Antwerpen und Döpper entlassen - Dirk Schuster wird Nachfolger

  • Ich will das Wort Konstanz von den Verantwortlichen nie wieder hören.Antwerpen hat es geschafft das Stadion nach langer Zeit und harter Arbeit wieder zu füllen und dem Verein neues Leben einzuhauchen.Anscheinend ist sowas heutzutage nichts mehr Wert.

  • Und hier noch einer.

    Wenn das stimmt, dann macht auch die PK vor dem Kölnspiel Sinn.

    Wirkte auf mich wie Abschied.


    von FCKSaarland » 10.05.2022, 22:41

    Hallo. Ich schreibe relativ selten allerdings lese ich viel mit. Warum, weil auch ich eine seriöse Quelle habe. Es handelt sich um ein Familienmitglied, dass direkt beim FCK arbeitet.

    Es krieselt schon länger zwischen Mannschaft und Trainer. Die genannten verbalen Entgleisungen sind schon länger ein Thema.

    Allerdings war bis vor 4 Wochen der sportliche Erfolg noch vorhanden. Wenn auch manchmal mit viel Glück und Hilfe vom Fußballgott.

    Allerdings hatte unser sportlicher Leiter keine andere Wahl als jetzt zu handeln. Meines Wissens wollte man schon vor dem Köln Spiel handeln, allerdings fehlte da noch die finale Zusage des Nachfolgers.

    MA hat ohne Zweifel hier gute Arbeit geleistet, allerdings wurde der Umgang immer schlechter und irgendwann hat die Mannschaft das nicht mehr mitgemacht.

    Es gibt genau 2 Spieler die MA noch die Stange gehalten haben.

    Selbst bei direktem Aufstieg wäre die Zeit von MA abgelaufen gewesen. Aus den gleichen Gründen wie in Braunschweig.

    Fritz Fuchs ist zurück getreten weil der Trainer sich heute Nachmittag nicht mehr vor dem Beirat erklären durfte. Was glaubt ihr warum der Trainer sich erklären muss? Wegen nix? Nur weil Hengen heute morgen mit dem falschen Fuß aufgestanden ist?

    Mit MA wäre die Relegation ein Desaster geworden. So, gute Nacht

    :schal: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. :schild:

  • Jeder der Anstand im Leib hat kann nur den Kopf schütteln… wenn ich hier lesen muss „ach, vielleicht ist das ja doch nicht so schlecht…“ kommen mit ernste Zweifel ob das für mich wirklich der richtige Platz ist.

    Kann sich niemand mehr an die letzte Saison mit dem greifbaren beinahe Abstieg erinnern?

    Wo stehen wir jetzt, will man 3 Niederlagen tatsächlich als sachliches Argument heranziehen?

    Wenn man sich als Traditionsverein präsentiert, der das alles so anders macht als die Retorten Clubs. Man bemüht Herzblut, Zusammenhalt, Treue, Ehrlichkeit, Anstand und und und.

    Dieses Verhalten bricht endgültig mit allen Werten und ist durch nichts zu rechtfertigen…

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Ich bin mal gespannt,ob morgen von hier jemand das Training anschaut,und von seinen Eindrücken hier berichtet. Vielleicht setzt ja auch jemand ein Film bei YouTube rein.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Aldso ich bin fest fvon überzeugt dass wir mit Schuster das "Modell Darmstadt " wiederholen.....Durchmarsch von 3. Liga in Bundesliga!!! 8o


    nach 6 Bitburger und 3 Bembel hat man da Hoffnung drauf :bier:

  • Die Aufarbeitung wird es geben - zur rechten Zeit

    Der war gut. Wie oft wurde die in der Vergangenheit schon erwartet und vesprochen? Wir werden da keinerlei Informationen aus offiziellen Kanälen erhalten.Das würde auch nicht zu Hengen passen. Da hätte er vielleicht ganz schnell, ganz viel Gegenwind. Man wird sich irgendeine fadenscheinige Argumentation zurechtbasteln. Genug Praxis hat man da in den letzen zwei Jahrzehnten gesammelt. Funktioniert hat das aber aber überzeugungstechnisch erstaunlicherweise fast nie.


    in diesem Gewerbe ist die derzeitige spielerische Leistung Grund genug ! Was in den 3 letzten Spielen abgeliefert wurde, ist eine Katastrophe und keine Aussicht, die Relegation zu gewinnen ! Wenn dem neuen Trainer dies gelingt, war alles richtig !

