fortuna Düsseldorf lehnte er ab.


    "Ja, die Fortuna hatte mir einen Profivertrag angeboten. Aber ich dachte mir, dass ich sowieso den Großteil der kommenden Saison in der U23 verbringen würde. Als die Offerte aus Kaiserslautern kam, war ich sofort Feuer und Flamme. Schon alleine bei dem Namen 1. FC Kaiserslautern macht man automatisch große Augen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren überragend. Ich danke der Fortuna für ein tolles Jahr und freue mich jetzt darauf, ein Roter Teufel zu sein", erzählt Boris Tomiak am Dienstag im RevierSport-Gespräch.


    Quelle: https://www.reviersport.de/art…-fortuna-profiangebot-ab/

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wellcome

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich bin sehr gespannt auf den Jungen, hoffe das er schnell ins Team findet.

    Gefällt mir, jung und ausbaufähig hört sich für mich vielversprechend an.

    Herzlich Willkommen auf dem Betze.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Zitat

    Das wären natürlich vor Zuschauern unfassbar geile Duelle am Betzenberg und der Hafenstraße gewesen."

    Ich glaube er hat sich tatsächlich intensiv mit Markus Merk unterhalten. Das färbt ab. :D


    Scnr

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Diskussionsthema zum Artikel: Boris Tomiak: Vom Neuling zum Stammspieler


    Boris Tomiak: Vom Neuling zum Stammspieler

    Er ist noch nicht lange da, hat sich aber in den vergangenen Spielen zu einer echten Größe innerhalb der Mannschaft des FCK entwickelt.


    Seine Analysen nach dem Spiel sind auf den Punkt - nüchtern, sachlich, unaufgeregt. Nach erfolgreichen Spielen legt er den Fokus auf die Gesamtleistung seiner Mannschaft, nach Niederlagen zeigt sich Boris Tomiak klar und reflektiert am Mikrofon. Nach dem 2:0-Sieg beim 1. FC Saarbrücken fasste Tomiak kurz und bündig zusammen: "Der Einsatz hat gestimmt, unser Spielplan hat gestimmt. Das war mit Abstand ein hochverdienter Sieg." An dem Tomiak großen Anteil hatte, nicht nur wegen seiner Zweikampfstärke in der Defensive: In der 32. Minute landete ein von Hendrick Zuck getretener Freistoß am Pfosten, den Abpraller köpfte Tomiak zum 1:0 ins Netz.

    Reichlich Vereinserfahrung

    Boris Tomiak ist ein Kind des Ruhrgebiets - ein waschechter Essener Junge. Seine Jugend hat er hier verbracht und für mehrere Vereine im "Pott" gespielt. Seine erste Station überhaupt hieß FC Stoppenberg e.V., ein kleiner Fußballverein in Essen. Über Einsätze in der Jugend des SSV Rotthausen, Schalke 04 und Rot-Weiss Essen, rückte er 2017 in die Reihe der Profis: Boris Tomiak überzeugte immer mehr. So kam im Jahr 2019 die SG Wattenscheid 09 auf den damals 21-jährigen zu, zu der er dann auch wechselte.


    (...)


    Quelle: https://www.swr.de/sport/fussb…aet-boris-tomiak-100.html

    Treffpunkt Betze Redaktion

  • Absolut beeindruckend wie schnell sich Tomiak beim FCK zum absoluten Leistungsträger entwickelt hat, man darf nicht vergessen dass er aus der Regionalliga zu uns gewechselt ist.


    Zusammen mit den wiedererstärkten Kraus und Winkler ist er nicht nur in der Defensive ein absolut verlässlicher und abgeklärter Verteidiger, drei eigene Tore aus den letzten vier Spielen verdeutlichen dass er auch nach vorne seine Tor-Qualitäten mitbringt.


    Er trägt einen großen Anteil daran dass wir aktuell die beste Abwehr der Liga stellen - für mich persönlich zusammen mit Raab momentan der stärkste FCK-Akteur und die größte Überraschung der bisherigen Saison.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ich schrieb es schon im Spieltags Thread.

    Bin ein Fan von dem Jungen. Er erinnert mich ein wenig an den jungen Dick nur das er mehr Torgefahr ausstrahlt.

