FCK stoppt Zahlungen für das Fritz-Walter-Stadion

  • Diskussionsthema zum Artikel: FCK stoppt Zahlungen für das Fritz-Walter-Stadion


    FCK stoppt Zahlungen für das Fritz-Walter-Stadion

    Der FCK hat angekündigt, die Pachtzahlungen für das Fritz-Walter-Stadion bis auf Weiteres einzustellen. Das hat die Stadt Kaiserslautern dem SWR bestätigt.


    Ein Sprecher der Stadt Kaiserslautern sagte dem SWR, der FCK habe mitgeteilt, dass er momentan keine andere Möglichkeit habe, als die Zahlungen aus dem Pacht- und Betreibervertrag an die städtische Stadiongesellschaft zunächst einzustellen. Die Stadt werde nun prüfen, wie sie damit umgehe.


    Die Pacht werde bis zum 30. Juni 2020 ausgesetzt, bestätigte FCK-Aufsichtsrat Markus Merk dem SWR. "Ab 1. Juli stehen wir zu den ausgehandelten Konditionen", so Merk weiter.


    (...)


    Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/…t-pachtzahlungen-100.html

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Na ja, Adiadas, H&M und andere haben schon seit längerem die Pachtzahlungen für ihre Ladenlokale ebenfalls ausgesetzt.

    Bei denen verstehe ich das nicht, denn die haben sicherliche einige Rücklagen, aber scheinbar steht ihnen das zu und jeder streckt sich halt nach der Decke!

    Komisch, man gewöhnt sich sogar an Geisterspiele! :autsch:

  • Adidas ist ja zurückgerudert, nachdem sie checkten, dass es ein Marketing-Supergau war.

    Nun wird nicht einfach gekürzt, sondern mit den Vermietern, v.a. den kleineren Vermietern geredet.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Das man sowas erst checken muss sagt alles über diese Menschen und ihre Denkweise aus. Man sieht ja wo in der Krise gespart wird und an wem. Also von daher nichts Neues. Corona offenbart die Erbärmlichkeit des Ist Zustandes der Gesellschaft eben noch mal etwas mehr. Aber ich bin sicher man wird wie immer nichts daraus lernen.

  • die Stadt hat Großveranstaltungen untersagt ( unabhängig jetzt von Entscheidungen des DFB), von daher keine Pacht bis dieses Verbot aufgehoben wurde..


    dennoch ist diese Meldung schon etwas ernüchternd, genau wie die Thesen dieser "Leopoldina" Experten, nachdem dieses Jahr niemand mehr ein Stadion von innen sieht....und hier streiten / diskutieren sie gerade ob und wie viele Schwimmbäder wieder aufmachen, absurd ..

    Diese und ggf. noch eine Saison überlebt kein Drittligist

  • Adidas ist ja zurückgerudert, nachdem sie checkten, dass es ein Marketing-Supergau war.

    Nun wird nicht einfach gekürzt, sondern mit den Vermietern, v.a. den kleineren Vermietern geredet.

    Das ist ja harmlos. Porsche lässt dich kurzarbeit von Steuerngeldern bezahlen. Gleichzeitig bekommen die Mitarbeiter 9000 Euro Sonderzahlung.

  • Ja, Adidas ruderte aufgrund des öffentlichen Drucks wieder zurück - aber es ging mir ums Prinzip. Das Machbare wird versucht.

    Und wenn das Machbare eben heisst das für das Produkt Existenzen hoops gehen. Juckt ja keinen. Sind nur Menschen keine Zahlen. Wie lautete der Titel eines Buches des Herrn Viktor Schauberger: "Ihr bewegt Falsch" - geändert hat das Buch nichts obwohl der Inhalt hätte müssen die Welt in Aufruhr versetzen. Und so denkt die Gesellschaft eben Falsch denn sie hat anstelle der Götter und Menschen das Geld gesetzt. Kapital und Gewinn sind die Götzen der Neuzeit... Was letztlich zur "Endzeit" führen wird. Denn wie ich schon mal sagte. Durch 2 Dinge lernt der Mensch: Schmerz und Leid.

  • Nochmals:

    Wo wird gespart und an wem? Nicht schwafeln, Fakten frage ich an.

    Kleines Bsp:

    Mein Bruder, Friseur Meister, eigener Salon, aktuell Gewinnvortrag


    Seine MA bekommen KuAGeld,


    Er hat bei den Staatsprogrammen angefragt: Zuschuss gibts keinen, erst müssen die Rücklagen weg.

    Er könne ja erst in die Miesen fahren und sich nochmal melden.


    Gleiche Geschichte kann ich von einem Physio erzählen ... usw

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • die Stadt hat Großveranstaltungen untersagt ( unabhängig jetzt von Entscheidungen des DFB), von daher keine Pacht bis dieses Verbot aufgehoben wurde..


    dennoch ist diese Meldung schon etwas ernüchternd, genau wie die Thesen dieser "Leopoldina" Experten, nachdem dieses Jahr niemand mehr ein Stadion von innen sieht....und hier streiten / diskutieren sie gerade ob und wie viele Schwimmbäder wieder aufmachen, absurd ..

    Diese und ggf. noch eine Saison überlebt kein Drittligist

    Und wenn der Schuldner nicht zahlt, kann der Gläubiger die Inso beantragen....

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Nicht schwafeln, Fakten frage ich an.

    Dein Intellekt und dein Wissen reichen für eine eigene realistische Bewertung aus werter Herr. Es ist doch so das wir beide keine Grundsatzdiskussion über die Schieflage der Dinge beginnen müssen. Dazu bin ich erstens zu bequem und zweitens besteht wie erwähnt keine Notwendigkeit. Ansonsten enthält mein vorangegangener Kontext genügend allgemeine Ausführung. Du und ich werden es nicht ändern. Von daher ist alles Bemühen meinerseits Energieverschwendung.


    Jeder kann nur für sich versuchen den besten Weg zu beschreiten und die kleinen Dinge in die richtige Richtung zu bewegen. Und da haben wir beide zu tun bis zum Tag unseres Todes. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

  • @ Kurvler


    Der Unterschied zwischen Dir und Ostalb besteht darin, dass er konkret seine Meinung beschreibt und Du nur in Allgemeinplätzen schwafelst.


    Was Ostalb macht ist nicht schwierig, dafür aber glaubwürdig.

    .

    Quo vadis FCK?

  • Wenn er sein Geschäft schließen muss, kann er ALG II beantragen. Einnahmen (Gewinn) hat er keine, die Vermögensprüfung wird weitestgehend ausgesetzt.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Wenn er sein Geschäft schließen muss, kann er ALG II beantragen. Einnahmen (Gewinn) hat er keine, die Vermögensprüfung wird weitestgehend ausgesetzt.

    Ja super Aussichten.

    Und parallel greifen Größen wie Adidas und LH Staatshilfen in Milliarden Höhe ab


    Er hat alle Möglichkeiten mit seinem Steuerberater und der Bank besprochen. Da er ein Haus besitzt und sein Partner berufstätig ist (aber auch in KuA) bekommt er nichts. Auch kein ALG2.


    Gerade die sehr kleinen Unternehmen sind gerade in einer Falle. Und ich kann viele Bsp aus meinem Bekanntenkreis bringen. Einer schmeißt seine Selbständigkeit jetzt hin (Solo-Selbständiger)


    Aber hier off topic, sorry

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • Der Immobilienbesitz wäre unschädlich, zum Einkommen des Partners kann ich natürlich nichts sagen. Ich kenne einige Solo-Selbständige, die ALG II bekommen.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Der Immobilienbesitz wäre unschädlich, zum Einkommen des Partners kann ich natürlich nichts sagen. Ich kenne einige Solo-Selbständige, die ALG II bekommen.

    Ich geb’s ihm mal weiter.

    Danke.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)