    Falsche Schlussfolgerung. Nichts war daran richtig. Vor der Saison hiess es, der Aufstieg müsse nicht zwingend her und man plane mit Antwerpen zumindest mittel- bzw langfristig was aufzubauen. Was da im Hintergrund abgelaufen ist, war alles andere als astrein und die Freistellung ist nicht nur durch die letzten Spiele zu erklären. Das Risiko, das man jetzt mit der Neuverpflichtung eingeht, widerspricht jeglicher Logik und auch der angekündigten strategischen Planung. Da ist was oberfaul. Da werden einige Leute alle Hände voll zu tun zu haben, damit da in der Öffentlichkeit kein klares Bild mit validen Informationen entsteht. Unsere Geldgeber sind da bestimmt alles andere als unbeteiligt.


    Tja…. Herr Hengen, wo bleibt ein klares Statement?

    Geht die Relegation schief ist Hengen verbrannt! Dann muss er gehen!

    Der ist jetzt schon verbrannt. Noch besser wäre gewesen, er hätte den Posten nie angetreten. Ich hatte das schon kommen sehen, dass wir uns mit ihm Probleme einhandeln.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

    Einmal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: 2 Beiträge von Trekkie00 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Toll, wie hier Stellung genommen wird. Wo sind denn die Fans, die zum Verein halten, egal was los ist?

    Niemand kann sagen, ob die Relegation positiv verläuft. Aber meiner Meinung nach haben sich die Voraussetzungen mit Dirk Schuster zum Besseren gewendet.

    Ich jedenfalls bin zuversichtlicher geworden als unmittelbar nach den letzten drei grottigen Einsätzen.

    Und was Hengen betrifft. Endlich mal jemand der handelt bevor alles verloren ist.

  • Wenn ich meine Stimmung mit der von Ostern vergleiche, dann ist die von einem Wolkenkratzer gefallen. Schon Wahnsinn, wie hier eine Saison kaputt gemacht wurde.

    Eine Frage stellt sich mir aber. Jedes Kind weiß, dass jedes Ding 2 Seiten hat. So hat MA wohl auch seinen Anteil am Niedergang in den letzten 3 Spielen. Und nun zu meiner Frage: weiß jemand, warum MA in Braunschweig geschasst wurde, obwohl er gerade mit seiner Mannschaft den Aufstieg geschafft hatte? Sowas dürfte doch auch seinesgleichen suchen.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Der ist jetzt schon verbrannt. Noch besser wäre gewesen, er hätte den Posten nie angetreten. Ich hatte das schon kommen sehen, dass wir uns mit ihm Probleme einhandeln.

    wenn ich sowas lese, fällt mir das Essen aus dem Gesicht ! Wo sind wir denn? was bilden sich manche Leute ein ? (ich meine nicht T.Hengen).

  • Der war gut. Wie oft wurde die in der Vergangenheit schon erwartet und vesprochen? Wir werden da keinerlei Informationen aus offiziellen Kanälen erhalten.Das würde auch nicht zu Hengen passen. Da hätte er vielleicht ganz schnell, ganz viel Gegenwind. Man wird sich irgendeine fadenscheinige Argumentation zurechtbasteln. Genug Praxis hat man da in den letzen zwei Jahrzehnten gesammelt. Funktioniert hat das aber aber überzeugungstechnisch erstaunlicherweise fast nie.

    Mit Valentin H und Remy sind 2 komplett andere Typen im AR als zuvor. Sie kommen aus der Fan-Ecke. Dort erwarte ich als Fan dann auch andere Worte, deutlichere Worte. Aber zur rechten Zeit.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Wenn ich meine Stimmung mit der von Ostern vergleiche, dann ist die von einem Wolkenkratzer gefallen. Schon Wahnsinn, wie hier eine Saison kaputt gemacht wurde.

    Eine Frage stellt sich mir aber. Jedes Kind weiß, dass jedes Ding 2 Seiten hat. So hat MA wohl auch seinen Anteil am Niedergang in den letzten 3 Spielen. Und nun zu meiner Frage: weiß jemand, warum MA in Braunschweig geschasst wurde, obwohl er gerade mit seiner Mannschaft den Aufstieg geschafft hatte? Sowas dürfte doch auch seinesgleichen suchen.

    Nunja, nur dass was danach so gestreut wurde. Er ist halt ein sehr eigenwilliger Kopf, der bei Vereins-Funktionären aber auch bei Spielern gerne mal aneckt. Seine Art in Interviews zu reden sei auch eine wie er generell kommuniziert. Das zumindest in Braunschweig. In Würzburg wurde er Opfer von "Über-Felix".

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Wenn es wirklich stimmt, dass es zwischen Mannschaft und Trainer zu einem Bruch gekommen ist, sollte man das klar kommunizieren...


    Klar hat Antwerpen mit Wunderlich und Klingenburg seine "Lieblinge". Das kann dem ein oder anderen schön stören. Aber das ist doch in jedem Unternehmen so.


    Aber nach dem Sieg gegen Saarbrücken muss die Mannschaft doch weiter zusammen wachsen. Und gegen Wehen war es einfach unglücklich, gegen Dortmund hat er sich mit Winkler und Zuck vercoacht.


    Ich wäre gerne mit Antwerpen in die nächste Saison auch in die 3. Liga. Hier hätte man die Mannschaft weiter entwickeln und verstärken können.

  • Nunja, nur dass was danach so gestreut wurde. Er ist halt ein sehr eigenwilliger Kopf, der bei Vereins-Funktionären aber auch bei Spielern gerne mal aneckt. Seine Art in Interviews zu reden sei auch eine wie er generell kommuniziert. Das zumindest in Braunschweig. In Würzburg wurde er Opfer von "Über-Felix".

    "Eigenwilligen Kopf" ist mir eigentlich zu wenig. Einen Aufstiegstrainer zu entlassen sucht sicherlich seinesgleichen.


    Mit Valentin H und Remy sind 2 komplett andere Typen im AR als zuvor. Sie kommen aus der Fan-Ecke. Dort erwarte ich als Fan dann auch andere Worte, deutlichere Worte. Aber zur rechten Zeit.

    Daran musste ich auch schon denken. Seit Merk's Abgang hört man nichts mehr aus dem AR. Also auch von dieser Seite nix mit Kommunikation. Und eine wichtige Aufgabe hat der AR ja auch noch zu bewältigen, nämlich die Besetzung des GF Finanzen.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

    Einmal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von frankenfck mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Momentan habe ich das Gefühl das ich Dynamo Dresden die Daumen drücken muss, weil mich selbst nach einer Nacht der FCK sowas von anwidert. jetzt wird ein Typ FCK Trainer der ich eher mit dem KSC Verbinde und der den Spritznamen Maurermeister hat. Da brauche ich Dresden nicht einmal die Daumen zu drücken.

  • Immer dann wenn man denkt da wächst was zusammen, es entsteht wieder was, ein Entwicklungsprozess findet statt,


    Dann kommt der FCK um die Ecke mit seinen ganz eigenen unfassbaren Allüren und stellt den Zeiger wieder auf Null.


    Wunderlich und Klingenburg werden nach der Saison doch bestimmt wechseln. Neben Abgängen wie Rapp oder auslaufenden Verträgen kommt also wieder zu einem Umbruch. Keine gezielte Verstärkung einer intakten Truppe wie sich viele Fans wohl gewünscht hätten.

  • FCK(ch)aos. No business like showbusiness:

    Sollte aber an den gestreuten Gerüchten, dass MA die Mannschaft in Teilen drangsalierte, etwas dran sein, dann war und ist die Entscheidung von TH richtig. Auch zum jetzigen Zeitpunkt. Meine Meinung.

  • Ich glaube nicht das Klingenburg ein Liebling von MA ist. Ich schätze MA als einen Trainer ein der alle gleich behandelt, wenn Einstellung und Leistung stimmen gibt es keine Probleme, wenn das jedoch nicht der Fall ist und besonders die Einstellung zu wünschen übrig lässt, kann ein MA sehr unangenehm werden. Ich kann mich an ein Interview von Klingenburg erinnern, wo er meinte von MA mal richtig zurecht gewiesen wurden zu sein und als Folge sauer auf ihn war, es jedoch später eingesehen hat und noch mehr Gas gegeben hat.


    Es gibt halt die Art von Spielern die mit Kritik zurecht kommen, es dem Trainer zeigen wollen und noch mehr Gas geben. Es gibt jedoch auch Weicheier, die mit Kritik nicht umgehen können, die beleidigte Leberwurst spielen und/oder im Hintergrund anfangen zu stänkern. Und es gibt einen Marvin Pourie der scheinbar mit Kritik überhaupt nichts anfangen kann und vor der gesamten Mannschaft ausfallend wird gegenüber MA.