    Passt meiner Meinung nach von der Einstellung her perfekt auf den Betze, doch leider wird er, wenn er so weitermacht mit Sicherheit Begehrlichkeiten bei dem ein oder anderen Zweitligist wecken. Wird schwer werden ihn in der dritten Liga zu halten.

    Umso mehr wäre es klasse wenn es mit dem Aufstieg schon in dieser Saison klappen würde.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ich schrieb es schon im Spieltags Thread.

    Bin ein Fan von dem Jungen. Er erinnert mich ein wenig an den jungen Dick nur das er mehr Torgefahr ausstrahlt.

    Passt meiner Meinung nach von der Einstellung her perfekt auf den Betze, doch leider wird er, wenn er so weitermacht mit Sicherheit Begehrlichkeiten bei dem ein oder anderen Zweitligist wecken. Wird schwer werden ihn in der dritten Liga zu halten.

    Umso mehr wäre es klasse wenn es mit dem Aufstieg schon in dieser Saison klappen würde.

    Tomiak kann, im Gegensatz zu Dick , auch Fußball spielen...es gilt alles daran zu setzen, dieses Jahr hochzugehen, um solche Spieler halten zu können.


    Man sollte aber auch nicht ganz unerwähnt lassen, dass Kraus und vor allem Winkler, der ja total abgeschrieben war, ihren Anteil an der Entwicklung des Jungen haben

  • Tomiak hat nur weniger Fehler in seinem Spiel wie Kraus und Winkler... Ist torgefährlicher und hat einen besseren Offensivdrang. Und seine Pässe kommen auch zum Großteil an.


    Seit Amedick habe ich keinen besseren IV mehr im Trikot des FCK gesehen. Und das ist verdammt lange her.


    Winkler gönne ich seinen Stammplatz. Der hatte es hier nie einfach und gab nicht auf. Mich würde mal seine Statistik im Zweikampf interessieren ebenso wie bei Kraus. Gibt es hierfür auch eine Statistik (ist ja nur 3. Liga)?

  • Winkler gönne ich seinen Stammplatz. Der hatte es hier nie einfach und gab nicht auf. Mich würde mal seine Statistik im Zweikampf interessieren ebenso wie bei Kraus. Gibt es hierfür auch eine Statistik (ist ja nur 3. Liga)?

    Es gibt zwar hier einige aktuelle u. ausführliche Statistiken zu den Zweikämpfen aber darin ist nur erwähnt dass Tomiak (88) zusammen mit Klingenburg (80) bisher in den Top-30 -Spieler landet die in der 3. Liga die meisten Zweikämpfe geführt haben.


    Es gibt darüber hinaus auch Einzelstatistiken eines jeden Spielers, allerdings weichen die Angaben dort etwas ab. Bei Boris Tomiak bspw. steht dass er 95 Zweikämpfe am Boden (66,9%) und 34 Zweikämpfe in der Luft (77,27%) gewonnen hat, was höchstwahrscheinlich seiner Gesamtquote bei all seinen bisherigen Profistationen entspricht. Eine detaillierte Aufschlüssung für die aktuelle Saison habe ich leider nicht ausfindig machen können.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

    Einmal editiert, zuletzt von Cantona7 ()

  • Wir stellen zur Zeit mit Tomiak, Winkler und Kraus die beste Defensive der 3. Liga. Das heißt für mich das es mit der Dreierkette richtig gut harmoniert.

    Natürlich profitieren sie auch von einem für die 3. Liga außergewöhnlich starken Torwart und einem Ritter der super mit nach hinten arbeitet. Auch Zuck erledigt zur Zeit seine Aufgaben gut.

    Weis nicht wann wir hinten zuletzt so gut aufgestellt waren. Das wir hierzu auch noch Leute in der Hinterhand haben die im Notfall einspringen können macht mich für den Rest der Saison zuversichtlich.

    Zu Tomiak nochmal, für mich hinter oder mit Raab die Entdeckung der Saison, zwei Spieler die von Null auf 100 durchgestartet sind, das hatten wir auch schon lange nicht mehr.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

    Einmal editiert, zuletzt von Ronnie Wendt ()

  • von den dreien haben aber nur tomiak und kraus getroffen

    War sicher ein freudscher Fehler und er meinte das Gegenteil = Defensive.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes: